Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dieses Rätsel kannst du nur lösen, wenn du die richtige Frage stellst



Stell dir vor, du bist ein Entdeckungsreisender auf einer Insel. Es handelt sich um eine ziemlich merkwürdige Insel – sie wird nämlich von zwei Völkern bewohnt, von denen eines stets die Wahrheit sagt und das andere immer lügt.

Nun kommst auf deinem Weg an eine Gabelung. Du weisst nur, dass ein Weg ins Verderben führt, während der andere dich an einen sicheren Ort bringen wird. Leider weisst du nicht, welcher Weg der richtige ist.

Weggabelung, Bifurkation (Symbolbild)

Welcher Weg führt dich ins Verderben? Bild: Shutterstock

An der Weggabelung steht ein Einheimischer, aber du weisst nicht, zu welchem der beiden Völker er gehört. Und obendrein spricht der Mann auch noch eine Sprache, die du nicht verstehst. Er hingegen versteht dich. Auf deine Fragen antwortet er aber jeweils nur mit einem Wort: «Nea» oder «Jin».

Du nimmst an, dass «Nea» «Nein» bedeutet und «Jin» «Ja», aber du bist nicht sicher. Zudem weisst du wie erwähnt nicht, ob er stets lügt oder immer die Wahrheit sagt.

Nun hast du noch genau eine Frage, die du dem Mann stellen kannst. Wie musst du sie formulieren, damit du sicher weisst, welchen Weg du beschreiten sollst?

Achtung, nach dieser Spoiler-Warnung folgt des Rätsels Lösung!

spoiler alert

Du fragst den Mann:

«Wenn ich dich fragen würde, ob der Weg rechts mich an einen sicheren Ort bringt, würdest du dann ‹Jin› sagen?»

Wenn der Mann «Jin» sagt, dann ist der Weg rechts tatsächlich der richtige.
Falls er «Nea» sagt, ist es der Weg ins Verderben.

Deklinieren wir die Sache mal durch! Nehmen wir zuerst an, der Mann spreche immer die Wahrheit. In diesem Fall gibt es vier Möglichkeiten:

Falls der Mann immer lügt, kommt es auf dasselbe heraus. Denn die Frage ist nicht direkt gestellt, sondern über den Umweg «Wenn ich dich fragen würde, ob der Weg rechts mich an einen sicheren Ort bringt, würdest du dann ‹Jin› sagen?»
Da der Mann konsequent lügt, erhältst du durch die doppelte Verneinung immer die korrekte Information.
Ein möglicher Fall zur Illustration:

War dieses Rätsel schwierig?

«Zwei Wächter»

Das obige Rätsel ist eine Abwandlung eines bekannten Logikrätsels: Ein Gefangener befindet sich in einer Zelle mit zwei Türen. Eine Tür führt in die Freiheit, die andere aufs Schafott. Vor jeder Tür steht ein Wächter. Der eine spricht immer die Wahrheit, der andere lügt stets, aber der Gefangene weiss nicht, welcher die Wahrheit sagt. Er darf einem der beiden Wächter eine Frage stellen; der Wächter darf nur mit «Ja» oder «Nein» antworten. Welche Frage muss der Gefangene dem Wächter stellen?
>>> Zum Rätsel (mit Lösung)

(dhr)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Erkennst du alle Bücher an nur einem Bild?

Die Limmat in Zürich ist grasgrün – was dahinter steckt

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

36
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
36Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • pachifig 11.11.2019 11:50
    Highlight Highlight Es ist ja nicht zwingend, dass der eine immer lügt. Man weiss halt nicht, ob und wann er lügt?
  • Herren 11.11.2019 06:44
    Highlight Highlight Logisches Denken ist gefragt, aber die Fragestellung ist selten dämlich.
  • Caturix 10.11.2019 22:38
    Highlight Highlight Naja verstanden habe ich das Rätsel nicht. Leider zu dumm. Von mir aus gesehen ist man am Ende der Fragerei gleich weit wie am Anfang.
  • Trump's verschwiegener Sohn 10.11.2019 22:25
    Highlight Highlight Kapiert jemand die zweite Lösung im verlinkten Rätsel zu den 2 Wärtern:

    "Steht der Lügner hinter der verschlossenen Tür?"

