International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Wenn du einen Satz zu viel vom Teleprompter abliest ... screenshot: twitter

«Von einem Samsung-Gerät gesendet»: Moderatorin enthüllt Zensur mit peinlichem Versprecher



Eine ägyptische TV-Moderatorin hat mit einem peinlichen Versprecher nach dem Tod von Ex-Präsident Mohammed Mursi womöglich Einblick in die strikten Zensurmethoden des Landes gewährt. Ihren Bericht zum Tod des früheren Spitzenpolitikers las sie von einem Teleprompter ab - und schloss mit dem Satz: «Von einem Samsung-Gerät gesendet.»

Beobachtern zufolge war es ein klarer Hinweis darauf, dass Wortlaut und Details über Berichte zum Tod des 67-Jährigen von höchster Ebene diktiert wurden - verschickt per Smartphone an Redaktionen im Land. Samsung zählt zu den meist genutzten Herstellern von Smartphones in Ägypten.

«Praktisch alle Medien in Ägypten brachten die gleiche 42-Wort-lange-Meldung über den Tod von #MohammedMorsi. Sie wurde von einem Regierungsvertreter per Smartphone an die Newsredaktionen verschickt. Dieser TV-Moderatorin, die von einem Teleprompter ablas, beendete sogar ihren #Morsi-Bericht mit: ‹Von einem Samsung-Gerät gesendet.›»

Stefan Simanowitz, Amnesty International twitter

Der Tod Mursis, der seit seinem Sturz im Jahr 2013 inhaftiert war, blieb in ägyptischen Zeitungen nur eine Randnotiz. Laut der unabhängigen Online-Zeitung «Mada Masr» tauchte meist derselbe, 43 Wörter lange Bericht auf. Nur die private Zeitung «Al-Masry Al-Youm» berichtete über den Tod auf der Titelseite.

Im Artikel der englischsprachigen Online-Zeitung «Mada Masr» heisst es, die ägyptischen Medien seien zehn Minuten nachdem Mursis Tod im Spital festgestellt worden war, informiert worden. Die meisten Medien hätten aber auf offizielle Anweisungen gewartet, wie das Ereignis zu behandeln sei.

Ägyptens früherer Präsident Mursi ist am Montag gestorben. Wie das Staatsfernsehen meldete, brach Mursi bei einer Gerichtsanhörung zusammen und starb später im Spital.

Der islamistische Politiker hatte 2012 sein Amt als erster demokratisch gewählter Staatschef Ägyptens angetreten. Der Vertreter der heute in Ägypten verbotenen Muslimbrüder war aber schon bald mit Massenprotesten konfrontiert und wurde im Juli 2013 vom Militär unter Führung des heutigen Staatschefs Abdel Fattah al-Sisi gestürzt.

(oli/sda/dpa)

Wegen drohendem Verkehrskollaps in Kairo: Ägypten plant neue Stadt

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Mujinga Kambundji spannt auf Mauritius aus

Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Mujinga Kambundji spannt auf Mauritius aus

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

81
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Mujinga Kambundji spannt auf Mauritius aus

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

81
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

13
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • D5s 20.06.2019 09:31
    Highlight Highlight Was ist daran sooo peinlich? Vermutlich stimmt es sogar!
  • Chase Insteadman 19.06.2019 18:06
    Highlight Highlight You had one Job!
  • Garp 19.06.2019 17:28
    Highlight Highlight Ob es ein peinlicher Versprecher war oder Absicht, werden wir nie erfahren.
  • walsi 19.06.2019 17:06
    Highlight Highlight Einfach mal auf YouTube suchen dort findet man Videos wie die verschiedensten TV Stationen, über das ganze Land verteilt, exakt die gleiche Nachrichten vorlesen, Wort für Wort.
    • Duscholux 19.06.2019 17:19
      Highlight Highlight Ist doch auch normal so wenn die Nachrichten von SDA und co kommen.
    • Joe Smith 19.06.2019 18:38
      Highlight Highlight Dazu muss ich nicht auf YouTube suchen, es reicht ein Blick in ein paar hiesige Zeitungen. Das nennt sich dann Agenturmeldung.
    • Schlumpfinchen 20.06.2019 01:02
      Highlight Highlight Fernsehstationen lesen aber keine Agenturmeldungen 1:1 vor, da diese nicht für eine mündliche Umsetzung konzipiert sind. Bei den Zeitungen stimmt das. Dank Stellenabbau und Bezahlmüdigkeit der Leser ist es aber auch kein Wunder, dass immer mehr Agenturmeldungen direkt übernommen werden.
    Weitere Antworten anzeigen
  • imposselbee 19.06.2019 16:56
    Highlight Highlight Falls in den USA mal ‚sent from the smartest smartphone ever‘ gelesen wird, wissen wir woher das kommt.
  • Filzstift 19.06.2019 16:28
    Highlight Highlight Inwiefern ist das ein Beweis für eine mögliche Zensur?

    Könnte auch sein, dass eine Kollegin aus der Redaktion die Agenturmeldung copygepastet hat und das via Mail übers Handy dem zuständigen Teleprompter-Fütterer (oder wie man den nennt) weiterleitete.
    • Lörrlee 19.06.2019 16:38
      Highlight Highlight Aber es heisst doch im Artikel tauchte "Laut der unabhängigen Online-Zeitung «Mada Masr» [...] meist derselbe, 43 Wörter lange Bericht auf." und dass dies für die meisten ägyptischen Zeitungen galt. In dem Fall wäre es doch eher suspekt.

      Ihre Annahme ist nicht falsch, aber wenn es der Fall für mehrere Medienberichte ist, dann geht das schon eher Richtung Zensur.
    • Donald 19.06.2019 16:43
      Highlight Highlight Ich bin auch etwas verwirrt. Bei WhatsApp gibt es ja sowieso keine Signatur und bei einem Email kann das von jedem kommen...
    • Donald 19.06.2019 16:51
      Highlight Highlight @Lörrlee
      Ja, wenn die identische Meldung überall verlesen wird, ist das natürlich ein starker Hinweis. Dann wird es wohl von einer Agentur oder tatsächlich der Regierung kommen. Aber der Hinweis auf einen Samsung Email Client oder WhatsApp, welcher hier so gross beschrieben wird, hat überhaupt nichts damit zu tun.

Mordanklage gegen Polizist – Frau in Texas in ihrem eigenen Haus erschossen

Weil er eine Frau in ihrem eigenen Haus im US-Bundesstaat Texas erschossen haben soll, muss sich ein Polizist wegen Mordes vor Gericht verantworten. Der Mann sei am Montag (Ortszeit) verhaftet und angeklagt worden, teilte die Polizei der Stadt Fort Worth mit.

Medienberichten zufolge hatte ein besorgter Nachbar die Polizei gerufen, weil mehrere Türen im Haus der 28-jährigen Afroamerikanerin offen standen.

Nachdem der Vorfall landesweit für Aufsehen gesorgt hatte, veröffentlichte die Polizei …

Artikel lesen
Link zum Artikel