Sport

Zweiter Sieg im zweiten Spiel nach der Ära Schläpfer: Biel bezwingt Lugano knapp

Publiziert: 18.11.16, 19:36 Aktualisiert: 19.11.16, 15:25

Ticker: 18.11.16: Biel – Lugano

Hol dir die App!

User-Review:
naja, mir - 16.4.2016
Immer auf dem neusten Stand. Besticht mit sympathischem, intelligentem Witz!
4 Kommentare anzeigen
4
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Max Havelaar 18.11.2016 21:59
    Highlight "Biel bezwingt Lugano knapp", 3:1, hallo?
    3 8 Melden
    • Lionel Baumgartner 18.11.2016 22:09
      Highlight Eine umkämpfte 2:1-Führung, die kurz vor Schluss dank einem «Empty-Netter» zum 3:1-Endstand wurde, ist knapp – ja.
      13 2 Melden
    • Hallo22 18.11.2016 22:11
      Highlight Super Zug, Super Klingberg
      5 0 Melden
    • Ardkev 18.11.2016 22:19
      Highlight ich als Langnau fan finde das geil! Zusammenschluss am Strich. Gratuliere zum Sieg in Lugano!
      4 3 Melden
    600

Sie beschimpfen sich ohne Ende: Trashtalk zwischen Lapierre und Rahimi

» Der Halbfinal im Liveticker

Der Spengler-Cup-Halbfinal zwischen Gastgeber Davos und dem HC Lugano ist im Mitteldrittel eine ruppige Sache. HCD-Sciaroni muss verletzt vom Eis, in der Folge kommt es zu einigen Raufereien. Wenig später ist Lugano auf 3:0 davongezogen und um Salz in die Wunde zu streuen, provoziert Maxim Lapierre den Davoser Daniel Rahimi. Beide müssen nach dem ausdauernden Wortgefecht von der Spieler- auf die Strafbank dislozieren.

Dort zoffen sich die zwei weiter, wobei man vor …

Artikel lesen