    In der Aufgabenstellung steht nichts davon, ob die Türen verschlossen sind und in welchem Zusammenhang die offene oder die verschlossene Tür steht.
  • Cédric Wermutstropfen 10.11.2019 20:05
    Highlight Highlight Ich würde gar nichts fragen und einfach umkehren 🤷🏼‍♂️ Problem gelöst.
  • Deckardcain 10.11.2019 19:05
    Highlight Highlight Bin ich der einzige für dem die Lösung keinen Sinn ergibt?
    • Dani B. 11.11.2019 14:10
      Highlight Highlight Ich sag mal so:
      Ich zähle zurzeit acht Herzchen für Dich. Also denken acht Menschen, dass Du der einzige bist, der die Lösung nicht nachvollziehen kann.
  • lilie 10.11.2019 17:08
    Highlight Highlight Hach, ist dass schön, wenn man Rätsel lösen darf, die so richtig typische Alltagssituationen als Grundlage haben! 🥰

    😂😂😂
  • morax 10.11.2019 14:48
    Highlight Highlight Daraus leitet sich mein Anmachspruch ab:

    "Wenn ich dich jetzt fragen würde, ob ich dich küssen darf, wäre es die gleiche Antwort, wie auf diese Frage?"

    Ja = Ja
    Nein = Ja
    • Paprika_1988 10.11.2019 15:36
      Highlight Highlight Das wäre dann eben belästigen 😂
    • THEOne 11.11.2019 12:30
      Highlight Highlight scheisse morax...
      der spruch ist schlicht genial👍😁
      ist das jetz doppelte verJAhung?
    • Dani B. 11.11.2019 14:14
      Highlight Highlight Nein.
      Eine Frage ist keine Antwort.
  • Pana 10.11.2019 14:23
    Highlight Highlight Das Rätsel gab es schon vor 20 Jahren bei Philip Maloney 😉
  • α Virginis 10.11.2019 11:54
    Highlight Highlight Kannte das Ding eben auch unter "Zwei Wächter"-Rätsel, welches notabene gerne genutzt wird, um die rein logischen "Fähigkeiten" zu untersuchen, zum Berispiel bei Intelligenztests etc. (über solche Tests mag man denken was man will, ich finde die immer wenig aussagekräftig)
    • Eine_win_ig 10.11.2019 14:21
      Highlight Highlight Vor allem IQ Tests, welche eine Zahl rausgeben... die sind so stark logik-/mathematiklastig, dass man als Person, welche Mathe hasst und Logik nicht gerade liebt einfach abkackt...
    • Masche 10.11.2019 15:27
      Highlight Highlight Wer Mathe hasst und Logik nicht gerade liebt, strotzt ja auch nicht gerade vor Intelligenz.
    • Eine_win_ig 10.11.2019 17:53
      Highlight Highlight Masche: also ist Literatur, Geschichte, Sprachen, Kunst, etc. nichts?
      Ich beklage mich nicht über die Tests. Ich hatte Physik Schwerpunkt am Gymi anno dazumal... räumliches Vorstellungsvermögen inklusive. Ich schneide gut ab. Aber es ist eben nicht für alle so.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Joe Smith 10.11.2019 11:20
    Highlight Highlight Hach, es gibt doch noch bleibende Werte! Ich kenne das Rätsel von meinem Grossvater. Mathematisch gesehen ist es schlicht eine Anwendung der doppelten Verneinung. Was mir allerdings noch niemand beantworten konnte, ist folgendes Rätsel: Wenn ich ein Entdecker auf einer unbekannten Insel bin, woher weiss ich dann, dass der eine Weg ins Glück und der andere ins Verderben führt?
  • Ridcully 10.11.2019 10:37
    Highlight Highlight Unlogisch: Wenn ich seine Sprache nicht verstehe, warum sollte er denn meine Frage verstehen?
    • curiousfluffygreensheep 10.11.2019 10:58
      Highlight Highlight Die Prämissen eines Rätsels sind gegeben und nicht in Frage zu stellen!
    • Stadtmensch91 10.11.2019 11:11
      Highlight Highlight Nur weil du z.b nicht Russisch kannst, heisst das nicht, dass dein russisches Gegenüber nicht Deutsch kann.
    • stevemosi 10.11.2019 11:19
      Highlight Highlight Auf die Metaebene einlassen du musst, junger Padawan
    Weitere Antworten anzeigen

Der Aufstieg des Ökofaschismus

Wenn unter der grünen Patina braunes Gedankengut lauert.

Im Zuge der Coronavirus-Pandemie erholt sich die Natur stellenweise: Gewässer werden klarer, Strassen sind weniger befahren und weniger laut, die Luft wird sauberer. Diese teils drastischen Veränderungen bewegen viele Menschen zu Kommentaren à la «Der Mensch ist das eigentliche Virus» – wir sind das Übel, und das Virus ist die Heilung für den Planeten.

Der vom Oscar-prämierten Filmemacher Michael Moore produzierte Dokumentarfilm «Planet of the Humans» wird im April 2020 kostenlos auf YouTube …

Artikel lesen
Link zum Artikel