Bilderwelten

Fotografie-Projekt

Links Urenkelin, rechts Urgrossmutter – und dazwischen 102 Jahre

Bild: Orly Zailer

04.05.14, 14:43 04.05.14, 17:32

Die Fotografin Orly Zailer stammt aus Israel, lebt und arbeitet aber zur Zeit in London. Schon immer war sie fasziniert davon, wie sehr Kinder ihren Eltern und Grosseltern und gar ihren Urgrosseltern gleichen. Deshalb hat sie nach Menschen gefahndet, die bereit waren, für ein Foto so zu posieren wie ihre Vorfahren anno dazumal. So entstand die Serie mit dem Namen «The Time Elapsed Between Two Frames».

102 Jahre sind zwischen den beiden Fotos vergangen. Das Bild rechts zeigt Maria um zirka 1910. Maria ist die Urgrossmutter von Claire (links), die 2012 für Zailer posierte.

http://orly-zailer.com/?portfolio=the-time-elapsed-between-two-frames Orly Zailer

Bild:  Orly Zailer

Den Anfang genommen hat das Projekt «Die Zeit, die zwischen zwei Bildern vergangen ist» mit dem folgenden Foto:

Das sind Orly Zailers Eltern, aufgenommen 1972.

The Time Elapsed Between Two Frames

Orly Zailers Projekt ist noch lange nicht abgeschlossen. Die Suche nach weiteren Menschen, die aussehen und posieren wie ihre Vorfahren, führt sie bald nach Deutschland. Mit einem passenden Bild von sich und einem von Ihrer Oma, Ihres Onkels oder Ihres Urgrossvaters können Sie die Fotografin vielleicht in die Schweiz locken. Sie erreichen Orly Zailer per Mail.

Das Foto hat Zailer zusammen mit ihrem Partner Naday 2012, also 40 Jahre später, nachgestellt.

Bild: Orly Zailer

32 Jahre liegen zwischen diesen beiden Fotos. Sie zeigen Alon 1980  (links) und rechts seinen Sohn Yonatan.

Bild: Orly Zailer

65 Jahre
Rishek and Zosha an ihrem Hochzeitstag 1947 (rechts) und ihre Enkelin Naama, zusammen mit ihrem Partner Amir.

Bild: Orly Zailer

26 Jahre
Unten: Sharon und ihre Schwiegereltern Haray und Menashe 1986.
Oben: Sharons Tochter Ella mit ihren Grosseltern Haray und Menashe.

Die beiden Bilder wurden am genau gleichen Ort aufgenommen. Bild: Orly Zailer

30 Jahre liegen zwischen dem Foto von Vater Itzik (links) und dem seines Sohnes Idan. Itzik wurde 1982 in den USA, Idan 2012 in England fotografiert.

Bild: Orly Zailer

38 Jahre
Yeudit mit ihrem Sohn Asaf 1974 (links) und Yeudits Tochter Merav mit ihrem Sohn Beery.

Bild: Orly Zailer

45 Jahre
Katriel und seine Enkelin Alvit 1968 (oben). Unten Amos (Alvits Vater) mit wiederum seiner Enkelin Tom (das Mädchen heisst wirklich so).

Bild: Orly Zailer

Die Protagonisten beim Posieren:

Video: Orly Zailer

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Prostata-Rocker in Deckung! Der Shit, der Sophie Hunger entgegen stürmte, fliegt zurück

Gefühlte 100'000 Neider empören sich über den Grand Prix Musik an Sophie Hunger. Die Zürcher Musikerin Nadja Zela eilt ihr auf Facebook grandios zu Hilfe.

Zahlenmystiker werden jubeln: Die bisherigen Preisträger des Schweizer Grand Prix Musik heissen Heinz Holliger (77), Franz Treichler (55) und Sophie Hunger (33). Zwischen ihnen liegen je 22 beziehungsweise 2 mal 22 Jahre. In Holliger und Treichler zusammen (132) haben also 4 Hungers Platz. Alles gehört zusammen. Irgendwie.

Darüber dass Treichler (von den Young Gods) und Holliger die 100'000 Franken Preisgeld des Bundesamts für Kultur (BAK) erhielten, nervte sich in den letzten beiden Jahren …

Artikel lesen