DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

850 Milliarden Dollar: So viel kostet Trumps Handelsstreit die Weltwirtschaft



Die von US-Präsident Donald Trump ausgelösten Handelsunsicherheiten werden einer Studie der US-Notenbank Fed zufolge die Welt 850 Milliarden Dollar an Wirtschaftskraft kosten. Dies geht aus dem Bericht der US-Zentralbank vom Donnerstag (Ortszeit) hervor.

Die Verunsicherung infolge der Eskalation der Zollstreitigkeiten dürfte das Wachstum des weltweiten Bruttoinlandsprodukts (BIP) zudem um einen Prozentpunkt kappen. Die Fed-Experten taxierten die weltweite Wirtschaftsleistung auf 85 Billionen Dollar. Die Schätzungen seien allerdings ungewiss.

President Donald Trump speaks about Hurricane Dorian as he speaks to reporters in the Oval Office of the White House, Wednesday, Sept. 4, 2019, in Washington.  (AP Photo/Evan Vucci)
Donald Trump

Donald Trump setzt China unter Druck. Bild: AP

Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire geht unterdessen ebenfalls davon aus, dass der chinesisch-amerikanische Handelsstreit die Weltwirtschaft kommendes Jahr 0.5 Prozent Wachstum kosten wird.

Der Handelskonflikt zwischen den beiden global führenden Volkswirtschaften sei die grösste Gefahr für die Weltwirtschaft, sagte er in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview mit der Zeitung «La Croix». Er forderte, die Staaten der Euro-Zone müssten die Förderung des Wirtschaftswachstums intensivieren.

Streitpunkt Zinssenkungen

Trump verfolgt eine protektionistische Politik. Seit Monaten überziehen sich insbesondere die USA und China mit Zöllen und Gegenzöllen.

Trump attackierte zuletzt regelmässig Fed-Chef Jerome Powell und forderte weitreichende Zinssenkungen, um die Konjunktur anzukurbeln. Powell hingegen betonte, die Unsicherheit infolge der US-Handelsstreitigkeiten mit anderen führenden Wirtschaftsmächten stellten die Notenbank vor eine beispiellose Herausforderung. (sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Trump auf dem Titel

Trump kennt (k)eine Antwort

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Übellauniger Nichtsnutz» – Trump zerstört McConnell und befeuert Machtkampf der GOP

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump hat mit einer Tirade gegen den Top-Republikaner Mitch McConnell den Richtungsstreit in seiner Partei befeuert. In einer Mitteilung machte Trump unmissverständlich klar, dass er für die Zukunft der Republikaner schwarz sehe, sollten sie an McConnell als führender Figur der Partei festhalten.

«Die Republikanische Partei kann mit politischen ‹Anführern› wie Senator Mitch McConnell an der Spitze nie wieder respektiert werden oder stark sein», erklärte …

Artikel lesen
Link zum Artikel