DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der Moment, wenn Jauch dich auslacht, weil der Joker dir einen dicken Strich durch die Rechnung macht.
Der Moment, wenn Jauch dich auslacht, weil der Joker dir einen dicken Strich durch die Rechnung macht.screenshot: rtl

Sportreporter ist makellos unterwegs – doch dann kommen die Fragen mit ... Sport 🤔

30.01.2018, 14:5731.01.2018, 05:53

Am Ende darf der bemitleidenswerte Philipp Nagel nur 500 Euro nachhause nehmen.

Dabei spielen dem 30-Jährigen die Fragen bei der gestrigen Ausgabe von «Wer wird Millionär» eigentlich ziemlich in die Karten. Doch ausgerechnet als es um Sport geht, sieht der Sportreporter plötzlich alt aus.

screenshot: rtl

Der Anfang gelingt Nagel dabei noch ganz gut. Die ersten sieben Fragen beantwortet er ohne Fehler und ohne Joker. Gut, wirklich schwierig sind sie nicht, dafür umso kreativer.

Kannst du sie auch lösen?

Quiz

Na, war nicht so schwierig, oder?

Doch dann gerät Nagel bei der 4000-Euro-Hürde zum ersten Mal so richtig in Schwierigkeiten. 

Die Frage lautet folgendermassen:

screenshot: rtl
Was denkst du?

Den FC Bayern kann Nagel schnell ausschliessen, doch dann kommt er bereits ins Grübeln. Er habe keine Ahnung vom Miss-World-Titel, so der Sportfreak. Deshalb entscheidet er sich für den Publikumsjoker, der ihm eine eindeutige Antwort liefert.

Und zwar: 

Surprise

Nagel stellt etwas resigniert fest: «Ja, das ärgert mich, als Sportreporter sollte ich das wissen.» Es handelt sich um die Olympischen Spiele von 2024 und 2028, welche am gleichen Tag an Paris und Los Angeles vergeben wurden. 

Nun denn, ein Ausrutscher kann ja mal passieren. Auch wenn er sich nach diesem Fauxpas im Büro wohl einiges anhören muss.

Dafür trifft der Philipp den Nagel bei der nächsten Frage sofort auf den Kopf. Badumm-Tsss.

screenshot: rtl

Die Antwort ist natürlich: 

Surprise

Gut ausgerüstet mit immer noch drei Jokern kommt Nagel zur 16'000-Euro-Frage. Freilich etwas schwieriger als jene zuvor. Aber es geht jetzt langsam auch um eine ordentliche Stange Geld. 

Voilà:

screenshot: rtl

Nagel analysiert seine neue Aufgabe und kommt schnell zum Schluss:

«Prinz Philp und Wladimir Klitschko kann ich ausschliessen.»

(Für alle Schweizer: Rüdiger Grube war lange Zeit Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn und Wolfgang Bosbach war ein CDU-Politiker.)

Auf welche Antwort tippst du?

Nach etwas Hin und Her kann Günther Jauch den Kandidaten davon überzeugen, den 50:50-Joker zu nehmen. 

Und siehe da, ausgerechnet Prinz Philip und Wladimir Klitschko bleiben stehen. 

Da kann sich Jauch ein klein bisschen Schadenfreude nicht verkneifen: 

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: rtl/watson

Nagel tut sich naturgemäss schwer, schliesslich wollte er kurz zuvor beide übrig gebliebenen Antworten ausschliessen. Schliesslich entscheidet er sich aber für Wladimir Klitschko. Prinz Philip, der Ehemann der Queen, habe sich doch immer im Hintergrund gehalten, argumentiert der 30-Jährige. 

Doch die richtige Antwort ist: 

Surprise

Bitter, bitter, bitter, Nagel fällt mit diesem Fehler auf die 500-Euro-Marke zurück. Besonders ärgerlich: Einer der Klitschko-Brüder ist zwar tatsächlich vom Box-Ring in die Politik gestiegen, doch dabei handelt es sich um Witali und nicht um Wladimir.

Letzterer beendete seine Box-Karriere erst vergangenen August – und das hätte man als Sportreporter durchaus wissen können, ja eigentlich wissen müssen. (cma)

Noch nicht genug? Mit diesen Fragen wurde ein Kandidat einst Millionär. Kannst du es auch?

Quiz

Video des Tages: «Chum jetz, Roger, tritt ändlich zrugg!»

Video: watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das sind die speziellsten, witzigsten und häufigsten Strassennamen der Schweiz
Rund 93'000 verschiedene Strassenbezeichnungen existieren in der Schweiz. Geehrt werden dabei unter anderem Bäume, Blumen, Städte, Tiere, Vögel oder Berufe. Wir haben die grosse Übersicht, welche Namen am beliebtesten sind.

Kürzlich publizierten wir einen Artikel mit den häufigsten Strassenbezeichnungen und wie einzigartig jede Strasse in der Schweiz ist – oder eben nicht. Zur Erinnerung, diese Strassennamen sind in der Schweiz am häufigsten vertreten.

Zur Story