Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Medien

Tamedia scharf auf Publigroupe



Die Schweizer Mediengruppe Tamedia will das Werbevermarktungsunternehmen Publigroupe übernehmen. Sie hat eine Voranmeldung für ein öffentliches Kaufangebot eingereicht, wie sie am Donnerstagabend mitteilte. Das Angebot sieht einen Preis von 150 Franken pro Namenaktie vor. Dies entspreche einer Prämie von 22 Prozent, berechnet aufgrund des Durchschnittskurses der letzten 60 Börsentage.

Tamedia besitzt bereits 7,22 Prozent der Namenaktien der Publigroupe. Mit dem Zukauf von weiteren Aktien hat sie vor allem die Plattorm local.ch im Visier. Publigroupe betreibt diese Plattform zusammen mit Swisscom. Tamedia ihrerseits ist mit 75 Prozent beteiligt an search.ch, gemäss eigenen Angaben die führende Verzeichnis- und Informationsplattform. Gemeinsam könnten die Plattformen 4,8 Millionen Nutzer erreichen, schreibt Tamedia.

Das Unternehmen Publigroupe ist derzeit stark im Wandel: Anfang April hatte Publigroupe bekanntgegeben, sich auf den elektronischen Markt zu konzentrieren und sich darum vom historischen Kerngeschäft, den Zeitungsanzeigen, zu trennen. Die Tochter Publicitas wird darum nach Deutschland verkauft. (sza/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen