Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Drogen aus Spanien und Portugal

Freiburger Polizei hebt Drogenring aus – elf Personen in Haft



A police officer counts seized pills containing cocaine at a police station after a routine anti-drug operation in Ciudad Bolivar, south of Bogota, Thursday, Nov. 26, 2009. (AP Photo/William Fernando Martinez)

Die Polizei hat Drogen gefunden. Bild: Keystone

Die Polizei hat einen Drogenring ausgehoben, der seit einigen Monaten in der Region Freiburg tätig war. Elf Personen befinden sich in Untersuchungshaft.

Der Drogenring umfasste rund 20 Personen. Die meisten Angehörigen stammen aus Guinea Bissau, wie die Freiburger Kantonspolizei am Dienstag mitteilte.

Der Kopf der Bande lebte in ungeordneten Verhältnissen in Freiburg und wechselte oft den Aufenthaltsort. Drogenkuriere brachten die Ware von Spanien und Portugal in die Schweiz. Der Stoff war von guter Qualität, wie aus der Mitteilung der Behörden weiter hervorgeht.

In Freiburg wurden die Drogen dann in kleinere Einheiten verpackt und an die Händler weitergegeben. Diese gingen ihren Geschäften in den Kantonen Freiburg, Waadt, Neuenburg und Graubünden nach.

Bei einer Polizeiaktion wurden schliesslich zwölf Personen in der Stadt Freiburg angehalten und sieben Wohnungen durchsucht. Dabei fand die Polizei unter anderem rund 150 Gramm Kokain und 13'000 Franken Bargeld. (jas/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter