Zukunftstag
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zukunftstag

«Wer hat das Sterbsli umgebracht? Das Mordonblö» – die Lieblings-Witze unserer Zukunftstags-Kinder 



Heute hat uns eine wilde Kinderhorde die Redaktion eingerannt. Schön war das. Gesprudelt haben sie vor Ideen und vor allem vor Witzen, die sie für uns gesammelt haben. Hier sind sie, die Top-12 unserer kleinen Zukunftstags-Besucher: 

(rof)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zwei Hamster oder zwei Pizzas? So schwer sind Brüste

Katzen, Memes, Otten! Das Internet ist voller lustiger Dinge. Und, ja, sind wir mal ehrlich, auch voller Brüste – diese zwei wunderbaren Hügel, zwischen denen das Herz der Frau wohnt. Kürzlich also tauchte folgende Grafik «per Zufall» in meinem Facebook-Feed auf:

Weil ich bei diesem Thema sowieso gerne klicke Weil mich der wissenschaftliche Aspekt dieses Themas interessierte, schaute ich ein bisschen genauer hin und habe kurz «nachgeforscht». Die ganzen Berechnungen stimmen gemäss …

Artikel lesen
Link zum Artikel