Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Empa zeigt: Das passiert mit deinem Akku, wenn er überladen wird



In der Nacht auf den 21. Dezember brannten in der Altstadt von Steckborn TG sechs Liegenschaften teilweise ab, 30 Menschen wurden obdachlos. Ursache des Grossbrands war gemäss Ermittlungsergebnissen der Thurgauer Kantonspolizei vermutlich ein Akku-Ladegerät mit angeschlossenem Lithium-Polymer-Akku eines Modellautos. Der Akku geriet offenbar in Brand. 

Diese Lithium-Polymer-Akkus («LiPo-Akkus») haben eine hohe Kapazität als Stromspeicher und sind daher besonders bei Modellbauern beliebt. Solche Akkus versorgen aber auch Smartphones, Tablets, Kameras und Laptops mit Strom. Kein Wunder, dass manche Besitzer von solchen Geräten sich nach Bekanntwerden der Brandursache fragten, ob sie womöglich zu Hause potentiell gefährliche Elektronik herumliegen lassen. 

Ungefährlich bei richtiger Handhabung

Donat Adams von der Eidgenössischen Materialprüfungsanstalt (Empa) relativiert die Befürchtungen: Bei richtiger Handhabung seien die millionenfach verbreiteten LiPo-Akkus ungefährlich, betont der Batterieexperte. Wichtig sei, dass man akkubetriebene Geräte nur an das passende Ladegerät – das normalerweise beim Kauf mitgeliefert wird – hängt. Auf diese Weise sei sichergestellt, dass die passende Ladespannung verwendet wird und der Akku vom Strom getrennt wird, sobald er voll aufgeladen ist. Bei Handys, Tablets und Laptops bestehe kaum Gefahr, denn dort sei die passende Lade-Elektronik bereits im Gerät eingebaut. 

Was passiert, wenn ein LiPo-Akku an ein Ladegerät angeschlossen wird, das sich nicht von selbst abschaltet, zeigt dieser eindrückliche Videoclip der Empa: 

abspielen

«Wie gefährlich sind überladene Lithium-Polymer-Akkus?»
YouTube/EmpaChannel

Der Akku kann überhitzen, sich aufblähen, heisse Gase abgeben und schliesslich explodieren. Der Akku im Clip – ein handelsüblicher, etwa 50 Gramm schwerer LiPo-Akku (1300 mAh) – wurde von den Empa-Forschern absichtlich stark überladen.

Beim Laden überwachen

Wie das Video klar zeigt, hätte die Explosion des Akkus ohne weiteres einen Zimmerbrand auslösen können. Man sollte LiPo-Akkus deshalb möglichst nur auf Unterlagen aufladen, die nicht entflammbar sind. Zudem empfiehlt es sich, sie während des Ladens zu überwachen. (dhr)

abspielen

Warum Handy-Akkus explodieren.
YouTube/EmpaChannel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

98
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

98
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • hoorli 14.01.2016 22:04
    Highlight Highlight Wenn ich das richtig verstanden habe geht es hier um Lithium-Polymer-Akkus. Sind in den meisten Handys nicht Lithium-Ionen-Akkus verbaut?
    Kann ich davon ausgehen, dass sich Li-Ion-Akkus nicht gleich verhalten?
  • 7immi 14.01.2016 20:34
    Highlight Highlight ... "bei unsachgemässer wartung"... ich hab meinen akku noch nie gewartet. diese sind doch eigentlich wartungsfrei? oder bin ich da falsch informiert?
  • glass9876 14.01.2016 18:43
    Highlight Highlight Der arme Lukas hat nichts daraus gelernt und sich schon wieder ein Apfelbuch gekauft....
  • Duweisches 14.01.2016 18:16
    Highlight Highlight Naja, da ich mein Handy in der Nacht neben dem Bett auflade geht es wenigstens schnell...
    Nein, im Ernst, sowas passiert ja normalerweise nicht. Steht ja auch im Artikel, bei richtiger Handhabung...

Wie man jedes Einfamilienhaus in eine Wasserstoff-Tankstelle verwandeln kann

EPFL-Professor Andreas Züttel hat eine Art «Wasserstoff»-Batterie entwickelt. Er will damit unsere Energieversorgung revolutionieren.

Ein geläufiges Bonmot über Brasilien lautet: «Es ist das Land der Zukunft – und wird es immer bleiben.» Ältere Wirtschafts- und Wissenschaftsjournalisten haben gegenüber Wasserstoff eine ähnlich zynische Haltung entwickelt. Seit Jahrzehnten werden sie periodisch zu Anlässen eingeladen, in denen Wasserstoff als das Wunder beschrieben wird, das sämtliche Probleme der Menschheit lösen wird – ausser vielleicht Liebeskummer. Stets sind diese Versprechungen danach irgendwie versandet.

Andreas Züttel …

Artikel lesen
Link zum Artikel