DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Citarum, Indonesien

Der schmutzigste Fluss der Welt

11.04.2014, 13:36

Wäre da nicht ein Boot, man meinte, es handle sich um eine Müllhalde. In den 1970er Jahren war der Citarum auf der indonesischen Insel Java ein Paradies. Doch ein «perfekter Sturm» aus Industrialisierung, Bevölkerungsexplosion und unzulänglicher Infrastruktur haben aus ihm den vermutlich schmutzigsten Fluss der Welt gemacht.

Video: Youtube/Channel 4

Neben ungeklärtem Haushaltsabwasser gilt die Textilindustrie als Hauptverursacher. 60 Prozent der Fische sind verendet. Doch weil sie keine andere Wahl haben, nutzen 35 Millionen Menschen den Citarum weiter für ihr Trinkwasser. 

«Unreported World, The World’s Dirtiest River», heute Abend 20.30 Uhr auf dem britischen Channel 4.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Verändern Impfungen den Zyklus der Periode? Stand der Forschung: möglicherweise
Vieles kann eine Menstruation beeinflussen: Krankheit, Stress, vermutlich auch Impfungen. Dass die Forschung endlich davon Kenntnis nimmt, hat mit der Covid-19-Impfung zu tun.

Als die ersten Frauen im Frühling dieses Jahres über Zyklusunregelmässigkeiten nach der Coronaimpfung berichteten, ernteten sie zuerst nur ungläubiges Kopfschütteln. Menstruationszyklen seien von zu vielen Faktoren abhängig, das könne man nicht auf die Impfung zurückführen, so die Fachleute.

Zur Story