DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
People-News

Nach Beauty-Behandlung: Linda Evangelista ist «brutal entstellt»

24.09.2021, 15:1824.09.2021, 15:36

Linda Evangelista war eine der ganz Grossen. Zusammen mit Naomi Campbell, Claudia Schiffer, Cindy Crawford und Christy Turlington schritt sie in den 90ern die Laufstege in New York und Paris auf und ab.

Linda Evangelista für Michel Klein, 1992.
Linda Evangelista für Michel Klein, 1992.
bild: getty images
Linda Evangelista für Versace, 1994.
Linda Evangelista für Versace, 1994.
bild: getty images

Heute ist sie 56 Jahre alt und hat sich auf Instagram gerade als Opfer einer fehlgeschlagenen, nicht-invasiven Schönheitsbehandlung geoutet.

Sie habe sich des CoolSculptings der Firma Zeltiq Aesthetics Inc. unterzogen, einer Fett-Gefrier-Methode – Kryolipolyse genannt –, um unerwünschte und hartnäckige Fettpölsterchen loszuwerden. Das Fettgewebe wird dabei zwischen zwei Kühlelementen eingeklemmt, um es auf 4 Grad Celsius, den Gefrierpunkt von Fett, herunterzukühlen.

Der Theorie nach sollten dadurch die Fettzellen kristallisieren «und vom Körper in einem natürlichen Stoffwechselprozess über die Leber während mehrerer Wochen nach der Behandlung abgebaut und ausgeschieden werden».

Bei Linda Evangelista soll die Behandlung nun aber das Gegenteil bewirkt haben:

«Es vermehrte meine Fettzellen, statt sie zu verringern, und liess mich dauerhaft deformiert zurück, selbst nachdem ich mich zwei schmerzhaften, erfolglosen Korrekturoperationen unterzogen hatte.»
Linda Evangelista

Sie habe eine paradoxe adipöse Hyperpläsie (PAH) entwickelt; eine Nebenwirkung, über die sie im Vorfeld der CoolSculptingBehandlung nicht aufgeklärt worden sei.

Linda Evangelista für Chanel, 1991.
Linda Evangelista für Chanel, 1991.
bild: getty images
Linda Evangelista für Hermes, 1995.
Linda Evangelista für Hermes, 1995.
bild: getty images

Dies sei auch der Grund gewesen, warum sie nicht weiter gearbeitet habe. Sie sei zur Einsiedlerin geworden.

«PAH hat nicht nur meine Lebensgrundlage zerstört, sondern warf mich in einen Kreislauf aus Depression, tiefer Traurigkeit und bodenlosem Selbsthass.»
Linda Evangelista

Nun hat sie das verantwortliche Unternehmen Zeltiq Aesthetics Inc. verklagt und fordert Schadenersatz in Höhe von 50 Millionen Dollar für ihren Kummer und den Verlust von Arbeit, Beförderungen und öffentlichen Auftritten, schreibt die «New York Times». Weiter wirft sie dem Unternehmen vor, die Risiken «absichtlich verschwiegen» oder zumindest «nicht angemessen davor gewarnt» zu haben.

Laut der Chirurgenvereinigung, so schreibt die «New York Times» weiter, sei die Komplikationsrate bei der CoolSculpting-Behandlung gering: «Weniger als 1 Prozent der Patienten kann eine paradoxe Fetthyperplasie entwickeln, d. h. eine unerwartete Zunahme der Fettzellen. Diese Nebenwirkung tritt bei Männern häufiger auf als bei Frauen», so die Gesellschaft.

«Mit dieser Klage mache ich einen Schritt nach vorne, um die Scham loszuwerden und meine Geschichte öffentlich zu machen. Ich würde gerne wieder aus meiner Tür heraustreten und den Kopf hochhalten, auch wenn ich nicht mehr wie ich selbst aussehe.»

Ihren ganzen Insta-Post findest du hier:

Für ihren Schritt an die Öffentlichkeit bekam die Kanadierin viel Zuspruch, ganz besonders von ihren Model-Kolleginnen.

Linda Evangelista, Naomi Campbell, Christy Turlington und eine Packung Marlboro Rot, 1989.
Linda Evangelista, Naomi Campbell, Christy Turlington und eine Packung Marlboro Rot, 1989.
bild: getty images

Christy Turlington kommentiert: «Du wirst geliebt», während Cindy Crawford meint: «Deine Stärke und dein wahres Wesen sind für immer erkennbar und ikonisch! Bravo! 💋»

Naomi Campbell applaudiert Evangelista für ihren Mut und ihre Stärke, ihre Erfahrungen zu teilen und nicht von ihnen als Geisel gehalten zu werden. Claudia Schiffer ist stolz auf ihre Kollegin und Gigi Hadid nennt sie eine «Ikone mit Mut», die weiterhin Generationen von Models inspirieren werde – «Schönheit kann einem nicht genommen werden.»

(rofl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

39 Bilder, die zeigen, wozu Haute Couture im Alltag taugt

1 / 41
39 Bilder, die zeigen, wozu Haute Couture im Alltag taugt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Grösse S? XL? Egal! Das beweisen diese Model-Freundinnen im Partner-Look.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

Alanis Morissette wurde als Teenager von mehreren Männern vergewaltigt

Die Sängerin will nicht länger über die traumatischen Erlebnisse in ihrer Vergangenheit schweigen. In einem Dokumentarfilm offenbart Alanis Morissette nun, dass sie als 15-Jährige mehrfach sexuell missbraucht wurde.

Mehr als 30 Jahre lang behielt sie die schrecklichen Vorfälle für sich, gab sich lange selbst die Schuld dafür. Doch nun will Alanis Morissette , dass die ganze Welt erfährt: Sie wurde vergewaltigt. In einer neuen Doku, an der sie mitgewirkt hat, offenbart die «Ironic»-Interpretin, dass mehrere Männer sich an ihr vergingen, als sie als 15-Jährige am Anfang ihrer Karriere stand.

Der Film «Jagged», der unter der Regie der preisgekrönten Journalistin Alison Klayman entstand, porträtiert das …

Artikel lesen
Link zum Artikel