DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Maske fällt an fast allen Orten. In Bern und in Genf müssen in Spitälern und Pflegeheimen weiterhin Masken getragen werden.
Die Maske fällt an fast allen Orten. In Bern und in Genf müssen in Spitälern und Pflegeheimen weiterhin Masken getragen werden. Bild: keystone

Die 7 wichtigsten Fragen zum Ende der besonderen Lage

30.03.2022, 18:18

Ist die Pandemie mit der Aufhebung der besonderen Lage gemäss Epidemiengesetz und der Rückkehr zur Normalität vorbei? Und muss wirklich nirgendwo mehr eine Maske getragen werden? Nachfolgend Antworten auf diese und weitere Fragen in der Übersicht:

Ist das jetzt das Ende der Pandemie?

Ist die Covid-19-Pandemie vorbei? Mit der Rückkehr zur sogenannt «normalen Lage» gemäss Epidemiengesetz und der Rückübertragung der Verantwortung an die Kantone ist die Pandemie nicht zu Ende. Mit saisonalen Erkrankungswellen sei auch in Zukunft zu rechnen, schreibt der Bundesrat.

Bis im Frühling 2023 soll eine Übergangsphase gelten; Strukturen in den Kantonen, etwa für das Testen, Impfen und die Kontaktverfolgung, sollen erhalten bleiben, damit schnell auf neue Entwicklungen reagiert werden kann. Dazu läuft bis zum 22. April eine Konsultation.

Gilt noch eine Isolationspflicht?

Muss man nach einem positiven Test zuhause bleiben? Die Pflicht für Angesteckte, sich für fünf Tage zu isolieren, fällt am Freitag. Die Behörden mahnen aber, bei Symptomen weiterhin zuhause zu bleiben, um mögliche weitere Ansteckungen mit Covid-19 zu vermeiden.

Sind die Tests weiterhin gratis?

Der Bund übernimmt weiterhin die Kosten für Tests für Personen, die Symptome haben.

Wo müssen noch Masken getragen werden?

Die landesweit vorgeschriebene Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr und in Gesundheitseinrichtungen und Heimen wird am Freitag aufgehoben. Maskentragen zum eigenen Schutz und zum Schutz anderer wird freiwillig. Den Kantonen steht es zudem frei, auf ihrem Gebiet Masken vorzuschreiben. Beispielsweise in Bern und in Genf müssen in Spitälern und Pflegeheimen weiterhin Masken getragen werden.

Funktioniert die SwissCovid-App auch weiterhin?

Nein, der Bundesrat will die App am Freitag deaktivieren, zumindest vorübergehend. Benutzerdaten, die sich auf den Systemen des Bundes befinden, werden gelöscht. Je nach Entwicklung der epidemiologischen Situation im kommenden Winter soll der Betrieb der App bei Bedarf rasch wieder aufgenommen werden können.

Werden weiterhin Zertifikate für geimpfte und negativ getestete Personen ausgestellt?

Ja, weil sie für Reisen ins Ausland nach wie vor nötig sein können. In der Schweiz müssen seit dem 17. Februar keine Zertifikate mehr vorgezeigt werden. Die Kantone haben aber die Kompetenz, auf ihrem Gebiet eine Zertifikatspflicht anzuordnen.

Wird die Entwicklung der Pandemie weiterhin überwacht?

Ja, mit verschiedenen Instrumenten. Dabei handelt es sich um das vor allem durch die Grippe bekannte Sentinella-Programm, die obligatorische Meldepflicht, das Monitoring des Abwassers, die Sequenzierung von Proben zum Aufspüren von neuen Virus-Varianten, Stichproben und Studien zur Immunitätslage in der Bevölkerung. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

23 Fotos, die im perfekten Moment aufgenommen wurden 😅

1 / 25
23 Fotos, die im perfekten Moment aufgenommen wurden 😅
quelle: reddit
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Shitstorm nach waghalsigem Video – Youtuber schiesst über das Ziel hinaus

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

26 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Lil-Lil
30.03.2022 19:31registriert Februar 2021
Wann gibt es die nächste Demo gegen die Massnahmen? 😂.
4712
Melden
Zum Kommentar
26
Moderna stellt Zulassungsantrag für Impfstoff gegen Omikron-Variante

Der Impfstoffhersteller Moderna hat bei Swissmedic ein Zulassungsgesuch für ein Corona-Vakzin gegen die Omikron-Variante gestellt. Der bivalente Impfstoff hat eine angepasste Zusammensetzung, die eine höhere Wirksamkeit gegen die Omikron-Variante verspricht.

Zur Story