DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Dank Social Community zu Fall gebracht: Reddit-Chefin Pao.
Dank Social Community zu Fall gebracht: Reddit-Chefin Pao.Bild: ROBERT GALBRAITH/REUTERS

Nutzer-Revolte: Community erzwingt den Rücktritt der Reddit-Chefin Pao

11.07.2015, 06:4911.07.2015, 11:42

Ellen Pao tritt nach Dauerkritik als Interimschefin der Online-Community Reddit ab. Mit einer umstrittenen Kündigung hatte Pao einen Sturm der Entrüstung unter den Nutzern der Plattform ausgelöst. An Paos Stelle tritt einer der Reddit-Gründer.

Steve Huffman kehre vorerst an die Spitze des Unternehmens zurück, teilte Reddit am Freitag mit. Aufgebracht hatte Pao die Reddit-Nutzer zuletzt, als sie Victoria Taylor feuerte, die sich als Direktorin um die zahlreichen Moderatoren des Online-Netzwerks kümmerte.

Diese meist ehrenamtlichen Mitarbeiter sind für Reddit extrem wichtig. Die Plattform ist mit fast zehntausend Diskussionsforen und zuletzt knapp 164 Millionen Besuchern im Monat eines der meistbesuchten Internetportale weltweit.

Pao entschuldigte sich zwar erst vor wenigen Tagen für die kontroverse Personalentscheidung, doch da war die User-Revolte schon voll im Gange. Mit einer Petition, die es auf mehr als 200'000 Unterschriften brachte, forderte die Community ihren Rücktritt.

Nur acht Monate im Amt

Reddit-Präsident und -Investor Sam Altman dankte Pao in einem Forenpost für ihre gute Arbeit und erklärte, dass ihr Rücktritt eine gemeinsame Entscheidung gewesen sei. Sie solle dem Management noch bis Ende des Jahres als Beraterin zur Seite stehen. Pao war nur acht Monate Reddit-Chefin und von Anfang an nur als Übergangslösung verpflichtet worden.

Pao stand zuletzt auch wegen einer Diskriminierungsklage gegen ihren Ex-Arbeitgeber Kleiner Perkins verstärkt im Fokus der Öffentlichkeit. Sie beschuldigte die Risikokapitalfirma aus dem Silicon Valley, ihre Karriere nicht angemessenen gefördert zu haben, weil sie eine Frau sei. 

Die Klage blieb letztlich erfolglos, sorgte in den USA und auch in den Reddit-Foren aber für hitzige Diskussionen. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Wir haben das Blut des anderen getrunken» – Megan Fox hatte eine etwas andere Verlobung
Megan Fox hat «Ja» gesagt – vor laufender Kamera und mit einem nicht ganz so gewöhnlichem Hochzeitsritual.

Der Polterabend, frischvermählte Paare, die mit Reis beworfen werden oder Brautpaare, die in Luftballons (meist in Herzform) durch die Lüfte schweben. Jap, es gibt seltsame viele verschiedene Hochzeitsbräuche.

Zur Story