Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wetten, dieses ultraschwierige Rätsel des belgischen Geheimdienstes schaffst du nicht!



Es hat schon Tradition in Belgien: Ende Jahr präsentiert der militärische Geheimdienst (Algemene Dienst Inlichting en Veiligheid, ADIV bzw. Service Général du Renseignement et de la Sécurité, SGRS) eine Reihe von Rätselaufgaben, die unter dem Motto «Das schwierigste Rätsel des Jahres» laufen.

Wenn du einen leichten Hang zum Masochismus hast und dir ein Hauch von Selbstüberschätzung nicht fremd ist, kannst du gern mitmachen. Das Formular mit deinen Antworten musst du spätestens bis zum 14. Januar 2020 um 23 Uhr abschicken.
Teilnahmeformular niederländisch
Teilnahmeformular französisch

Aus den Aufgaben des Vorjahres haben wir ein hübsches kleines Rätsel ausgewählt, das wir dir hier präsentieren*. Wetten, du knackst es nicht?

Welches Wort kommt in die farbigen Kästchen?

Rätsel belgischer Geheimdienst ADIV

Bild: ADIV/watson

Das ist alles. Mehr Hinweise gibt es nicht. Viel Spass und guten Mut!

Wenn du die Lösung erfahren möchtest, musst du hier ein bisschen runterscrollen.

spoiler alert

Zuerst unterteilen wir das Muster in 25 Quadrate à 5 • 5 Zeichen:

Bild

Bild: ADIV/watson

Wir nehmen nun an, dass jedes einzelne Quadrat ein Polybius ist, also mit den Buchstaben von A bis Z (wobei I=J) gefüllt ist:

Polybius
https://de.wikipedia.org/wiki/Polybios-Chiffre

Bild: Wikimedia

Wenn wir nun lediglich jene Buchstaben eintragen, die in den hervorgehobenen Kreisen stehen, erhalten wir folgendes Bild:

Bild

Bild: ADIV/watson

Im ersten Quadrat links oben stehen die Buchstaben AHLP, im zweiten rechts daneben ABET, im dritten AGM, im vierten ADELT und im fünften EILNOPS. Aus diesen Buchstaben lassen sich die Bezeichnungen für die Buchstaben des griechischen Alphabets bilden: ALPHA, BETA, GAMMA, DELTA, EPSILON. Dies trifft auch auf die restlichen Quadrate zu; sie enthalten alle griechischen Buchstaben in der üblichen Reihenfolge.

Nun müssen wir nur noch die farbig hervorgehobenen griechischen Buchstaben in die entsprechenden Kästchen eintragen:

Bild

Das Lösungswort ist πολύβιος.

* Wir haben ein paar kleinere Änderungen vorgenommen: Im niederländischen Original werden einige griechische Buchstaben anders benannt, nämlich Alfa, Mu und Nu statt Alpha, My und Ny.

(dhr)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Erkennst du alle Filme an nur einem Bild?

So viel Freude an einem neuen «Rubik's-Cube»-Rekord

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

35
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
35Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Don Alejandro 13.01.2020 18:14
    Highlight Highlight Ich tauge anscheinend für den Geheimdienst nicht😅
  • swisskiss 13.01.2020 02:31
    Highlight Highlight "Wir nehmen nun an, dass jedes einzelne Quadrat ein Polybius ist, also mit den Buchstaben von A bis Z (wobei I=J) gefüllt ist:" Genau! Wir stellen Regeln auf (I=J) die Keiner erkennen kann und schon haben wir ein unlösbares Rätsel.
    Bravo, Geht auch so...
    • Bits_and_More 13.01.2020 15:31
      Highlight Highlight I=J ist zumindest bei uns gängig für Kreuzworträtsel...
  • DrDeath 13.01.2020 00:08
    Highlight Highlight Es bewahrheitet sich einmal mehr das sehr weise Wort, welches manchmal Alan Turing zugeschrieben wird: "Jede mathematische Methode der Verschlüsselung wird früher oder später durch mathematische Methoden geknackt werden, aber nur der Intellekt des Codeknackers kann den Intellekt des Erfinders der Verschlüsselung schlagen".
  • Maliux 12.01.2020 20:43
    Highlight Highlight Wer ich nie drauf gekommen. Dachte eher an Blindenschrift. Wär aber zu einfach gewesen
  • lilie 12.01.2020 19:14
    Highlight Highlight Mir gefallen die Farben in diesem Rätsel. 😊😍

    Worum gings nochmals? 🤔😆
    • AfterEightZuHauseUmViertelVorAchtEsser____________ 13.01.2020 11:15
      Highlight Highlight Alles so schön Bunt. Aber wieso sind bei einem Quadrat zwei Farben (Orange/Violett) während die Punkte in anderen Quadraten einfarbig sind?
    • lilie 13.01.2020 12:07
      Highlight Highlight @AEu1/4v8E: Du hast recht! Da versteckt sich sicher eine geheime Botschaft! Uuuuu, die Echsenmenschen holen uns!!!! 😱👻
  • ujay 12.01.2020 17:03
    Highlight Highlight Bubig!
  • FabianK 12.01.2020 14:22
    Highlight Highlight Mathematik Vorlesung: Bilden sie Quadrate a 5x5, der Rest ist trivial und wird nicht weiter erläutert.
  • Don Huber 12.01.2020 14:17
    Highlight Highlight Ich habs herausgefunden. Bin einfach ein Genie !
    • djohhny 12.01.2020 16:54
      Highlight Highlight Jaja, reds dir nur weiter ein
    • Don Huber 12.01.2020 17:43
      Highlight Highlight @djohhny lies mein Namen: Huber !! Quiz den Huber. Jeder Huber checkt somit dieses Rätsel. 🤫😬
  • Macrönli 12.01.2020 13:25
    Highlight Highlight Wenn ich schon immer gegen Huber verliere muss ich mein Ego mit diesem Rätsel nicht noch mehr ankratzen 🤣
  • RhabarBär 12.01.2020 12:10
    Highlight Highlight Ein tolles Rätsel! Ehrlich gesagt, habe ich es kurz ausprobiert, aber recht schnell die Geduld verloren, aber danach die Schritt-für-Schritt-Anleitung zu lesen, war sehr anregend und interessant.
  • Forrest Gump 12.01.2020 12:01
    Highlight Highlight Auf die Idee mit den Quadraten bin ich noch gekommen, habe es dann aber gleich wieder verworfen, weil für mich das Alphabet 26 und nicht 25 Buchstaben hat (sie haben j weggelassen). Den Rest hätte ich aber ohnehin nicht geschnallt.. PS: Was soll denn dieses Lösungswort bedeuten?
    • Scaros_2 12.01.2020 12:30
      Highlight Highlight Das Lösungswort muss nichts bedeuten. Dieses Rätsel teste deine Fähigkeiten komplexe Sachverhalte zu verstehen und schlüsslig zu lösen. Dabei muss kein Wort wie "Fussball" oder dergleichen herauskommen.
    • Nussknacker 12.01.2020 12:52
      Highlight Highlight @Scaros_2: das ist trotzdem dämlich. Ich kann das auch anders schlüssig lösen wenn sowieso nur irgendetwas dabei rauskommen soll (zB Quersumme bilden und eine Zahl abziehen). Und im mil. Geheimdienst soll beim Entschlüsseln ja auch nicht einfach etwas herauskommen sondern eine Nachricht. Finde das sehr komisch.
    • McStem 12.01.2020 13:00
      Highlight Highlight Übertägt man die Buchstaben in die Lateinische Form kommt "Polybios" heraus. Dies scheint der Erfinder dieses Codes zu sein:
      https://de.m.wikipedia.org/wiki/Polybios-Chiffre
    Weitere Antworten anzeigen
  • Vergugt 12.01.2020 11:53
    Highlight Highlight Und was heisst denn nun πολύβιος? 😁

    (Polybius, sagt Google - der Kreis schliesst sich)
  • _stefan 12.01.2020 11:43
    Highlight Highlight Ich warte lieber auf das Huber-Quiz, da habe ich wenigstens den Hauch einer Chance 😁
  • Kapitän Haddock 12.01.2020 11:39
    Highlight Highlight
    Benutzer Bild
  • Licorne 12.01.2020 11:36
    Highlight Highlight Sorry.. nein. 🙈

    Was meint Dani Huber dazu?
    • ManuJot 13.01.2020 00:55
      Highlight Highlight Was meinst du denn, wer (dhr) ist? 😉
  • Jacques #23 12.01.2020 11:30
    Highlight Highlight Das Lösungswort lautet:
    OkBoomer.
    🙄
  • Simplicissimus 12.01.2020 10:50
    Highlight Highlight Nicht ganz trivial...

Der Aufstieg des Ökofaschismus

Wenn unter der grünen Patina braunes Gedankengut lauert.

Im Zuge der Coronavirus-Pandemie erholt sich die Natur stellenweise: Gewässer werden klarer, Strassen sind weniger befahren und weniger laut, die Luft wird sauberer. Diese teils drastischen Veränderungen bewegen viele Menschen zu Kommentaren à la «Der Mensch ist das eigentliche Virus» – wir sind das Übel, und das Virus ist die Heilung für den Planeten.

Der vom Oscar-prämierten Filmemacher Michael Moore produzierte Dokumentarfilm «Planet of the Humans» wird im April 2020 kostenlos auf YouTube …

Artikel lesen
Link zum Artikel