DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Carrie Fishers Mutter Debbie Reynolds ins Spital eingeliefert



Einen Tag nach dem Tod Carrie Fishers ist auch deren Mutter, die US-Schauspielerin Debbie Reynolds, ins Spital eingeliefert worden. Die 84-Jährige soll seit dem Tod ihrer Tochter zutiefst verstört sein und nun offenbar einen Schlaganfall erlitten haben.

Nach Angaben der Feuerwehr in Los Angeles reagierten Rettungssanitäter am Mittwoch auf einen Notruf aus dem Haus von Reynolds' Sohn Todd Fisher im Stadtteil Beverly Hills. Demnach wurde eine ältere Frau ins Spital gebracht, bei der es sich dem Promiportal «TMZ» zufolge um die 84-Jährige handelte.

Laut «TMZ» hielt sich Reynolds bei ihrem Sohn auf, um über die Beerdigung von Hollywood-Star Fisher zu sprechen, die als Prinzessin Leia in der «Star Wars»-Saga berühmt wurde.

Fisher war am Dienstag in Los Angeles mit 60 Jahren gestorben. Vor einigen Tagen hatte sie auf dem Flug von London nach Los Angeles kurz vor der Landung einen Herzstillstand erlitten. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter