Gesellschaft & Politik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Greta ist nicht der einzige Teenie am WEF – diese Jugendlichen wollen die Welt verändern

Sie sind zwischen 13 und 19 Jahre alt und kämpfen für eine bessere Zukunft. Diese Jugendlichen sind die wichtigsten Change-Makers der Welt – und derzeit zu Gast am WEF in Davos.



Autumn Peltier (15)

Autumn Peltier, 13, from the Anishinaabe tribe of Canada, speaks in the General Assembly for the launch of the International Decade for Action on Water for Sustainable Development, Thursday, March 22, 2018, at U.N. headquarters. (Manuel Elias/United Nations via AP)

Bild: AP United Nations

Die 15-jährige Autumn Peltier kommt aus Ontario im Südosten Kanadas. Sie gehört der Wikwemikong First Nation an, einem indigenen Volk in Kanada. Seit Kindesalter setzt sich Autumn dafür ein, dass alle indigenen Völker in Kanada Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Denn: Viele Haushalte von Indigenen sind nicht an das Wasseraufbereitungssystem angeschlossen. Das Trinkwasser ist von der Aktivität der Industrie und Ölpipelines kontaminiert. Trotz ihres jungen Alters scheut Autumn keine Konfrontation. Sie sprach schon vor Politikerinnen und Politikern der Vereinten Nationen, trat in internationalen TV-Shows auf und kritisierte den kanadischen Premierminister bei einem gemeinsamen Auftritt scharf.

Ayakha Melithafa (17)

Sie ist die bekannteste Klimaaktivistin von Südafrika. Die Mutter von Ayakha Melithafa arbeitet als Bäuerin im Westkap, einer Provinz im Südwesten des Landes, wo Dürreperioden und Wasserknappheit das Leben der Menschen stark im Griff haben. Das bewog Ayakha zum Handeln. Sie ist Teil des afrikanischen Klimabündnisses und des Projekts «90 by 2030», das sich für eine CO2-Reduktion um 90 Prozent bis im Jahr 2030 einsetzt.

Cruz Erdmann (14)

Der Neuseeländer Cruz Erdmann ist in Bali geboren und aufgewachsen. Dank seinen Eltern, die als Meeresschützer arbeiten, entdeckte er früh seine Faszination für die Tiefen des Ozeans. Er hat mehrere hundert Tauchgänge absolviert und fotografiert die Unterwasserwelt, seit er zwölf Jahre alt ist. Vergangenes Jahr zeichnete ihn das Londoner Naturkundemuseum mit dem Titel des «Jungen Wildfotografen des Jahres» aus. Ihm gelang eine spektakuläre Nachtaufnahme eines Riffkalmars.

Fionn Ferreira (18)

Fionn wuchs in einem Dorf an der Südwestküste von Irland auf. Seine Freizeit verbringt er gerne am und im Meer. Das ist der Grund, warum ihn die Wasserverschmutzung durch Plastik schon früh zu beschäftigen begann. Mit gerade mal 18 Jahren entwickelte Fionn Ferreira eine Methode, um Mikroplastik aus dem Wasser zu entfernen. Dazu benutzt er eine selber hergestellte Flüssigkeit namens Ferrofluid, die im Wasser Mikroplastik zusammenfügt. Er hofft, dass seine Methode in Zukunft in Kläranlagen angewandt wird, um zu verhindern, dass Mikroplastik ins Meer oder Grundwasser gelangt. Sein Projekt gewann 2019 den Hauptpreis des Wissenschaftswettbewerbs «Google Science Fair».

Greta Thunberg (17)

FILE - In this Friday, Sept. 20, 2019 file photo, Swedish environmental activist Greta Thunberg attends an interview with the Associated Press before the Climate Strike, at City Hall, in New York. When climate activist Greta Thunberg, also 16, was named Time magazine's 2019 person of the year, President Donald Trump took to Twitter to call her choice â??ridiculous.

Bild: AP

Wer sie ist, muss inzwischen nicht mehr gross erklärt werden. Die Schwedin Greta Thunberg fehlt inzwischen an keinem Gipfeltreffen der Grossen und Mächtigen dieser Welt. Seit ihrem 8. Lebensjahr beschäftigt sie sich mit dem Klimawandel. Mit ihrem Schulstreik löste sie 2018 eine Massenbewegung aus. Hunderttausende Schülerinnen und Schüler rund um den Globus folgen seither ihrem Beispiel und streiken jeden Freitag, um gegen die Klimapolitik in ihren Ländern zu protestieren.

Melati Wijsen (19)

Sie weiss, wie es aussieht, wenn das Meer durch Plastik verschmutzt wird. Halb Indonesierin und halb Holländerin, ist Melati Wijsen auf der Insel Bali aufgewachsen, wo es nebst schönen Stränden eben auch sehr viel Plastikmüll im Meer gibt. Gemeinsam mit ihrer zwei Jahre jüngeren Schwester Isabel gründete sie die Kampagne «Bye Bye Plasticbags», die Aufklärungsarbeit betreibt, Workshops anbietet und zu Strandsäuberungsaktionen aufruft. Inzwischen ist die Kampagne zu einer international bekannten Bewegung geworden. Dank dem Einsatz der Schwestern beschloss die Regierung von Bali Ende Dezember 2018, Einwegprodukte aus Plastik zu verbieten.

Mohamad Al Jounde (18)

Mohamad Al Jounde wurde in Syrien geboren, musste aber wegen des Bürgerkriegs mit seiner Familie in den Libanon flüchten. Wie viele andere Flüchtlingskinder auch konnte er dort nicht am Schulunterricht teilnehmen. Also half sich Mohamad selbst. Zusammen mit seinen Eltern gründete er als 12-Jähriger eine Schule in einem Flüchtlingscamp, wo 200 Kinder Zugang zu Bildung erhielten. Heute ist er im Camp als Lehrer tätig.

Naomi Wadler (13)

Naomi Wadler, 11, a student at George Mason Elementary School, who organized a school walkout at her school in Alexandria, Va., after the school shooting in Parkland, Fa., speaks during the

Bild: AP/AP

Seit ihrer Rede für die «March for Our Lives»-Bewegung ist Naomi Wadler eine Ikone. Angefangen hatte alles mit einem Protest in Gedenken an die 17 Toten des Schulmassakers von Parkland, den die 13-Jährige mitorganisierte. Lokalen Journalisten sagte sie, dass sie insbesondere auf afroamerikanische Frauen aufmerksam machen wolle, die durch Waffengewalt ihre Leben verlieren. Ihre Mission ist seither, schwarze Mädchen in den USA zu ermächtigen und ihnen eine Stimme zu geben.

Natasha Mwansa (18)

Trotz ihres jungen Alters hat Natasha schon so einiges erreicht. Sie ist Junior-Reporterin, Aktivistin für Kinder- und Frauenrechte und Mitglied in einem Mediennetzwerk, das Aufklärungsarbeit betreibt. In Sambia geboren und aufgewachsen, engagiert sie sich stark gegen die Kinderheirat. Aufgrund ihrer Arbeit wurde sie in den Jugendbeirat der Kommission der Afrikanischen Union gewählt. Weil sie sich auch für die HIV- und AIDS-Hilfe einsetzt, wurde sie 2019 von der Weltgesundheitsorganisation mit dem Global Award ausgezeichnet.

Salvador Gómez-Colón (17)

Als der Hurrikan María 2017 Puerto Rico verwüstete, stand das Dorf von Salvador vor der Aussicht, mindestens ein Jahr lang ohne Elektrizität auskommen zu müssen. Er rief die Kampagne «Licht und Hoffnung für Puerto Rico» ins Leben. Innerhalb von drei Wochen sammelte er 65'000 Dollar, um über 3000 Familien auf der Insel mit solarbetriebenen Lampen und handbetriebenen Waschmaschinen zu versorgen. Auch zwei Jahre nach dem Sturm arbeitet Salvador an der Einführung intelligenter Energiesysteme in seiner Heimat. 2017 wurde er vom «Time Magazine» zu einem der 30 einflussreichsten Teenager ernannt.

(sar)

Klimawandel: WEF-Kritiker marschieren nach Davos

Das könnte dich auch interessieren:

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

Link zum Artikel

Deutscher Ex-Geheimdienstchef: «Rechtsextremismus kann man mit Verboten nicht verhindern»

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

33
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

97
Link zum Artikel

Deutscher Ex-Geheimdienstchef: «Rechtsextremismus kann man mit Verboten nicht verhindern»

76
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

194
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

79
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

130
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

73
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

52
Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

183
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

226
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

32
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

380
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

33
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

97
Link zum Artikel

Deutscher Ex-Geheimdienstchef: «Rechtsextremismus kann man mit Verboten nicht verhindern»

76
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

194
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

79
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

130
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

73
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

52
Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

183
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

226
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

32
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

380
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Cédric Wermutstropfen 21.01.2020 23:06
    Highlight Highlight Können wir endlich mal aufhören mit der ganzen Panikmache. Danke.
    • D_M_C 22.01.2020 07:03
      Highlight Highlight Welche Panikmache?
    • lipolup 22.01.2020 08:48
      Highlight Highlight Find ich auch aufhören mit der Panikmacherei. Mit der Panikmacherei vor Elektroautos,
      Flugsteuern und Windrädern. Umsetzen die Lösungen, welche bereits sonnenklar sind, dass diese nötig sind.
  • Pümpernüssler 21.01.2020 18:59
    Highlight Highlight #4 Ferrofluide sind doch magnetische Flüssigkeiten. Wie fügen die den Mikroplastik zusammen?
  • α Virginis 21.01.2020 18:58
    Highlight Highlight Es ist ein langer, harter Weg, auf den sich unsere Kinder eingelassen haben, trotzdem, ein wirklich notwendiger Schritt.
    Wir, und damit meine ich die "Alten", haben einiges verschlafen und unsere Welt in die Bredouille geritten. Jetzt ist es wirklich an der Zeit, auf unsere Kinder zu hören und ihre Anliegen und Bedürfnisse ernst zu nehmen.
    Ich hoffe, dass die Mehrheit der Politiker am WEF diesen Aspekt genau in Auge behalten. Und... über Trump und seine grosse Show mag ich nicht reden.
    Wie gesagt, ich hoffe, dass die anderen Politiker vernünftiger sind. Wobei...
    • Garp 21.01.2020 19:11
      Highlight Highlight In jeder Generation gibt es Wache und Verschlafene, das ist heute nicht anders als früher.
    • Do not lie to mE 21.01.2020 20:49
      Highlight Highlight Sie und die Kinder machen sich grundlos Sorgen. Laut IPCC „WGIIAR5-Chap10_FINAL“ Report auf der Seite 662 ganz oben „Executive Summary“, können wir in etwa mit dem gleichen Klima rechen wie das von den letzten 100 Jahren. Es stimmt das die Erde wärmer wird, aber der Anstieg wird so gering sein das wir ihn kaum spüren. Die höhere Wärme/CO2 wird uns höhren Ernteerträge bringen die Erde wird grüner und die Naturkatastrophen Opfer werden weiter sinken. Wir werden uns anpassen.
      https://www.ipcc.ch/site/assets/uploads/2018/02/WGIIAR5-Chap10_FINAL.pdf
    • lipolup 22.01.2020 09:00
      Highlight Highlight Man kann schon solche annahmen nehmen. Jedoch sehe ich, dass der Amazonas abgeholzt wird, in Indonesien gehts nicht anders, Riesenbrände in Sibirien und Australien. Den Gletschern und Polen kann man praktisch zusehen, wie sie sich aus dieser Welt zurückziehen.

      Mir bereitet das Sorgen. Wenn du diese Sorge unberechtigt findes. Dann darfst du das so finden.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Mat_BL 21.01.2020 18:42
    Highlight Highlight 1.) Indigene Völker - Zugang zu sauberem Trinkwasser.

    2.) Afrikanisches Klimabündnis & Projekt «90 by 2030»

    3.) Preis bester «Junger Wildfotograf des Jahres».

    4.) Entwickelte Methode um Mikroplastik aus Wasser zu entfernen.

    5.) Streikt Schule 2018.

    6.) Gründete die Kampagne «Bye Bye Plasticbags».

    7.) Gründete Schule in Flüchtlingscamp für 200 Kinder.

    8.) Gedenk-Protest für 17 Tote eines Schulmassakers.

    9.) Aktivistin für Kinder- und Frauenrechte & Mediennetzwerk das Aufklärungsarbeit betreibt.

    10.) Kampagne «Licht und Hoffnung für Puerto Rico».

    Wer macht wirklich etwas, ausser reden?
    • Faxepo 21.01.2020 21:47
      Highlight Highlight To the Point, danke!
    • lipolup 22.01.2020 09:08
      Highlight Highlight Wenn die politik nicht mitmacht wird ein wandel schwierig. Viel mehr als sich klimaschonend zu verhalten, klimaschonend abzustimmen, Ansprachen zu halten und zu Demonstrieren gibt es nicht.

      Was erwartet ihr denn? Dass die Jugendlichen einen Staubsauger entwickelt, welche in einem Tag die hälfte des CO2 aus der luft saugt?

      Es ist nicht Jugend gegen Euch, sondern Jugend für welt. Wenn ihr gegen Leben auf der Welt seid, meldet euch doch etwas konkreter dazu anstatt gegen Jugendliche vorzugehen.
    • Mat_BL 22.01.2020 14:02
      Highlight Highlight Das wurde vermutlich Missverstanden: Hier geht niemand gegen diese grossartigen Jugendlichen vor!

      Ich bewundere es sehr, dass auf dieser Liste der zehn Jugendlichen, neun wirklich etwas tun und frage mich einfach, warum die neun, die wirklich etwas grossartiges tun/schon getan haben, nicht viel mehr Medienaufmerksamkeit erhalten!
  • Varanasi 21.01.2020 18:33
    Highlight Highlight Ich ziehe vor all diesen Jugendlichen den Hut!
    Es tut gut zu sehen, dass sich junge Menschen für eine nachhaltige Welt einsetzen.
    • MeinAluhutBrennt 21.01.2020 20:20
      Highlight Highlight aber mit dem gleichen System der Herrschenden? Good luck.

Abschussbefehl: Australier töten in den kommenden Tagen 10'000 Kamele

Australien brennt. Das ist mittlerweile bekannt. Auch dass Flora und Fauna extrem darunter leiden, ist bekannt. Bilder von verbrannten Kängurus und brennenden Koalas gehen um die Welt. Doch die Dürre in Australien fordert auch andere tierische Opfer: Kamele.

Wie The Australian berichtet, werden ab Mittwoch während fünf Tagen 10'000 Kamele geschossen. Passieren wird dies im lokalen Verwaltungsgebiet Anangu Pitjantjatjara Yankunytjatjara (APY), einer Aboriginal Community im Bundesstaat South …

Artikel lesen
Link zum Artikel