DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dieses Bild von weiblichen Brüsten sorgt im Netz für Aufruhr



«Ich habe gerade bemerkt, dass ich noch nie ein Bild des weiblichen Muskelsystems gesehen haben. So habe ich mir Milchdrüsen ganz bestimmt nicht vorgestellt», schrieb die Twitter-Userin «lemonadead» unter einem Bild, das sie Mitte April postete.

Das Bild ging innert kürzester Zeit viral. Damit hat die Twitter-Userin wohl nicht gerechnet. Innert weniger Tage wurde das Bild über 55'000 Mal geteilt und kommentiert.

Das Bild zeigt die Brustmuskulatur einer Frau mit weissen Fettflecken. Ebenfalls zu sehen sind blumenartige Gebilde auf den Brüsten. Vielen Menschen war offenbar nicht bewusst, wie die Milchdrüsen unter der Haut tatsächlich aussehen.

Einige User waren richtig schockiert über die Abbildung. So als würde das Bild die oftmals erotisch konnotierte Vorstellung der weiblichen Brust entzaubern. Eine Userin schreibt «Nein, das hätte ich wirklich nicht sehen müssen, hmmm, dieses Trauma.»

Es gab aber auch positive Reaktionen auf das Bild. «Warum sagen alle, es sei hässlich, wir haben tatsächlich Blumen auf unseren Brüsten, das ist doch cool!», schreibt eine andere Kommentatorin.

(ohe)

«Ich habe gemachte Brüste, ich will ja unbedingt Sex»

Video: watson

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

23 Geschenke für Facebook-Nerds – zum Beispiel ein Duschvorhang mit Profil-Seite

1 / 25
23 Geschenke für Facebook-Nerds – zum Beispiel ein Duschvorhang mit Profil-Seite
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Brustkrebs-Organisation wirbt mit singenden Busen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Sie begatten tote Fische und die Atemlöcher ihrer Brüder: Warum ich Delfine hasse

Mit besonderer Empfehlung an die watson-User C0BR.4.cH, TanookiStormtrooper, peakposition, Luismeitli, Louie König, goschi, The oder ich, Paul Schwarz, Jaing, Dä Brändon, E-Lisa, Mi531, mastermind und Menel.

Es gibt diese Tage im Leben, da steht man auf und weiss: Es ist Zeit für die Wahrheit. Heute ist so einer. Ein Tag, an dem die einen ob der Härte dieser Wahrheit weinen werden und die anderen nicht, weil sie es vorziehen, weiterhin in der Lüge zu leben. Die Weisen aber werden lachen und sagen: Ich habe es schon immer gewusst.

Delfine sind nicht süss.

Delfine sind sehr, sehr sexuell drauf. Neben den Primaten sind sie sogar die einzigen Tiere, die nicht nur fortpflanzungsbedingt Geschlechtsverkehr …

Artikel lesen
Link zum Artikel