Film
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Spielt zum fünften Mal die Rolle des britischen Geheimagenten James Bond: Schauspieler Daniel Craig. (Archivbild)

Spielt zum fünften Mal die Rolle des britischen Geheimagenten James Bond: Schauspieler Daniel Craig. (Archivbild) Bild: AP

So wird der neue James-Bond-Film heissen



Rund vier Monate nach dem Start der Dreharbeiten hat das 25. James-Bond-Abenteuer endlich einen Namen: «No Time To Die». Das gaben die Produzenten am Dienstag mit einem kurzen Video auf der offiziellen 007-Website und in sozialen Medien bekannt.

Zuvor wurde der Film unter dem Arbeitstitel «Bond 25» geführt. In Grossbritannien soll «No Time To Die» am 3. April 2020 in die Kinos kommen. In der Deutschschweiz startet der Film laut dem Verleiher Universal einen Tag früher.

Zur Handlung verrieten die Produzenten bisher nur wenig: Zu Beginn von «No Time To Die» befindet sich Bond (Daniel Craig) noch ausser Dienst, nachdem er seinen Job am Ende von «Spectre» (2015) quittiert hat. Seine berühmte Nummer 007 soll nach Informationen britischer Medien nun die Agentin Nomi tragen, die von Lashana Lynch gespielt wird. Im Internet hatte es deshalb Spekulationen gegeben, die 31-Jährige würde Craig als erste Frau ablösen. Doch Bond kehrt auf Bitten seines Freundes Felix Leiter aus dem Ruhestand zurück.

Von Streit und Unfall überschattet

Die Produktion von «No Time To Die» stand zunächst unter keinem guten Stern. Zweimal wurde der Kinostart verschoben. Regisseur Danny Boyle trat wegen «kreativer Differenzen» vom Projekt zurück und wurde durch den US-Amerikaner Cary Joji Fukunaga ersetzt. Dann wurde der Termin um weitere zwei Monate verlegt, weil das Drehbuch nachgebessert werden musste.

Rami Malek attends The Metropolitan Museum of Art's Costume Institute benefit gala celebrating the opening of the

Er spielt den Bösewicht im neuen James Bond-Film: Oscarpreisträger Rami Malek. Bild: Evan Agostini/Invision/AP/Invision

Im Juni verletzte sich dann auch noch Hauptdarsteller Craig beim Dreh auf Jamaika am Knöchel und musste operiert werden. Kurz darauf gab es am Set in den Pinewood Studios nahe London einen Unfall. Bei einer Explosion wurde die Wand der berühmten «007 Stage», in der schon viele Bond-Filme gedreht wurden, stark beschädigt. Ein Mitarbeiter wurde leicht verletzt. Britische Medien sprachen von einem «Fluch».

Malek und Waltz als Bösewichte

Doch seitdem verlaufen die Dreharbeiten für «No Time To Die», in dem Oscar-Gewinner Rami Malek («Bohemian Rhapsody») den Bösewicht spielt und angeblich auch Christoph Waltz als Blofeld ein Comeback geben soll, offenbar nach Plan. Fukunaga veröffentlicht auf Instagram regelmässig Eindrücke vom Set. Der Regisseur postete auch ein kurzes Video vom Dreh mit einem Blick hinter die Kulissen.

Als an einem Sommertag in der Innenstadt von London gefilmt wurde, teilten die Produzenten das direkt auf Instagram mit. Zahlreiche Schaulustige sahen zu, wie Craig unter anderem an der berühmten Horse Guards Parade vor die Kamera trat. Ohne den 51-Jährigen drehte die Second Unit (Zweite Crew) einige Szenen in Norwegen.

Nächster Drehort ist das süditalienische Matera. Die Vorbereitungen in der malerischen Kleinstadt laufen bereits. Laut Insidern soll in Matera die traditionelle Vortitelsequenz gefilmt werden, die seit 1963 in jedem Bond-Film vor dem Vorspann zu sehen war – häufig eine spektakuläre Actionszene.

Offen ist noch, ob es für den Namen «No Time To Die» eine deutsche Übersetzung geben wird. Mit Blick auf frühere Titel in der über 50-jährigen Geschichte der Bond-Filme, darunter «Leben und sterben lassen», «Lizenz zum Töten» oder – etwas holprig – «Stirb an einem anderen Tag» wäre es nicht ungewöhnlich, wenn der Film als «Keine Zeit zum Sterben» in die deutschsprachigen Kinos käme. (sda/dpa)

James Bond legendärer Aston Martin

Zum Verwechseln ähnlich

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Eh Doch 22.08.2019 09:24
    Highlight Highlight aaaw sh.. Daniel sieht langsam echt alt aus..
  • Ziasper 21.08.2019 09:36
    Highlight Highlight Mit diesem Titel muss der Film zwingend in der Schweiz spielen.
  • Donald J. Trump 21.08.2019 08:27
    Highlight Highlight Die Filmreihe hat nun Ihren Tiefpunkt erreicht. War ja klar, dass auch dieser Film früher oder später von feministischen Ideologien heimgesucht wird.
  • Normi 21.08.2019 07:52
    Highlight Highlight Er wird auch seinen Vornamen von James in Cender ändern und sich dann so vorstellen:" I'm Bond, Cender Bond" oder " 00 none binary" in PC mission 😜🤪
  • philosophund 21.08.2019 06:05
    Highlight Highlight 🤣🤣🤣👍🏾👍🏾👍🏾 hör so etwas ähnliches täglich von mir selbst „I ha kei Ziit för so sch..“

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Lange war das Action-Kino von Männern dominiert. Frauen waren vor allem in hilfsbedürftigen Nebenrollen akzeptiert. Doch in der langen Geschichte des Films gab es immer wieder weibliche Charaktere, die sich im Action-Genre behaupten konnten und damit etwas bewegt haben. Fünf Beispiele.

Okay, die Entscheidung, Diana Prince aka Wonder Woman in diese Liste zu nehmen, dürfte sicher nicht allen gefallen. Immerhin sticht «Wonder Woman» doch im «Einheitsbrei der Superheldenfilme» nicht besonders …

Artikel lesen
Link zum Artikel