Schweiz

Die Schweizerkarte der Unternehmen. Wer ist die grösste Firma im Kanton?

18.05.17, 06:30 18.05.17, 15:32

Um das Bild zu vergrössern, einfach draufklicken (mobile). bild: watson.ch

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die grösste im ganzen ... Kanton? In Zürich ist es die ABB, in Graubünden die EMS Chemie und in Genf eine Firma namens Vitol. Die Daten unserer Karte der umsatzstärksten Firmen pro Kanton stammen vom August 2016 und wurden von der Handelszeitung erhoben. 

Weil die Kantone Jura und Appenzell Innerrhoden keine Vertreterin in den 500 grössten Unternehmungen des Landes stellen, gehen sie auf der Karte leer aus. Alle anderen sind mit von der Partie – wenn auch in einigen Fällen nur mit einem Ableger eines ausländischen Unternehmens.

(tog)

Wenn wir schon dabei sind: Ehrliche Kantonswappen

Weitere Klischeekanonen

Europa aus Schweizer Sicht – böse, böse, böse, böse, böse

Die Schweizkarte des Grauens: Wo die Dicken, die Armen und die Kiffer wohnen

Die Schweiz aus Basler Sicht – böse, böse, böse, böse, böse

Die Schweiz aus Zürcher Sicht – böse, böse, böse, böse, böse

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
53Alle Kommentare anzeigen
53
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • DerRabe 18.05.2017 19:23
    Highlight Ich komme aus Luzern, bin knapp 30 und habe noch nie von Trafigura gehört. Wie kann das sein?
    11 4 Melden
    600
  • Luca Brasi 18.05.2017 18:26
    Highlight Übrigens: Sehe ich das richtig auf der Karte und watson ist die grösste Firma in der italienischen Provinz Bergamo? :P
    15 1 Melden
    600
  • Gsnosn. 18.05.2017 13:42
    Highlight Ich dachte die Swatch group ist in Biel ansässig.
    2 1 Melden
    • Patrick Toggweiler 18.05.2017 14:40
      Highlight Swatch ja, die Group nein.
      4 1 Melden
    • Severin Beutler (1) 18.05.2017 15:11
      Highlight Die Swatch Group und die Marle Swatch haben ihren Hauptsitz beide in Biel (10. Sek Google Recherche)
      2 5 Melden
    • dF 18.05.2017 15:49
      Highlight @Severin Beutler (1)

      3sek. auf Wikipedia: Hauptsitz in Neuenburg.

      Jedoch steht auf der Homepage der Swatch Group der administrative Hauptsitz ist in Biel. Was lernen wir daraus, dass der rechtliche und der administrative Hauptsitz muss nicht zwingend am gleichen Standort sein müssen, siehe all die Briefkastenfirmen
      11 1 Melden
    • Jaing 18.05.2017 17:21
      Highlight In Neuenburg ist nur der rechtliche Sitz. Die ganze Verwaltung der eigentliche Hauptsitz liegen hingegen in Biel.
      5 0 Melden
    600
  • Luca Brasi 18.05.2017 12:51
    Highlight Jurassier sind eben Rebellen. Die brauchen keine Grossunternehmen. ;)
    18 3 Melden
    600
  • sheimers 18.05.2017 10:58
    Highlight Bosch hat im Kanton Solothurn die Schintilla AG aufgekauft und geschlossen. Hauptsache der Gewinn stimmt. https://www.solothurnerzeitung.ch/solothurn/lebern-bucheggberg-wasseramt/scintilla-mitarbeiter-ueber-werks-schliessung-es-fliessen-traenen-129090018
    1 6 Melden
    • Caturix 19.05.2017 09:55
      Highlight Ja das ist leider so. Scintilla hatte sehr gute Produkte, besser als die von Bosch. Habe noch eine Stichsäge die ist bald 60 Jahre alt und funktuioniert immer noch.
      1 0 Melden
    600
  • HAL9000 18.05.2017 08:23
    Highlight Bern auch hier, wie sonst auch, sehr sympathisch und sportlich im Licht.
    15 21 Melden
    • Toerpe Zwerg 18.05.2017 11:07
      Highlight ... und mit überragender Innovationskraft vertreten.
      18 4 Melden
    • HAL9000 18.05.2017 11:19
      Highlight Ey, was gibts da zu Wettern?
      2 10 Melden
    600
  • Geronimo146 18.05.2017 08:21
    Highlight Gibt es Firmen, deren Daten "geheim" gehalten werden? Mich erstaunt z.B., dass Depuis Synthes mit ihrem Europa Hauptsitz in Zuchwil (SO) nicht in der Liste der Handelszeitung erscheint.
    1 2 Melden
    • Patrick Toggweiler 18.05.2017 10:22
      Highlight Die Karte ist eine Spielerei und die Spielregeln dank der vielen verschiedenen Firmenformen nicht ganz durchsichtig. Deshalb haben wir uns strikt an den Datensatz der Handelszeitung gehlten. Soviel ich aber weiss, ist Synthes aufgekauft worden und hat den Sitz für die Europageschäfte in Zuchwil.
      9 1 Melden
    • Restless Lex 18.05.2017 11:36
      Highlight Vollständigkeitshalber ist DePuy Synthes eine Fusion bei gleichzeitiger Übernahme von Johnson & Johnson, welche wiederum in Zug beheimatet sind. Ich weiss gerade nicht die aktuellen Zahlen von DePuy Synthes bzw. deren Umsatz, vor Zusammenschluss waren es aber rund 4 Milliarden von der Synthes GmbH.
      0 0 Melden
    600
  • Sensenmaa 18.05.2017 08:11
    Highlight WoW beeindruckend. Aber was bringts was hat das Volk davon? Ah ja nichts.
    26 50 Melden
    • Wehrli 18.05.2017 08:57
      Highlight Zunmindest kann der Sensemaa jammern, is ja au scho was ....
      15 4 Melden
    • 7immi 18.05.2017 09:29
      Highlight bei briefkastenfirmen stimme ich dir zu, ansonsten ist es aber so, dass man sehr wohl etwas davon hat. diese firmen bieten nämlich arbeitsplätze und steuereinnahmen. ohne unternehmen hätten wir nicht diesen wohlstand.
      17 3 Melden
    • Sensenmaa 18.05.2017 12:12
      Highlight @ Wehrli der Versteher der Nation. Das Bild darunter sollte wohl genug aufzeigen wie das gemeint war.
      1 4 Melden
    • Sensenmaa 18.05.2017 12:14
      Highlight Und der 7immi bläst zur Stammtischparolle. Habe sie Zahlen, fakten und Studie die das belegen? Hört sich nach SVP Parolle an.
      1 10 Melden
    • 7immi 18.05.2017 13:31
      Highlight @sensemaa
      bevor man diffamiert und rumzickt und nach belegen fragt kann man auch einfach mal überlegen. wo soll man arbeiten wenns keine unternehmen gibt? dazu braucht es keine studien, man muss nur das denkorgan einschalten...
      10 0 Melden
    • Tsunami90 18.05.2017 15:20
      Highlight Die meisten Arbeitsplätze stellen KMU's.
      3 4 Melden
    • Sensenmaa 18.05.2017 16:42
      Highlight Stimmt 😁 Tsunami. Ich wollt von anfang an nie darauf aus das man Arbeit hat, doch lohnt sich das? Wird der imense Gewinn auch weitergegeben. Oder cliesst der nur in die Tasche weniger? Wohlstand ist Ansichts Sache.
      0 4 Melden
    • Tsunami90 19.05.2017 17:11
      Highlight Ich stimme dir ja voll und ganz zu; Mein Kommentar war als Reaktion auf 7immi gedacht ;)
      0 1 Melden
    600
  • Toerpe Zwerg 18.05.2017 08:09
    Highlight Diese Liste schliesst Banken & Versicherungen aus.
    15 8 Melden
    • Ohniznachtisbett 18.05.2017 09:55
      Highlight Insbesondere bei Banken ist es halt schwer die Grösse der Firma mit einem Industriebetrieb zu vergleichen. Hier wurden Umsätze als Vergleichszahl genommen... Eine Bank macht ja vom Umsatz her, relativ wenig (nur Kommissionen sind echter Umsatz). Versicherungen sind glaube ich keine vergessen gegangen. Die Zurich macht sicher weniger Umsatz als ABB, wenn Lebensversicherungsprämien (die ja "nur" Sparguthaben sind) und die BVG Sammelstiftung nicht einberechnet werden... Alle anderen sind deutlich kleiner im Vergleich zu den genannten Firmen...
      4 5 Melden
    • Toerpe Zwerg 18.05.2017 11:06
      Highlight SwissRe macht 43Mia

      Ist auch nicht direkt vergleichbar mit den Industrieunternehmen, aber dann müssten die Rohstoffhändler ebenfalls ausgeschlossen werden.
      5 0 Melden
    600
  • Caligula 18.05.2017 08:07
    Highlight Eigentlich sollte die Pilatus Flugzeugwerke der grösste Arbeitgeber von Nidwalden sein. Schindler hat dort nur seinen Briefkasten um mit Steuertricks nur sehr wenige Steuern zu bezahlen.
    54 9 Melden
    • zeromg 18.05.2017 09:54
      Highlight genau, den der offizielle Hauptsitz liegt in Ebikon LU
      12 4 Melden
    • hertha_bsc 18.05.2017 11:15
      Highlight So ein Quatsch, Schindler hat den Hauptsitz in Hergiswil wo auch mehr als 100 Leute arbeiten... In Ebikon ist lediglich die Produktionshalle und ein paar andere Angestellte.
      2 6 Melden
    • Hellsinki 18.05.2017 12:47
      Highlight Beides stimmt. Die Schindler AG hat ihren Hauptsitz tatsächlich in ebikon. Die Tocherfirma Schindler Holding wiederum in Hergiswil.

      Das jedoch bestimmt nicht um Steuern zu sparen😉
      6 0 Melden
    • stebu26 18.05.2017 21:00
      Highlight "ein paar andere Angestellte" ist gut...in Ebikon arbeiten rund 1500 Leute für Schindler, davon ca. 200 in der Produktion.
      (laut Website Schindler)


      5 0 Melden
    600
  • Gelöschter Benutzer 18.05.2017 07:41
    Highlight Der Vergleich zu den Unternehmen die am meisten Mitarbeiter im Kanton einstellen wäre interessant. Z.B. hat Vitol zwar den zweitgrössten Umsatz der Liste, in Genf aber nur etwa 100 Mitarbeiter.
    34 1 Melden
    • RacKu 18.05.2017 08:30
      Highlight Oder wer die meisten Steuern pro FTE zahlt.
      14 1 Melden
    • Wehrli 18.05.2017 08:58
      Highlight Die meisten Mitarbeiter? Bei einer Staatsquote von 42% eine simple Frage ...
      10 9 Melden
    • Tsunami90 18.05.2017 15:22
      Highlight Was hat die Saatsquote mit der Anzahl der Staatsangestellten zu tun? Zämehang wie Vorhang.
      1 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.05.2017 15:57
      Highlight @Wehrli: Daher schreibe ich auch Unternehmen, nicht staatliche Arbeitgeber (wobei z.B. die Post dann schon drin wär).
      0 0 Melden
    600
  • Scaros_2 18.05.2017 07:23
    Highlight Die grössten Firmen der Region? St. Gallen und Lafarge? Ja nur weil dort der Hauptsitz ist, ist er nicht der grösste Arbeitgeber der Region. Das wären ganz andere Firmern.

    Dieser Artikel bringt nichts weil er nicht das wiederspiegelt wie die Menschen der Regionen arbeiten. Um einfach mal noch grosse Unternehmen der Region zu nennen die nicht zwingend staatlich sind.

