Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Indoor-Hanfanlage und Reptilien beschlagnahmt

02.03.17, 18:24

Die Waadtländer Kantonspolizei hat am Mittwoch in einem Haus in Vallorbe (VD) eine Hanfplantage ausgehoben. Ausserdem beschlagnahmte sie bei dieser Gelegenheit rund 70 Reptilien, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Die Polizeibeamten entdeckten bei der Hausdurchsuchung 205 Hanfpflanzen, 2.7 Kilogramm Hanfprodukte und 75 Hanfsamen. Die Drogen wurden beschlagnahmt, während der Besitzer - ein 29-jähriger Schweizer - in Untersuchungshaft genommen wurde.

Die Polizei stiess während der Hausdurchsuchung zudem auf Dutzende von Reptilien, darunter 48 Schlangen, 26 Geckos, zwei Schildkröten und einen Skorpion. Weil die Tiere nicht gesetzeskonform gehalten wurden, wurden sie ebenfalls beschlagnahmt.

Die Reptilien gehörten laut der Waadtländer Kantonspolizei dem Mieter des Hauses und einem 31-jährigen Schweizer, der sich gerade dort aufhielt. Letzterer wurde nicht verhaftet. Die Polizei sprach zunächst nicht von Handel mit Cannabis und Reptilien. (sda)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen