DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Tigermeet 2014»

Schweizer Luftwaffe trainiert in Norddeutschland



Die Schweizer Luftwaffe beteiligt sich an einer internationalen Luftverteidigungsübung in Norddeutschland. Die Übung «Tigermeet 2014» startete am Montag und dauert bis zum 27. Juni. Rund 40 Mitarbeiter der Schweizer Luftwaffe, davon 11 Piloten, nehmen daran teil.

Zum Einsatz kommen vier F/A-18 Hornet und ein Reserve-Jet aus der Schweiz, wie das Verteidigungsdepartement (VBS) am Montag mitteilte. Die Übung diene dem Schweizer Detachement als Ergänzung des Luftverteidigungstrainings. In der Schweiz könnten solche Trainings aus Rücksicht auf die Bevölkerung nur eingeschränkt geflogen werden.

Die rechtliche Grundlage für die internationale Übung bildet gemäss VBS ein bilaterales Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Schweiz. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter