DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
An Original Impossible Burger, left, and a Cali Burger, from Umami Burger, are shown in this photo in New York, Friday, May 3, 2019. A new era of meat alternatives is here, with Beyond Meat becoming the first vegan meat company to go public and Impossible Burger popping up on menus around the country. (AP Photo/Richard Drew)

Enthalten die veganen Burger von Beyond Meat eine problematische Zutat? Das ist nicht ganz klar. Bild: AP/AP

Beyond-Meat-Burger soll «problematische» Zutat enthalten



Die Beyond-Meat-Burger sind wirklich erstaunlich. Der Umsatz des Fleischersatzhersteller Beyond Meat wuchs in diesem Jahr rasant.

Doch ein vom »Spiegel" in Auftrag gegebener Test ergab nun Alarmierendes: Die Burger enthalten offenbar das Aroma Grillin. Es soll ihnen einen rauchigen Geschmack geben.

Die Herstellerfirma selbst bestreitet das. Der Lieferant habe versichert, dass der Aromenmix der Burger für den EU-Markt nicht die fragliche Grillin-Variante enthalte.

Nicht verboten, aber «problematisch»

Verboten ist das oxidierte Sonnenblumenöl nicht. Gutachter Klaus Haase-Aschoff schätzt es gegenüber des «Spiegels» dennoch als «problematisch» ein. Es wäre laut der EU-Basisverordnung zur Lebensmittelsicherheit «eigentlich nicht verkehrsfähig», wird er zitiert.

Der Lebensmittelchemiker erklärt weiter, die europäische Lebensmittelagentur EFSA habe bereits 2017 gewarnt, dass die Produktdaten des amerikanischen Grillin-Herstellers nicht ausreichten, um das gentoxische Risiko des Stoffs zu beurteilen.

Dennoch gilt laut einem Sprecher der EU-Generaldirektion Gesundheit und Lebensmittelsicherheit eine Übergangsfrist bis zum April 2020. Haase-Aschoff hält das für «grotesk» und vermisst eine «wissenschaftliche Evidenz» für diese Haltung der EU-Kommission.

(om)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

6 Obst- und Gemüsefakten, mit denen du sogar Veganer beeindrucken kannst

Ich war im ersten veganen Fast-Food Restaurant und so war es

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Weil Saison: 6 sexy Bärlauch-Rezepte für den Frühling

Es ist Bärlauchsaison! Ein Glück, wer einen eigenen Garten mit Bärlauchbewuchs hat – der kann ruckzuck gehörige Mengen ernten. Aber auch für uns Mindergesegneten ist es kein Ding der Unmöglichkeit, Bärlauch aufzuspüren, derart weitverbreitet ist das Kraut in unseren Breitengraden (und zur Not findet man ihn aktuell auch im Supermarkt beim Shopping-Lieferdienst). Wild geerntet ist es aber nicer, denn die Blüten lassen sich als hübsche Garnitur verwenden ... kurzum: Grund genug, ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel