bedeckt, wenig Regen
DE | FR
11
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Wissen
Rätsel der Woche

Dieses Rätsel kannst du knacken, ohne rechnen zu müssen

Dieses Rätsel kannst du knacken, ohne rechnen zu müssen

19.01.2020, 19:23

Das letzte Rätsel war so schwierig, dass es schon fast an Sadismus grenzte. Deshalb sind wir diesmal netter und präsentieren eines, das durchaus lösbar sein dürfte. Bitte sehr:

Rätsel mit Quadraten
Bild: brilliant.org

Die Figur zeigt drei Quadrate, die sich mit einer Ecke exakt in der Mitte eines vierten, kleineren Quadrats berühren. Die Flächen dieses Quadrats, die nicht von den anderen drei Quadraten bedeckt sind, sind eingefärbt.

Wie viel Prozent der Fläche des Quadrats machen diese eingefärbten Flächen aus?

Achtung, nach dieser Spoiler-Warnung folgt des Rätsels Lösung!

spoiler alert
Rätsel der Woche
AbonnierenAbonnieren

Es sind exakt 25 Prozent.

Jedes der drei grösseren Quadrate bedeckt exakt einen Viertel der Fläche des kleineren Quadrats. Der Grund dafür ist, dass alle mit einer Ecke exakt in der Mitte dieses Quadrats stehen – jedes der drei Quadrate kann um diesen Mittelpunkt gedreht werden und bedeckt stets genau einen Viertel des kleineren Quadrats. Alle drei Quadrate zusammen bedecken also 75 Prozent der Fläche, somit verbleiben 25 Prozent für die unbedeckten Flächen.

(dhr)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Erkennst du diese 15 Serien an nur einem Bild?

1 / 32
Erkennst du diese 15 Serien an nur einem Bild?
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dem Ungeheuer von Loch Ness auf der Spur

Video: srf

Das könnte dich auch noch interessieren:

11 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
nick11
19.01.2020 19:29registriert Oktober 2015
Ok, der war jetzt wirklich mal einfach.
2469
Melden
Zum Kommentar
avatar
Pat the Rat (das Original)
19.01.2020 20:02registriert Februar 2017
Da habe ich jetzt tatsächlich nur 2 Sekunden gebraucht, um auf 25 % zu kommen...
786
Melden
Zum Kommentar
avatar
TanookiStormtrooper
19.01.2020 19:29registriert August 2015
25% und das ohne den Artikel zu lesen nur vom Vorschaubild her... 🤓

Wenns falsch ist wird's jetzt extrem peinlich...
516
Melden
Zum Kommentar
11
Warum das heutige Google Doodle ganz besonders ist
Das Google Doodle von heute ist der Geologin Marie Tharp gewidmet. Sie war massgeblich an der Entdeckung des Rift Valleys beteiligt. Bis zu dessen Anerkennung war es aber ein langer Weg.

Wer heute auf das Google Doodle – die grafische Veränderung des Logos auf der Google-Startseite – klickt, wird mit einer interaktiven Video-Slideshow überrascht. Damit ehrt Google die Geologin und Kartografin Marie Tharp, die am 21. November 1998 als eine der bedeutendsten Kartografinnen des 20. Jahrhunderts ausgezeichnet wurde.

Zur Story