Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Königin Elizabeth lobt «aussergewöhnliche» Taten ihrer Untertanen



Die britische Königin Elizabeth II. hat ihre Untertanen für deren «aussergewöhnliche» Taten gelobt. «Ich ziehe oft viel Kraft aus Treffen mit normalen Leuten, die aussergewöhnliche Dinge tun», sagte sie in ihrer Weihnachtsansprache im Buckingham-Palast in London.

Freiwillige Helfer, gute Nachbarn, sie alle seien «Helden des Alltags, deren stilles Engagement sie besonders macht», sagte die 90-jährige Monarchin am Sonntag. Zudem seien sie eine Inspiration für viele Menschen.

«Alleine können wir keine Kriege beenden oder Ungerechtigkeit vernichten, aber die sich kumulierende Wirkung von tausend kleinen Akten der Güte kann grösser sein, als wir es uns vorstellen können», sagte die Königin.

Queen Elizabeth erinnerte in ihrer Rede auch an die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro und die Feierlichkeiten zu ihrem 90. Geburtstag - das wichtigste Politikthema des Jahres 2016, das Votum der Briten für den EU-Austritt, den so genannten Brexit, sparte sie aber aus.

Die Queen hält traditionell am ersten Weihnachtsfeiertag ihre Ansprache an den Commonwealth. Diese Tradition wurde von ihrem Grossvater George V. 1932 begründet. Am Weihnachtsgottesdienst in der Kirche in Sandringham, ihrem Landsitz, nahm Elizabeth II. in diesem Jahr wegen einer schweren Erkältung nicht teil. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter