DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schweiz erlebt spätsommerliche Tropennacht



In Teilen der Schweiz sind die Temperaturen in der Nacht auf Freitag nicht unter 20 Grad gefallen. Solche Tropennächte sind laut dem privaten Wetterdienst Meteonews im Spätsommer eher ungewöhnlich. Tropennächte gab es in erhöhten Lagen, aber auch im Flachland.

Als Stationen mit Tiefsttemperaturen über 20 Grad führt Meteonews in einer Mitteilung vom Freitagmorgen unter anderem folgende an: St. Chrischona in Basel-Stadt, Uetliberg und Lägern im Kanton Zürich, Schwyz, Bantiger im Kanton Bern, Vevey im Kanton Waadt sowie Locarno und Lugano im Kanton Tessin.

Weil die Nächte schon deutlich länger seien als im Juli, seien Tropennächte in dieser Jahreszeit bemerkenswert, hiess es weiter. Zu Tropennächten sei es vor allem an Höhenlagen wie dem Uetliberg oder dem Bantiger gekommen sowie an Orten in Seenähe. Für den (heutigen) Freitag erwartet der Wetterdienst den Höhepunkt der Hitzewelle. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter