Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Low-Carb-Diät verkürzt dein Leben – aber es gibt einen Trick

Für Low-Carb-Fans dürfte das ein Schock sein: Wer sich mit vergleichsweise wenigen Kohlenhydraten ernährt, hat eine deutlich geringere Lebenserwartung. Das ergab eine US-Studie mit tausenden Teilnehmern. Woran das liegt.

Larissa Koch / t-online



FILE - This Nov. 27, 2018 file photo shows steaks on a grill at a restaurant in New York. The idea behind the low-carb diet is that the body enters a ketogenic, fat-burning state when it runs out of the blood sugar that’s fueled by carbs. Still, many nutrition experts say sticking to a low-carb diet is hard, and not everyone is convinced it should be added to the dietary guidelines. (AP Photo/Mary Altaffer)

Keine Kohlenhydrate: Fleisch. Bild: AP/AP

Ein Artikel von

T-Online

Kohlenhydrate weglassen und die Pfunde schmelzen. Für viele ist das die Abnehmregel schlechthin. Tatsächlich lässt sich mit Low-Carb-Kost eine Gewichtsreduktion erreichen. Jedoch kann laut einer Bevölkerungsstudie aus Boston diese Ernährungsweise zur Verkürzung der Lebenserwartung von bis zu vier Jahren führen. Die US-Wissenschaftler vom Brigham and Women's Hospital in Boston veröffentlichten ihre Studienergebnisse im Fachmagazin «The Lancet Public Health».

Die Wissenschaftler erklären zunächst, dass die bisherige Studienlage zu den Auswirkungen von Kohlenhydraten widersprüchlich sei. Einige Überblicksstudien zeigten, dass wenige Kohlenhydrate die Sterberate verringerten, andere grosse Untersuchungen wiederum kämen zu dem Ergebnis, dass viele Kohlenhydrate die Sterblichkeit erhöhten.

Deshalb haben die US-Forscher nun selbst eine Metastudie durchgeführt und weitere internationale Untersuchungen noch einmal genau daraufhin überprüft, wie Kohlenhydrate und die Lebenserwartung zusammenhängen. Analysiert wurden Untersuchungen aus den Jahren 2012 bis 2017, bei denen das Ernährungsverhalten von US-Bürgern beobachtet wurde. Ausserdem wurden noch sieben weitere internationale Studien ausgewertet. Insgesamt geriet damit das Essverhalten von über 400'000 Menschen ins Visier. Darunter waren rund 40'000 Todesfälle.

Riskant sind wenig Kohlenhydrate mit tierischen Fetten und Eiweissen

Das Fazit der Forscher: Wer sich mit wenigen Kohlenhydraten ernährt und stattdessen vermehrt tierische Eiweisse oder Fette zu sich nimmt, hat ein erhöhtes Sterberisiko. Der Effekt kehrt sich jedoch ins Positive um, wenn eine niedrige Aufnahme von Kohlenhydraten kombiniert wird mit pflanzlichen Proteinen oder Fetten. 

low carb

Bild: shutterstock

Es heisst also:

Somit ist die kohlenhydratarme Kost selbst nicht der Auslöser für mehr Sterbefälle, sondern die Nahrungsmittel tierischen Ursprungs wie Fleisch, Eier, Käse und Milch.

Es gibt eine optimale Kohlenhydratzufuhr

Die Kohlenhydratmenge selbst scheint aber auch entscheidend zu sein für die Lebenserwartung: Lag die tägliche Zufuhr bei 50 bis 55 Prozent der Gesamtkalorienmenge, war die Prognose am günstigsten. Lag die Kohlenhydratzufuhr hoch (bei 70 Prozent der Kalorienmenge und mehr) oder niedrig (bei 40 Prozent oder niedriger), war die Sterblichkeitsrate jeweils höher.

«Unsere Ergebnisse deuten auf eine U-förmige Beziehung zwischen Lebenserwartung und Gesamtkohlenhydrataufnahme hin, wobei die Lebensspanne bei Menschen mit 50 bis 55 Prozent Kohlenhydratzufuhr am grössten ist», heisst es in der Zusammenfassung zur Auswertung der Wissenschaftler. Einen Einfluss auf Bluthochdruck hatte die Kohlenhydratmenge demnach übrigens nicht.

Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung zu Kohlenhydraten

Die Erkenntnisse zur Kohlenhydratgesamtmenge decken sich mit den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE): 

Denn die DGE-Experten empfehlen eine tägliche Kohlenhydratzufuhr von mindestens 50 Prozent. Wobei die Fettzufuhr bei rund 30 bis 35 Prozent liegen sollte. Die restliche Energiemenge speist sich idealerweise aus Eiweissen – von etwa 15 bis 20 Prozent – vorzuziehen sind laut DGE ebenfalls pflanzliche Fette und Eiweisse.

Die Lösung um Gewicht zu verlieren und die Gesundheit zu fördern

ei, eizelle, diät, ernährung, kokkai, kost, nahrung, parlament, versammlung, gang, kennzeichen, nummernschild, platte, teller, überziehen, angesicht, anlehnen, antlitz, ausrichten, facette, fläche, gesicht, gesichts, gesichtsausdruck, stellen, visage, lächeln, kind, dick, fett, fettes, fruehstück, frühstück, frühstücken, frühstückt, morgenessen, zmorge, löffel, löffeln, messer, aufgabeln, aufspalten, fork, forke, gabel, gabeln, gabelung, spalten, verzweigung, essen, lebensmitel, lebensmittel, nahrung, speise, cholesterin, bockwurst, bratwurst, wurst, würstchen, würstel, mahl, mehl, frittiert, gebraten, geschmackvoll, kostlich, köstlich, köstliches, lecker, wohlschmeckend, ungesundes, dick machend, dick-macher, silber, silberware, silberwaren, tafelsilber, bukett, geschmack, wuerzen, sonnig, sonniger, dotter, eigelb, kalorien, heute morgen, heute vormittag, morgen, schweinefleisch, eigenartig, komisch, lustig, lustige, lustiger, lustiges, merkwurdig, merkwürdig, seltsam, spassig, spaßig, ulkig, energie, paradeiser, tomat, tomate, tomatenflanze, geschmackvoll, köstlich, lecker, aufdrehen, bereit, dran, empor, erhöhen, hinauf, hoch, munter, oben, rauf, zer, gesund, vollwertig, niedrig, küche, gekocht, gekochte, kohlenhydrat, speisend, frech, frisch, ernahrung, ernährung, kochen, kochend, atkins, protein, seite, glucklich, glücklich, glückliche, gücklich

Bild: Shutterstock

Wer Gewicht verlieren und/oder sein Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen und Diabetes senken wolle und dazu den Anteil von Kohlenhydraten reduziere, könne als Ersatz von Kohlenhydraten vor allem pflanzliche Fette und Eiweisse wählen. Dies könne als «langfristiger Ansatz zur Förderung eines gesunden Alterns in Betracht gezogen werden», heisst es in gewohnt vorsichtiger Wissenschaftlersprache in der Schlussfolgerung der Studie.

Schön Kohlenhydrahte: Spaghetti alla carbonara – und zwar richtig

Essen am Arbeitsplatz? Nicht bei diesem Chef

Play Icon

Food! Essen! Yeah!

Gestatten, George Crum, Erfinder der Pommes-Chips, IMFALL 💪

Link zum Artikel

Workplace environment? Heute lernen wir, wie der Sazerac-Cocktail geht

Link zum Artikel

Low-Carb-Diät verkürzt dein Leben – aber es gibt einen Trick

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Streetfood-Restaurant verrechnet fünf Dollar für «Hipster-Allergien»

Link zum Artikel

9 Rezepte mit so richtig Cojones (weisch, weil Welt-Eier-Tag und so)

Link zum Artikel

Cocktail Bitters – was das genau ist und weshalb du es für deine Drinks brauchst

Link zum Artikel

430 Euro für zwei Teller Spaghetti – 5 Mal, als Touristen schamlos abgezockt wurden

Link zum Artikel

So. Heute essen wir vegetarisch (weil World Veggie Day). Und zwar SO WAS VON fein

Link zum Artikel

5 superfeine Pilz-Rezepte, die du SOWAS VON nachkochen willst

Link zum Artikel

Jetzt oder nie! 7 Chutneys und Pickles zum selber machen

Link zum Artikel

Wenn Essen Angst macht – 14 sehr spezifische Food-Phobien

Link zum Artikel

15 Rezepte, die du als Erwachsener beherrschen solltest

Link zum Artikel

Welche dieser Pringles-Flavours sind echt? Welche nicht?

Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Brunch doof findet?

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

Link zum Artikel

5 thailändische Salate, die du JETZT ESSEN WILLST. Oh ja, du willst 😋

Link zum Artikel

Und NUN: Das romantischste Kochbuch der Achtziger! Aaaaaah!

Link zum Artikel

Wir haben veganes Poulet von der ETH gegessen – so war's

Link zum Artikel

Wie italienisch ist dein Food-Verhalten? Das Quiz zum Ferragosto!

Link zum Artikel

Wie gut kennst du diese Desserts aus aller Welt?

Link zum Artikel

Ich war am Cooper's Hill Cheese Rolling ... und OMG, WAR DAS GEIL

Link zum Artikel

Fertig jetzt! Wir machen nun Street Tacos – und zwar RICHTIG 🌮🌮🌮

Link zum Artikel

Käse aus der Sprühdose und Co. – wenn Schweizer US-Snacks probieren

Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

Link zum Artikel

Meine Tochter (10) hat den superveganen Gutmenschburger getestet und meint ...

Link zum Artikel

Leute, spart euch eure Diät! Und euer Detox erst recht

Link zum Artikel

Wissenschaftlich bewiesen: Englisches Frühstück ist besser als alle anderen

Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Link zum Artikel

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Food! Essen! Yeah!

Gestatten, George Crum, Erfinder der Pommes-Chips, IMFALL 💪

7
Link zum Artikel

Workplace environment? Heute lernen wir, wie der Sazerac-Cocktail geht

9
Link zum Artikel

Low-Carb-Diät verkürzt dein Leben – aber es gibt einen Trick

26
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Streetfood-Restaurant verrechnet fünf Dollar für «Hipster-Allergien»

107
Link zum Artikel

9 Rezepte mit so richtig Cojones (weisch, weil Welt-Eier-Tag und so)

31
Link zum Artikel

Cocktail Bitters – was das genau ist und weshalb du es für deine Drinks brauchst

8
Link zum Artikel

430 Euro für zwei Teller Spaghetti – 5 Mal, als Touristen schamlos abgezockt wurden

97
Link zum Artikel

So. Heute essen wir vegetarisch (weil World Veggie Day). Und zwar SO WAS VON fein

181
Link zum Artikel

5 superfeine Pilz-Rezepte, die du SOWAS VON nachkochen willst

21
Link zum Artikel

Jetzt oder nie! 7 Chutneys und Pickles zum selber machen

34
Link zum Artikel

Wenn Essen Angst macht – 14 sehr spezifische Food-Phobien

50
Link zum Artikel

15 Rezepte, die du als Erwachsener beherrschen solltest

107
Link zum Artikel

Welche dieser Pringles-Flavours sind echt? Welche nicht?

30
Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Brunch doof findet?

150
Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

164
Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

381
Link zum Artikel

5 thailändische Salate, die du JETZT ESSEN WILLST. Oh ja, du willst 😋

41
Link zum Artikel

Und NUN: Das romantischste Kochbuch der Achtziger! Aaaaaah!

25
Link zum Artikel

Wir haben veganes Poulet von der ETH gegessen – so war's

243
Link zum Artikel

Wie italienisch ist dein Food-Verhalten? Das Quiz zum Ferragosto!

125
Link zum Artikel

Wie gut kennst du diese Desserts aus aller Welt?

58
Link zum Artikel

Ich war am Cooper's Hill Cheese Rolling ... und OMG, WAR DAS GEIL

50
Link zum Artikel

Fertig jetzt! Wir machen nun Street Tacos – und zwar RICHTIG 🌮🌮🌮

41
Link zum Artikel

Käse aus der Sprühdose und Co. – wenn Schweizer US-Snacks probieren

56
Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

50
Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

208
Link zum Artikel

Meine Tochter (10) hat den superveganen Gutmenschburger getestet und meint ...

173
Link zum Artikel

Leute, spart euch eure Diät! Und euer Detox erst recht

199
Link zum Artikel

Wissenschaftlich bewiesen: Englisches Frühstück ist besser als alle anderen

105
Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

454
Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

68
Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

37
Link zum Artikel

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

14
Link zum Artikel

Food! Essen! Yeah!

Gestatten, George Crum, Erfinder der Pommes-Chips, IMFALL 💪

7
Link zum Artikel

Workplace environment? Heute lernen wir, wie der Sazerac-Cocktail geht

9
Link zum Artikel

Low-Carb-Diät verkürzt dein Leben – aber es gibt einen Trick

26
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Streetfood-Restaurant verrechnet fünf Dollar für «Hipster-Allergien»

107
Link zum Artikel

9 Rezepte mit so richtig Cojones (weisch, weil Welt-Eier-Tag und so)

31
Link zum Artikel

Cocktail Bitters – was das genau ist und weshalb du es für deine Drinks brauchst

8
Link zum Artikel

430 Euro für zwei Teller Spaghetti – 5 Mal, als Touristen schamlos abgezockt wurden

97
Link zum Artikel

So. Heute essen wir vegetarisch (weil World Veggie Day). Und zwar SO WAS VON fein

181
Link zum Artikel

5 superfeine Pilz-Rezepte, die du SOWAS VON nachkochen willst

21
Link zum Artikel

Jetzt oder nie! 7 Chutneys und Pickles zum selber machen

34
Link zum Artikel

Wenn Essen Angst macht – 14 sehr spezifische Food-Phobien

50
Link zum Artikel

15 Rezepte, die du als Erwachsener beherrschen solltest

107
Link zum Artikel

Welche dieser Pringles-Flavours sind echt? Welche nicht?

30
Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Brunch doof findet?

150
Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

164
Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

381
Link zum Artikel

5 thailändische Salate, die du JETZT ESSEN WILLST. Oh ja, du willst 😋

41
Link zum Artikel

Und NUN: Das romantischste Kochbuch der Achtziger! Aaaaaah!

25
Link zum Artikel

Wir haben veganes Poulet von der ETH gegessen – so war's

243
Link zum Artikel

Wie italienisch ist dein Food-Verhalten? Das Quiz zum Ferragosto!

125
Link zum Artikel

Wie gut kennst du diese Desserts aus aller Welt?

58
Link zum Artikel

Ich war am Cooper's Hill Cheese Rolling ... und OMG, WAR DAS GEIL

50
Link zum Artikel

Fertig jetzt! Wir machen nun Street Tacos – und zwar RICHTIG 🌮🌮🌮

41
Link zum Artikel

Käse aus der Sprühdose und Co. – wenn Schweizer US-Snacks probieren

56
Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

50
Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

208
Link zum Artikel

Meine Tochter (10) hat den superveganen Gutmenschburger getestet und meint ...

173
Link zum Artikel

Leute, spart euch eure Diät! Und euer Detox erst recht

199
Link zum Artikel

Wissenschaftlich bewiesen: Englisches Frühstück ist besser als alle anderen

105
Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

454
Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

68
Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

37
Link zum Artikel

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

14
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

26
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
26Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • dmark 17.10.2019 10:57
    Highlight Highlight Und morgen kommt die nächste Studie, welche wieder alles über den Haufen werfen wird, wetten?

    Mir hat mal so ein "Ernährungsmensch" gesagt, dass Nahrung von jedem Menschen völlig anders "verarbeitet" wird und es die "optimale Ernährung" nicht gibt.
    Man sollte eher auf seinen Körper hören und (wichtig) auf den Appetit. Wer also meint sich irgend ein Zeugs rein ziehen zu müssen, was einem nicht schmeckt, aber "unendlich wertvoll" sein soll, der macht seinem Körper nichts Gutes, sondern bewirkt u.U. sogar das Gegenteil.

    Also, einfach essen was schmeckt und Mass halten.
  • moimoimoi 16.10.2019 14:35
    Highlight Highlight Einige Überblicksstudien zeigten, dass wenige Kohlenhydrate die Sterberate verringerten, andere grosse Untersuchungen wiederum kämen zu dem Ergebnis, dass viele Kohlenhydrate die Sterblichkeit erhöhten.

    moment. das heisst doch beides das gleiche!
  • Sarkasmusdetektor 16.10.2019 09:43
    Highlight Highlight Letztlich also einfach ein bisschen von allem essen, dann passt es schon. Wer hingeht und versucht zu messen, ob er 50 oder 55% Kohlenhydrate isst, verschwendet damit wohl mehr Lebenszeit als er am Ende gewinnt.
  • Boaty McBoatface 16.10.2019 08:02
    Highlight Highlight Meine Theorie wie die Forscher auf dieses Resultat kommen.

    Die Lebenserwartung der Frau ist höher.
    Soya enthält Phytoöstrogene („pflanzliche Östrogene“).
    Östrogen ist das weibliche sexual Hormon.

    Ergo, wer Soya isst, wird weiblicher und lebt somit länger.

    Logisch.
  • Stänkerer 15.10.2019 19:46
    Highlight Highlight Solche Studien ignoriere ich. Bei mir kommt die Qualität (Steak und Salat) vor der Quantität (langes Leben mit Soya).
  • Simih 15.10.2019 18:58
    Highlight Highlight Ich denke viel mehr, dass es auf die Art der Kohlenhydrate ankommt. Wer abnehmen will sollte sicherlich nicht weisse Pasta und Weissbrot und grosse Mengen an einfachen Zuckern zu sich nehmen, sondern Vollkornreis, ganze Flocken und Ähnliches bevorzugen.

    Aber hier hat es auch einige Kommentare dabei, die genau in die richtige Richtung gehen - was kümmert's mich ob ich jetzt ein paar Jahre länger lebe oder nicht. Wer weiss, ob ich darauf dann überhaupt Lust habe, wenn ich mal 80 bin und die Menschen mit dem Planeten weitermachen wie bisher...
  • CalibriLight 15.10.2019 17:10
    Highlight Highlight Ach ja.
    Ich gehe jetzt Spaghetti essen.
  • npe 15.10.2019 15:34
    Highlight Highlight Ein Grund mehr für Low-Carb.. :)
  • Der Rückbauer 15.10.2019 14:54
    Highlight Highlight Jene, die den Trick anwenden, werden im Rollstuhl nicht nur 90, sondern 95 Jahre alt. Nur wissen sie es nicht mehr, wie alt sie sind.
  • Brett-vorm-Kopf 15.10.2019 13:07
    Highlight Highlight Evolutionstechnisch ist der Mensch körperlich nach wie vor auf dem Stand vor dem Ackerbau und somit Allesfresser bzw. Jäger- und Sammler.

    Somit ist eine abwechslungsreiche Kost mit mehr Sammler-Food Anteil vs. Jäger-Food Anteil wohl das worauf unsere Körper am Besten eingespielt sind.

    Persönliche Interpretation eines Nicht-Experten. Fehler dürfen vom Finder behalten werden.
  • Ribosom 15.10.2019 13:06
    Highlight Highlight Dann sterbe ich halt mit 81 Jahren anstatt mit 85.
    Ich könnte morgen überfahren werden oder eben nächste Woche.
    Wen kümmert die Lebenserwartung in der Westlichen Welt? Wir alle leben lange. Theoretisch.
    Sollten wir nicht lieber jeden Tag geniessen und bewusst leben anstelle "gesunde" Pillen schlucken und "verjüngende" Cremes auftragen?
    • adam gretener 15.10.2019 17:33
      Highlight Highlight Also, ich erkläre es dir mal. Unser Gehirn verbraucht ca. 40 % der von uns aufgenommenen Energie. Was glaubst Du was passiert, wenn sich jemand einseitig mit sehr wenig Kohlenhydraten verpflegt? Genau, neben dem, dass die Person kaum 100 Meter auf einen Bus rennen kann, weil eben Energie fehlt, fehlt ebendiese Energie auch im Kopf. Richtig, man wird richtiggehend dumm. Aber hey, Hauptsache BMI von 16...
    • ConcernedCitizen 15.10.2019 17:49
      Highlight Highlight Wenn du gleichzeitig in mehreren solchen “Risikogruppen” bist, dann sind es kumuliert plötzlich nicht nur vier Jahre, sondern zehn oder 15? :) Und überfahren werden kannst du ja immer noch, mit oder ohne Kohlenhydrate.
  • Fenyra Fux 15.10.2019 12:51
    Highlight Highlight Jaja, Studien... Da hat man also tausend Teilnehmer genommen und ihre Ernährung mit ihrer Sterblichkeit in Korrelation gestellt...
    Kausalität ist aber entscheidend. Es sind viele Faktoren im Leben die mitspielen wie Genetik, Fitness, der Stress, etc.

    Studie ignorieren und weiter das Essen geniessen genau so wie man es mag!
    • Chriguchris 15.10.2019 13:00
      Highlight Highlight Zitat, "Ernährungsverhalten von US-Bürgern", mehr muss man zur Studie nicht anmerken.
    • skyfox 15.10.2019 13:13
      Highlight Highlight Und wer die DGE als Massstab für sinnvolle Ernährung nimmt, hat sich mit Ernährung noch nie richtig neutral auseinander gesetzt .... leider.
    • dmark 17.10.2019 11:13
      Highlight Highlight Das Problem an diesen Studien ist, dass man eigentlich keinen direkten Vergleich hat.
      D.h. man kann nach Ablauf der Studie den Probanden nicht einfach mal eben resetten und nochmal mit einer anderen Ernährung alt werden lassen...
      Denn nur dann könnte man auch ein aussagekräftiges Ergebnis erhalten.

      Somit sind solche Ergebnisse wie oben eigentlich nur Vermutungen.
  • Alju 15.10.2019 12:43
    Highlight Highlight Interessant.

    Ich greife wohl hauptsächlich auf tierische Proteine/Fette (Milchprodukte, Ei) zurück.

    Welche pflanzlichen Eiweisse/Fette sind denn konkret empfehlenswert (und so praktisch wie zB ein gekochtes Ei) wenn man das Gewicht reduzieren möchte?

    • RomT 15.10.2019 12:57
      Highlight Highlight Ich mag Seitan oder Houmous :) zumindest geschmacklich empfehlenswert
    • Chriguchris 15.10.2019 13:07
      Highlight Highlight Es gibt geeignetere Eiweisse, wie solche von Fisch, Erbsen, weissem Fleisch etc. und ungeeignetere. Im Endeffekt entscheidet die individuelle Genetik wie gut sie diese verarbeitet.
    • natalie74 15.10.2019 13:07
      Highlight Highlight Linsen, Kichererbsen, Bohnen, Nüsse.
      Kichererbsen kann man im Backofen rösten, dann sind sie noch besser :-)
    Weitere Antworten anzeigen
  • häxxebäse 15.10.2019 12:35
    Highlight Highlight Und in 2 jahren kommt das gegenteil. Iss alles in massen.
  • mrmikech 15.10.2019 12:30
    Highlight Highlight Haben die forscher auch geschaut wie die kohlenhydrate und eiweisse "verpackt" waren? Gings um biofleisch oder hormonfleisch? Zucker oder vollkorn?

    Dazu, diese metastudie zeigt das normale kohlhydrat aufnahme (50%) am besten war, also nicht low-carb.

    Mein fazit: esse gesund, von alles etwas, und vermeide billig fleisch und zucker.
  • ridega 15.10.2019 12:24
    Highlight Highlight Vegan - was sonst.

9 nervige Schülertypen, die ich unterrichten «durfte»

Diese 9 Typen sind schuld am Lehrermangel (oder auch nicht).

Die älteren Semester unter uns mögen sich vielleicht noch an die Serie «Parker Lewis – Der Coole von der Schule» erinnern. Mann, war der Parker cool! Wir haben sie alle erlebt, die Coolen in den Schulen. Sie haben uns beeindruckt, ehrfürchtig haben wir sie bewundert, bestaunt und beneidet – manchmal waren wir vielleicht selbst ein bisschen cool. Manchmal auch überhaupt nicht. Und manchmal waren die Coolen auch nicht wirklich cool, und wir haben das erst später herausgefunden.

Es folgt eine …

Artikel lesen
Link zum Artikel