DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese 18 Produkte sind so sexistisch und derart überflüssig, dass man sich entweder aufregen oder nur darüber schmunzeln kann 

23.03.2015, 13:4925.03.2015, 10:29

Unser Lieblings-Tumblr-Account diese Woche heisst Unnecessarily Gendered Products und bringt auf den Punkt, was wir eigentlich schon lange vermuten: Die Industrie tut alles, um uns davon zu überzeugen, dass wir Dinge benötigen, die wir nicht brauchen.

Wieso sonst würden sie uns geschlechtsspezifische Produkte verkaufen wollen? Wir meinen, wofür braucht Frau schon einen pinkfarbenen Hammer? Etwa um sich ihr Barbie-Traumhaus zusammen zu hämmern?

bild: tumblr

Weiterer kurioser und geschlechtsspezifischer Kram folgt unten. Wir wollen uns aber nicht darüber aufregen, sondern schmunzeln lieber darüber, dass irgendjemand die folgenden Produkte gekauft hat – sonst würden sie schliesslich nicht produziert werden. 

Achtung, Achtung! Wattestäbchen für Männer! Die für Frauen sind dann wahrscheinlich rosa. 

bild: tumblr

(Demnächst) wissenschaftlich bewiesen: Mädchen verfügen über bessere Geografie-Kenntnisse, wenn sie einen rosafarbenen Globus geschenkt bekommen. 

bild: tumblr

Was wohl passiert, wenn Frauen den Männertee trinken? Und umgekehrt? 

bild: tumblr

Saublöd, wenn man als Mann eine Krone haben will und die männliche Variante ausverkauft ist. WAS SOLL MAN DA BLOSS MACHEN?

Mehr Beispiele gibt's in der Imagewall. 
Draufklicken, um zu vergrössern! 

Nun gut, bei Kindern mag es ja Sinn machen, geschlechtsspezifisch zu werben, oder? 

bild: tumblr

Nein, doch nicht. 

Bild: tumblr

Warum ist denn hier die Männervariante violett? Das ergibt doch gar keinen Sinn! 

Bild: tumblr
    Gender
    AbonnierenAbonnieren

Welche Frau fühlt sich nicht extrem weiblich, wenn sie ein solches Feuerzeug besitzt? Naja, wenigstens werden ihr diese nie geklaut ... 

bild: tumblr
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

James Fridman – der Photoshop-Troll – hat wieder zugeschlagen

Es gibt Leute, die sagen, wer James Fridman nicht kennt, kennt das Internet nicht. Diese Aussage mag etwas gar gewagt sein, aber Fakt ist, dass James Fridman eine Legende ist.

Seit Jahren unterhält er das Internet mit seinen Photoshop-Skills. Leute können ihm ihr Foto mit dem Änderungswunsch senden. Manchmal kommt er diesem Wunsch nach – und manchmal interpretiert er den Wunsch auf seine eigene Weise.

Es ist Zeit, wieder mal seine neusten Werke zu begutachten.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel