DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Rekordstart in den Frühling
Bild: KEYSTONE

«Ganze Schweiz sonnig» – So schön war es im März schon lange nicht mehr

28.03.2014, 17:4329.03.2014, 08:55

11 Jahre

lang schien die Märzsonne nicht so oft wie in diesem Jahr. Eine ähnlich anhaltende Schönwetterperiode im März trat letztmals in den Jahren 2003 und 1993 auf. Auch weiter zurück sind in regelmässigem Abstand von etwa zehn Jahren im März Schönwetterperioden von vergleichbarer Länge zu finden, so in den Jahren 1984, 1972, 1961, 1953, 1943 und 1935.

Bild: KEYSTONE

2 Grad

zu mild war der März in der Schweiz im Vergleich zu den Durchschnittswerten der Jahre 1981 bis 2010.

3 Grad

über der Norm lag die Monatstemperatur im Hochgebirge. Auf der Alpennordseite und im Wallis war der März zudem deutlich zu trocken. 

4 bis 19 Tage

vor dem langjährigen Mittel auf der Alpennordseite blühten die Haselsträucher in Höhenlagen oberhalb von 1000 Metern über Meer.

Bild: KEYSTONE
No Components found for watson.rectangle.

2 bis 3 Wochen

vor dem Mittel auf der Alpennordseite trafen erste Meldungen zu blühendem Löwenzahn, zur Blattentfaltung der Rosskastanie und dem Beginn der Kirschblüte ein.

Nichts für Weicheier: Sprung in die Aare.
Nichts für Weicheier: Sprung in die Aare.
Bild: KEYSTONE

(dwi/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Starker Regen im Tessin: Überschwemmungen und Erdrutsche

Die rekordhohen Regenmengen im Tessin haben am Mittwoch zu Störungen im Auto- und Bahnverkehr geführt: Zuerst war die Autobahn A2 zwischen Lugano und Melide/Bissone wegen Erdrutschen unterbrochen, ab Nachmittag aber wieder einspurig in beide Richtungen befahrbar. Auch die Bahnstrecke von Cadenazzo nach Luino in Italien war stundenlang unterbrochen. Vielerorts kam es zudem zu Überschwemmungen.

In Teilen des Tessins war seit Sonntag aussergewöhnlich viel Regen gefallen. So gab es in Coldrerio im …

Artikel lesen
Link zum Artikel