    - Leica
    - Bühler
    - SFS
    - StarragHeckert

    Die machen zwar nicht die horrenden Milliardenumsätze - sind aber wichtig für die Region.
    17 13 Melden
    • Discombobulate 18.05.2017 08:24
      Highlight Umsatzzahlen.. nicht nach Anzahl Mitarbeiter. Da wäre z.b. in Luzern die Migros bzw. das Kantonsspital grösster Arbeitgeber.
      10 2 Melden
    • Scaros_2 18.05.2017 09:04
      Highlight Kantonsspitäler wären überall in den Top5 to 10 weil diese immer sehr sehr gross sind. Daher würde ich diese auch nicht erwähnen oder separat klassifizieren.
      3 3 Melden
    600
  • Momo_1 18.05.2017 07:14
    Highlight Watson, ehrt doch auch einmal die kleinsten Unternehme! Die hätten es verdient, auch einmal erwähnt zu werden! DANKE😊
    13 14 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.05.2017 09:16
      Highlight Gäbe wohl zuviele 1 Mann/Frau Coiffeurbetriebe um sie alle zu erwähnen :-)
      14 3 Melden
    • Lord_Curdin 18.05.2017 09:35
      Highlight Also irgend ein Selbständiger? Das macht doch keinen Sinn!
      7 3 Melden
    • Momo_1 18.05.2017 09:57
      Highlight Jeder ist es Wert, erwähnt zu werden! Aber vielleicht beginnend bei einem KMU ab 5 Personen?😊
      4 3 Melden
    • Desoxyribonukleinsäure 18.05.2017 14:51
      Highlight @Lord_Curdin
      Nicht irgendeiner, sondern der kleinste ;)
      6 0 Melden
    600
  • Gelöschter Benutzer 18.05.2017 06:49
    Highlight Hat die ABB ihren Haupsitz nicht in Baden?
    11 7 Melden
    • OnkelBen 18.05.2017 08:32
      Highlight Nein der Hauptsitz ist in Oerlikon
      12 2 Melden
    • Donald 18.05.2017 08:40
      Highlight Nein
      7 2 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.05.2017 09:15
      Highlight Danke, ich dachte weil die alte BBC ja ihren Sitz in Baden hatte.
      4 0 Melden
    600
  • morninginthemorning 18.05.2017 06:48
    Highlight was ist mit der nidwaldner pilatus flugzeugwerke ag?
    6 8 Melden
    • Discombobulate 18.05.2017 08:26
      Highlight Die machen gut 1.1 Mia. Umsatz im Jahr... Schindler fast das 10fache.

      Beitrag richtig lesen - es geht nur um die Umsätze, nicht um die Anzahl Mitarbeiter.
      17 2 Melden
    • Luisigs Totämuggerli 19.05.2017 09:48
      Highlight Dachte ich anfangs auch, aber die Schindler Holding AG hat ihren Hauptsitz in Hergiswil und machen mehr Umsatz.

      Pilatus ist aber der grösste Arbeitgeber (Anzahl Stellen) im schönen Nidwalden
      2 0 Melden
    600

16 Landkarten, die dir einen völlig anderen Blick auf die Welt verschaffen

Unsere Vorstellung der Grösse einzelner Länder ist völlig falsch. Der Grund dafür sind Landkarten wie Google Maps, die Nordamerika, Russland oder Europa grösser wirken lassen, als sie es eigentlich sind.

Weltkarten führen uns an der Nase herum. Das fundamentale Problem: Sie sind immer auf die eine oder andere Weise falsch, da man eine Kugel unmöglich wirklichkeitsgetreu auf einer zweidimensionalen Karte abbilden kann. Entweder stimmt die Form der Länder und Kontinente, dafür sind die Flächen verzerrt. Oder die Flächen sind korrekt dargestellt – auf Kosten der richtigen Form.

Bei der Projektion einer Kugeloberfläche auf eine Ebene entstehen also immer Verzerrungen. Länder in Polnähe …

Artikel lesen