Nebelfelder
DE | FR
2
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Wirtschaft
International

Uber rechnet mit erstem operativen Gewinn im Kerngeschäft

Uber rechnet mit erstem operativen Gewinn im Kerngeschäft

21.09.2021, 15:37
FILE - In this Aug. 16, 2019 file photo, the logo for Uber appears above a trading post on the floor of the New York Stock Exchange. Uber is formally recognizing a major British trade union so it can  ...
Bild: keystone

Mehr als ein Jahrzehnt nach der Gründung stellt Uber seinen ersten operativen Gewinn in Aussicht - jedenfalls nach Abzug diverser Kosten. Der Fahrdienstvermittler verbrannte bei seiner globalen Expansion Milliarden Dollar mit dem Versprechen späterer Profite.

Nun habe man in den Monaten Juli und August schwarze Zahlen auf bereinigter Basis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen geschafft, teilte Uber am Dienstag mit. Damit sei die Firma auf Kurs, auch im gesamten Quartal operativ aus der Verlustzone herauszukommen, betonte Finanzchef Nelson Chai.

Zugleich hält sich Uber noch eine Hintertür offen. Die Prognose für das bereinigte Ergebnis für Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) im laufenden Quartal hat eine ungewöhnlich breite Spanne zwischen einem Minus von 25 Millionen Dollar und einem Plus von 25 Millionen Dollar.

«Wir sind ganz klar auf dem Weg zur Profitabilität», sagte Uber-Chef Dara Khosrowshahi im TV-Sender CNBC. Im vergangenen Quartal hatte der Fahrdienst-Vermittler zwar unterm Strich bereits einen Reingewinn von 1.1 Milliarden Dollar verbucht - aber nur durch den Wertzuwachs von Investitionen etwa in den chinesischen Fahrdienst-Vermittler Didi oder den Roboterauto-Entwickler Aurora. Ohne diese Effekte hätte es ein Minus von mehr als 700 Millionen Dollar gegeben.

In der Corona-Krise war Ubers bisheriges Kerngeschäft mit Fahrdiensten abgesackt, als zweite Säule des Geschäfts wurden Essenslieferungen deutlich wichtiger. Khosrowshahi reagierte auf die Pandemie mit Sparmassnahmen und baute unter anderem mehrere tausend Stellen ab. Auch stieg er aus der teuren Entwicklung eigener Software zum autonomen Fahren aus und übergab die Abteilung an Aurora. (aeg/sda/awp/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Fahrdienst Uber

1 / 13
Fahrdienst Uber
quelle: keystone / steffen schmidt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Der Fahrdienst kommt nicht aus den Schlagzeilen

Video: srf

Das könnte dich auch noch interessieren:

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Es drohen steigende Mieten – doch nicht in jedem Fall ist eine Erhöhung zulässig
Experten gehen davon aus, dass der Referenzzinssatz im nächsten Jahr ansteigen wird. Je nach Vertrag dürfen die Vermieter als Folge davon die Miete erhöhen. Ein nicht zu unterschätzendes Problem – vor allem für Geringverdiener.

Es ist eine Nachricht, die Mieterinnen und Mieter in der Schweiz aufhorchen lässt, speziell in Zeiten der Inflation. Im kommenden Jahr könnte der hypothekarische Referenzzinssatz für Wohnungsmieten zum ersten Mal in der Geschichte steigen und damit auch die Mieten, wie das Bundesamt für Wohnungswesen (BWO) am Donnerstag kommuniziert hat.

Zur Story