DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Prämie für Meistertitel belastet Budget

ZSC Lions mit 1,2 Millionen Franken Verlust



Die Jahresrechnung 2013/2014 der ZLE Betriebs AG, der Dachgesellschaft der ZSC Lions, schloss bei einem Aufwand von 18,76 Millionen Franken mit einem Minus von 1,2 Millionen ab. Diese Zahl präsentierte der Klub den Aktionären gestern Montag an der Generalversammlung.

19.04.2014; Kloten; Eishockey NLA Playoff Final - Kloten Foyers - ZSC Lions;  Mathias Seger und Walter Frey Praesident ZSC. Die ZSC Lions sind Schweizermeister (Daniela Frutiger/freshfocus)

Mathias Seger feiert mit seinem Präsident Walter Frey den Meistertitel.. Bild: Daniela Frutiger/freshfocus

Im Vergleich zum Vorjahr, in dem die ZSC Lions einen Fehlbetrag von rund 500'000 Franken erwirtschaftet hatten, springen die klar höheren Personalausgaben von 1,6 Millionen Franken ins Auge. Dieser Fakt ist nicht zuletzt mit den Prämienauszahlungen nach dem Gewinn des Meistertitels zu erklären.

Im Minus enthalten ist der jährliche Unterstützungsbeitrag von 500'000 Franken an die Nachwuchs-AG. Unter den Erwartungen lagen die Einnahmen aus den Viertel- und Halbfinals gegen Lausanne und Genève-Servette. Die Fehlbeträge in den Jahresrechnungen der Lions werden seit Jahren jeweils von Verwaltungsrats-Präsident Walter Frey gedeckt. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter