Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gategroup-Übernahme durch HNA vollzogen



Die chinesische HNA Group hat die Übernahme des Schweizer Bordverpflegers Gategroup abgeschlossen. Zuvor hatte sich der formelle Abschluss mehrfach verzögert.

HNA habe das Angebot am Donnerstag durch Zahlung des Angebotspreises an die Gategroup-Aktionäre vollzogen, teilte der Flugzeugcaterer am Abend mit. Zudem sei die Dekotierung der Gategroup-Aktie von der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange beantragt worden.

HNA hatte das Übernahmeangebot Mitte April unterbreitet und 53 Franken pro Aktie geboten. Im Mai hatte die Übernahmekommission (UEK) grünes Licht für das Geschäft geben. Die chinesische Privatfirma hat für die ehemalige Swissair-Tochter insgesamt 1.4 Milliarden Franken geboten.

Obwohl bis Anfang Juli, dem vorläufigen Ende der öffentlichen Übernahmeofferte, HNA nur rund 64 Prozent der Aktien angeboten und damit die Mindestandienungsquote von 67 Prozent nicht erreicht wurde, übernahm HNA Gategroup auf diesen Zeitpunkt definitiv.

Nach Ablauf der Nachfrist Ende Juli besass HNA fast 96 Prozent der Aktien. Die Chinesen bemühten sich aber weiter, auch noch die restlichen Gategroup-Aktionäre loszuwerden.

Neuer Verwaltungsrat

Zudem trat am Donnerstag der neue Verwaltungsrat das Amt an. An einer ausserordentlichen Generalversammlung Ende Juli war fast das gesamte Kontrollgremium von Gategroup ausgewechselt worden.

Neu gehören dem Verwaltungsrat Adam Tan (Präsident), Di Xin, Frank Nang, Stewart Gordon Smith sowie Xavier Rossinyol an. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter