DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Cute News

21 Tierfotos, bei denen du garantiert zweimal hinschauen musst

24.01.2020, 05:2725.01.2020, 13:04

Die Welt ist voller merkwürdiger und faszinierender Tiere.

Dieser Spinnen-Elch zum Beispiel.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Oder dieser Spinnen-Vogel.

*sing* Spider-Bird! Spider-Bird! Does whatever a Spider-Bird does! Can he swing from a web? No he can't he's a bird. Lookout! He is a Spider-Bird!! *sing*
*sing* Spider-Bird! Spider-Bird! Does whatever a Spider-Bird does! Can he swing from a web? No he can't he's a bird. Lookout! He is a Spider-Bird!! *sing*
bild: imgur

Oder dieser mutierte Spinnen-Hund.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Okay, okay, Zeit für etwas Flauschiges.

Pieks, pieks. Eine haarige Raupe?

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Tschuldigung :)
Spinnen können aber auch anders.

Die sind wirklich super niedlich, gib ihnen eine Chance.

1 / 12
Die wundervolle Farbenpracht der Pfauenspinne
quelle: https://www.flickr.com/photos/59431731@n05/ / jã¼rgen otto
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So, was haben wir noch in der Rumpelkiste?

Einen Hund.

Haha, Penis!
Haha, Penis!
bild: imgur

Einen Ameisenbären. (Oder Ameisenbjörn).

Oder doch ein Panda?
Oder doch ein Panda?

Fuchur?

Animiertes GIFGIF abspielen
Wer ist Fuchur? Guck Die unendliche Geschichte!
gif: imgur

Eine ... ähm, Penisschlange vielleicht?

Die «Penisschlange» heisst eigentlich «Atretochoana eiselti» und ist ein lungenloser Schleichlurch (Blindwühle).
Die «Penisschlange» heisst eigentlich «Atretochoana eiselti» und ist ein lungenloser Schleichlurch (Blindwühle).
bild: youtube

So, jetzt etwas für alle Filmfans.

Als was haben sich diese Pferde verkleidet?

Genau. Als Alien aus dem gleichnamigen Film.

bild: youtube

Zum Vergleich:

Original.

Cosplay.

bild: 20th Century fox/watson.ch
Kleiner Unterbruch für das Tierporträt der Woche.

Dieses Mal wollte ich euch eigentlich zuerst den Gartenschläfer vorstellen.

Bild: Shutterstock

Er kommt in der Schweiz vor und ist einer der Nager, deren Bestand in Europa am stärksten zurückgeht.

Bild: Shutterstock

Er gehört zur Familie der Bilchen. Alternative Namen sind Bilchmäuse, Schläfer oder Schlafmäuse. Und weil die einfach alle so herzig sind, möchte ich euch noch drei weitere vorstellen.

Bild: Shutterstock

Der bekannteste Verwandte ist wohl der Siebenschläfer.

Bild: Shutterstock

Wie der Gartenschläfer kommt auch er in der Schweiz vor.

Bild: Shutterstock

Der Siebenschläfer erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von 13 bis 18 Zentimeter. Der Schwanz ist beinahe noch einmal so lang.

Bild: Shutterstock

Siebenschläfer halten einen Winterschlaf, der ganze neun Monate dauert.

Bild: Shutterstock

Und wenn du den Siebenschläfer nicht sowieso schon herzig genug findest, guck dir mal ein Jungtier an:

Surprise
Bild: Shutterstock

Ebenfalls in der Schweiz lebt die Haselmaus. Ihr kennt sicher ...

Bild: Wikipedia

... dieses bekannte Bild. Auch wenn es nicht in der Schweiz aufgenommen wurde.

Bild: Imgur

Die Haselmaus misst von Kopf bis zur Schwanzspitze rund 15 Zentimeter – wobei der Schwanz beinahe die Hälfte ausmacht.

Bild: Shutterstock

Haselmäuse halten ebenfalls einen Winterschlaf. Dabei verlieren sie etwa die Hälfte ihres Gewichts.

Bild: Shutterstock

Haselmäuse gelten als Allesfresser. Auf ihrer Suche nach Nahrung ...

Bild: Shutterstock

... schaffen sie es, selbst auf dünnsten Zweigen zu balancieren.

Bild: Imgur

Falls du jetzt noch nicht genug von der Haselmaus hast:

1 / 21
Die ultimative Haselmaus-Slideshow
quelle: shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dann wäre da noch der Baumschläfer.

Bild: Shutterstock

Er kommt in ganz Europa, grossen Teilen Asiens und in Nordafrika vor.

Bild: Shutterstock

In der Schweiz ist er äusserst selten und hauptsächlich in den Bergregionen im Bündnerland nachgewiesen.

Bild: Shutterstock

Baumschläfer erreichen eine Kopf-Rumpf-Länge von maximal 11 Zentimeter. Auch der Schwanz dieser Nager kann noch einmal so lange werden.

Bild: Shutterstock

Der Baumschläfer verbringt die Tage am liebsten schlafend in seinem Nest.

Bild: Shutterstock

Der Baumschläfer gilt in vielen europäischen Ländern als sehr selten. In der Schweiz wird er als «potenziell gefährdet» eingestuft.

Bild: Shutterstock
Das war's von den Schlafmäusen. Weiter geht es mit den Tierillusionen.

Etwas für die männlichen Leser:

Eine Frau mit Pferdeschwanz und schönen, langen Beinen.

Natürlich gibt's auch was fürs weibliche Publikum:

Augen, in denen man sich verlieren kann!

Und weil wir jetzt thematisch irgendwie bei den Pferden gelandet sind:

1 / 9
Seepferden sind toll
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Pferde sind also gerne im Wasser. Und was machen andere Tiere so in ihrer Freizeit?

Ballett tanzen.

Fahrrad fahren.

Eine Gottesanbeterin sitzt auf jungen Farnblättern.
Eine Gottesanbeterin sitzt auf jungen Farnblättern.

Durch die Gegend cruisen.

bild: imgur

Verstecken.

Frustessen.

Hmm, Eisenstangen, nom nom nom nom.
Hmm, Eisenstangen, nom nom nom nom.
bild: imgur

Kochen.

Ein Zentaur.
Ein Zentaur.
bild: imgur

Und wenn wir jetzt sowieso wieder bei den komischen Tieren angekommen sind:

Kennt ihr Cat-Dog noch? Nun, das hier ist Ziege-Ziege.

Haha, total witzig. Blödmann!
Haha, total witzig. Blödmann!
bild: imgur

Wenn ein Kamelkopf dir deinen Kaffee klauen will.

bild: imgur

Praktisch: Wenn deine Flügel an deinem Allerwertesten festgemacht sind.

Zum Abschluss gibt es noch ein paar Flunden und Fleden:

1 / 10
Niedliche Fledermäuse
quelle: http://www.funintel.com/funny-picture/90141-little-albino-bats-sleeping.html
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
So, damit sind wir nun definitiv am Ende. Bis zur nächsten Woche.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese 16 Tierfakten sind eigentlich nutzlos, du wirst sie dir aber trotzdem merken

1 / 18
Diese 16 Tierfakten sind eigentlich nutzlos, du wirst sie dir aber trotzdem merken
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So schön kann die Entstehung eines Käfers sein

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Cute News

15 lustige Bilder von Tieren, die auf frischer Tat ertappt wurden 

Cute news, everyone! Man kennt das: Da wird man auf frischer Tat ertappt und muss dann irgendwie mit der Situation klarkommen. Bei Tieren ist das nicht anders:

Artikel lesen
Link zum Artikel