Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Strassenverkehr

Ferienbeginn in Holland - Rund zwei Stunden Wartezeit am Gotthard



Automobilisten haben am Samstag auf dem Weg nach Süden einmal mehr warten müssen: Vor dem Nordportal des Gotthard-Strassentunnels stauten sich die Fahrzeuge und Wohnwagen am Vormittag auf bis zu 12 Kilometern. In der Gegenrichtung waren es drei Kilometer.

Das bedeutete bis in den Nachmittag hinein eine Wartezeit von um die zwei Stunden zwischen Erstfeld UR und Göschenen UR, wie der Verkehrsinformationsdienst Viasuisse und der Touring Club Schweiz (TCS) meldeten. In den Niederlanden begannen am Wochenende die Maiferien.

Gegen 18 Uhr war die Blechschlange immer noch fünf Kilometer lang und die Wartezeit betrug 50 Minuten. Der Stau hatte sich am Samstag um etwa 8.30 Uhr zu bilden begonnen.

Bereits vorbei sind die Frühlingsferien in acht Kantonen und in den meisten deutschen Bundesländern. Deshalb kam es auch nordwärts zu etlichen Staus. Gegen 18 Uhr war die Fahrzeugkolonne zwischen Quinto und Airolo drei Kilometer lang und die Wartezeit erreichte eine gute halbe Stunde. Die Passstrasse über den Gotthard ist wegen der Wintersperre noch geschlossen. (kub/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen