DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Top Ten der Managerlöhne: Diese Herren (und eine Dame) haben 2014 am meisten eingesackt

17.04.2015, 12:1217.04.2015, 12:22

1. Nestlé-Präsident Peter Brabeck-Letmathe: 6,3 Mio. Franken

Bild: KEYSTONE

2. UBS-Präsident Axel Weber: 5,9 Mio. Franken

Bild: KEYSTONE

3. Nayla Hayek, Präsidentin Swatch: 4,9 Mio. Franken

Bild: DENIS BALIBOUSE/REUTERS

4. Walter Kielholz, Präsident Swiss Re: Knapp 4,9 Mio. Franken

Bild: KEYSTONE

5. Karl Gernandt, Präsident Kühne+Nagel: Rund 4,3 Mio. Franken

Bild: KEYSTONE

6. Roche-Präsident Christoph Franz: Rund 4 Mio. Franken 

Bild: KEYSTONE

7. Novartis-Präsident Jörg Reinhardt: 3,9 Mio. Franken

Bild: EPA/KEYSTONE

Credit-Suisse-Verwaltungsratspräsident Urs Rohner: 3,6 Mio. Franken

Bild: KEYSTONE

Schindler-Präsident Alfred Schindler: Rund 3,5 Mio. Franken

Dufry-Verwaltungsratspräsident Juan Carlos Torres Carretero: 3,4 Mio. Franken

Von den 27 SLI-Unternehmen, bei denen die Angaben bis am Freitag vorlagen, haben im vergangenen Jahr 11 die Vergütungen für den Verwaltungsratspräsidenten im Vergleich zum Vorjahr gesenkt. Bei 14 Firmen waren die Bezüge höher und bei zwei unverändert. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

American Airlines macht deutlich weniger Verlust

Trotz neuer Probleme aufgrund der sich schnell verbreitenden Omikron-Virusvariante hat die Fluggesellschaft American Airlines ihren Verlust deutlich verringert. In den drei Monaten bis Ende Dezember lag das Minus unterm Strich bei 931 Millionen Dollar (853 Mio Franken), wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Zur Story