DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Volvo-Chef will ab 2025 mit Elektroautos Geld verdienen

07.04.2021, 09:1107.04.2021, 14:44
Bald nur noch aufladbar: Volvo.
Bald nur noch aufladbar: Volvo.
Bild: keystone

Volvo will ab 2025 mit Elektroautos Geld verdienen. Er rechne damit, dass bis dahin in etwa das gleiche Kostenniveau bei den Stromern erreicht sei wie bei Verbrennern mit Abgasreinigung, sagte Volvo-Chef Hakan Samuelsson dem «Handelsblatt» (Mittwochausgabe).

Das heisse, dass die Profitabilität eines Elektroautos zunehmend besser sein werde als die eines Benziners. «Wir werden deshalb mit Elektroautos Geld verdienen», sagte Samuelsson. «Elektroautos werden aber in Zukunft tendenziell mehr kosten als ein klassischer Verbrenner.»

Für Wasserstoffautos sieht der Volvo-Chef dagegen keine Zukunft. Der Wirkungsgrad von batterieelektrischen Antrieben sei einfach besser, sagte Samuelsson. Die Schweden haben das Ende für den Verbrennermotor angekündigt und wollen ab 2030 nur noch Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb verkaufen. Damit reiht sich der zur chinesischen Geely-Gruppe gehörende schwedische Autobauer in die wachsende Zahl von Herstellern ein, die wegen schärferer Klimavorgaben den Ausstieg aus herkömmlichen Benzin- oder Diesel-Motoren forcieren.

Volvo lagere das Geschäft mit Verbrennungsmotoren, Getriebe und Hybridtechniken zusammen mit der Mutter Geely Auto in ein eigenständiges Unternehmen aus, sagte Samuelsson. Diese Gesellschaft solle noch im laufenden Jahr ihre Tätigkeit aufnehmen. Sie werde alle Geely-Marken mit Antrieben versorgen und sei auch für die Zusammenarbeit mit weiteren Autobauern offen. (sda/awp/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Volvo XC40 Recharge

1 / 5
Volvo XC40 Recharge
quelle: volvo
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Es wird mir schlecht» – Toggi und Baroni im Polestar-Testdrive

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

Das E-Auto gewinnt: So lange dauert es, bis Stromer Benzin- und Dieselautos verdrängen

Elektroautos ersetzen Benzin- und Dieselautos. Die Frage ist nicht mehr, ob sich das E-Auto durchsetzt, sondern nur noch, wie schnell. Ein Überblick.

Die Auto-Branche ist im Umbruch. Von 2018 bis 2021 ist in der Schweiz der Marktanteil von Benzin- und Dieselautos bei Neuwagen von knapp 93 auf 60 Prozent geschrumpft. Inzwischen ist jeder fünfte Neuwagen ein Hybrid, jeder zehnte ein Elektroauto und jeder zwölfte ein Plug-in-Hybrid.

Vollelektrische E-Autos und teilelektrische Plug-in-Hybride werden auch Steckerautos genannt, weil ihre Akkus am Stromnetz geladen werden. Bis 2035 werden bei uns über 90 Prozent aller Neuzulassungen Steckerautos …

Artikel lesen
Link zum Artikel