Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rund 3000 Menschen nehmen an Kalligraphie-Wettbewerb in Tokio teil



Tausende Japaner haben bei einem traditionellen Kalligraphie-Wettbewerb in Tokio ihre Gedanken zum neuen Jahr auf Papier verewigt. Rund 3000 Menschen nahmen am Donnerstag am Wettbewerb in der berühmten Kampfsporthalle Budokan im Herzen der japanischen Hauptstadt teil.

Sie trugen mit schwarzer Tusche kunstvoll japanische Schriftzeichen auf weisse Papierbahnen auf, wie die japanische Tageszeitung «Mainichi Shimbun» berichtete. «Entschluss und Verwirklichung», schrieb mancher Teilnehmer auf Japanisch, andere «Wahrer Mut» oder «Früchte der Anstrengung».

«Ich war ziemlich aufgeregt, aber ich blieb bis zum Schluss aufmerksam und konnte kraftvolle Schriftzeichen schreiben», erzählte ein 12 Jahre alter Schüler, der schon seit sechs Jahren an dem traditionellen Wettbewerb teilnimmt. Rund 330 der besten Kalligraphien sollen im kommenden Monat ausgestellt werden. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter