Schweiz

Zug entgleist: Bahnstrecke Zürich-Chur ist wieder offen

06.09.17, 06:04 06.09.17, 11:12

Mitten im Pendlerverkehr war die Bahnstrecke zwischen Zürich und Chur am Mittwochmorgen unterbrochen worden. Ein Bauzug war aus ungeklärten Gründen aus den Schienen gesprungen. Bis um 11.00 Uhr verkehrten zwischen Au und Wädenswil keine Züge mehr. Die Störung ist unterdessen behoben.

Der Wagen mit Schottersteinen sei bei Bauarbeiten im Raum Wädenswil ZH am frühen Morgen auf einer Weiche entgleist, hiess es bei der SBB auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda.

SBB-Sprecher Stephan Wehrle sagte gegenüber Radio SRF, der Vorfall sei «leider an einem unglücklichen Ort» geschehen. Zum Glück seien keine Personenwagen und offenbar auch keine Personen betroffen.

Laut Bahnverkehrsinformation ist die Störung unterdessen behoben, die Züge verkehren wieder planmässig.

Im Juli bereits eine Entgleisung

Im Raum Wädenswil hatte sich Mitte Juli bereits eine andere Entgleisung ereignet. Damals war in den frühen Morgenstunden ein Bauzug in einen Gleisbagger gefahren. Dabei war ein Bauarbeiter leicht verletzt worden.

Die betroffene Linie der Südostbahn von Wädenswil nach Einsiedeln blieb mehrere Tage gesperrt. Der Bauzug hatte den Bagger nach der Kollision mehrere hundert Meter vor sich hergeschoben und dabei Fahrleitungen heruntergerissen, Geleise und Einrichtungen beschädigt. (whr/sda)

Aktuelle Polizeibilder

Pascal über egoistische Pendler

3m 26s

Pascal über egoistische Pendler

Video: watson/Pascal Scherrer, Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

Schaf-Krimi geht in die nächste Runde: 5 der gestohlenen Tiere sind wieder da

Mascara und Make-up: Kosmetikfirmen nehmen Männer ins Visier

«Le Clash» – beim Penalty-Streit von Neymar mit Cavani geht's wohl auch um viel Geld

Rio de Janeiro ist quasi pleite. Drogengangs machen sich dies zu nutze

Mit diesem Sturzfestival im Schlamm ist die Radquer-Saison so richtig lanciert

Werbeverbot für Babynahrung: SP sagt Muttermilch-Ersatz den Kampf an

Wermuth erst souverän, dann kommt er unter die Räder – «Grenzerfahrungen» in der «Arena»

Tschudi, Dreifuss, Blocher – das waren die spektakulärsten Bundesratswahlen

Auf Twitter haben sich gerade zwei Museen gebattelt – und es ist ziemlich ausgeartet

Peinliches Hooligan-Wettrennen – hier blamieren sich YB-Chaoten bis auf die Knochen

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
17Alle Kommentare anzeigen
17
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • hektor7 06.09.2017 08:36
    Highlight Zugausfall zwischen Au-Wädenswil...

    ... und alle Schweizer so: "Ah, det bi de Fischer Bettware!"
    65 5 Melden
    • hektor7 06.09.2017 10:20
      Highlight ... und alle in der Schweiz lebenden Personen so*

      Sorry, war noch früh am Morgen.
      4 1 Melden
    • Jaing 06.09.2017 10:30
      Highlight War tatsächlich mein erster Gedanke 😂
      3 0 Melden
    600
  • Madison Pierce 06.09.2017 08:14
    Highlight Eine Bitte an watson: Bleibt bitte bei solchen Ereignissen jeweils dran und berichtet dann auch über den Grund der Störung/Entgleisung. Das ist erstens interessant und fördert zweitens vielleicht etwas das Verständnis der Bahnkunden: Wenn man sieht, wie komplex der Bahnverkehr ist, kommt man weg von "die Idioten können nicht mal die Gleise richtig warten". Danke!
    47 2 Melden
    600
  • pulcherrima* 06.09.2017 07:59
    Highlight Der Pushnachricht vom TA sei dank habe ich bereits kurz nach dem Aufstehen gesehen, dass ich einen anderen Weg nach Zürich finden muss. Ich hatte so genügend Zeit, eine andere, frühere Verbindung ab der Au zu finden, mit der ich immer noch rechtzeitig komme. Von meinem Vater wurde ich an den Bhf Au gefahren und sah die ausserordentlich vielen Autos und die überfüllten normalen und zusätzlichen Busse. Ich wünsche allen Pendler aud dieser Strecke ein möglichst gutes Reisen und Ankommen 😘
    25 1 Melden
    • dan2016 06.09.2017 08:13
      Highlight super! Danke vielmal.
      6 0 Melden
    600
  • Grundi72 06.09.2017 07:35
    Highlight Reisende von Chur Richtung ZH: In Pfäffikon SZ auf die S15 umsteigen und via Rappi-Uster nach ZH.
    30 1 Melden
    • Einer Wie Alle 06.09.2017 08:12
      Highlight Ich habe das jetzt mit der SBB-Stimme gelesen.
      42 0 Melden
    • Picker 06.09.2017 08:37
      Highlight Und ich mit der Stimme von Morgan Freeman. War ein wenig schräg, da der sonst eigentlich Englisch spricht.
      9 5 Melden
    • Klirrfactor 06.09.2017 08:41
      Highlight dito :D
      2 2 Melden
    • Swarup 06.09.2017 08:49
      Highlight 😂😂👌
      2 3 Melden
    600
  • John M 06.09.2017 06:57
    Highlight Sch *****, hab das jetzt am Bahnhof erfahren. Und ich sollte noch die Diplomarbeit so früh wie möglich ausdrucken...
    11 14 Melden
    • Mia_san_mia 06.09.2017 07:55
      Highlight Das wird wohl nichts...
      9 1 Melden
    • John M 06.09.2017 08:02
      Highlight Doch doch, kriege ich noch gut hin. Bin ziemlich früh abgefahren. Nur mit dem zmörgele wird es nichts
      11 0 Melden
    • jjjj 06.09.2017 08:24
      Highlight #firstworldstudiproblems
      13 4 Melden
    • John M 06.09.2017 12:05
      Highlight @jjjj 😅

      PS: Bestanden 😁
      3 0 Melden
    600
  • danmaster333 06.09.2017 06:28
    Highlight psst... es handelt sich nur um einen schotterwagen. mit verspätungen/ausfällen muss man trotzdem rechnen.
    7 11 Melden
    600

Jetzt kommen die ÖV-Spartageskarten ab 29 Franken 

Die Schnellsten fahren am günstigsten: Die öffentlichen Verkehrsbetriebe führen im September eine neue Spartageskarte mit Kontingenten ein. Das Billett, das nur im Internet und via Handy gekauft werden kann, ersetzt den 9-Uhr-Pass und Rabatt-Tageskarten im Multipack.

Zu haben ist die neue Tageskarte ab 29 Franken, wie die Tarifgemeinschaft Direkter Verkehr Schweiz (ch-direct) am Donnerstag mitteilte. Gekauft werden kann die Karte bis zu 30 Tage vor der geplanten Reise, und zwar auch ohne …

Artikel lesen