DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehrere Tote bei Massenkarambolage im Unterallgäu



Bei einer Karambolage mehrerer Fahrzeuge auf der deutschen Autobahn 7 im Unterallgäu sind in der Silvesternacht mehrere Menschen ums Leben gekommen. Weitere Menschen wurden verletzt. Zum Zeitpunkt des Unfalls hing dichter Nebel.

Die Lage sei derzeit derart unübersichtlich, dass er noch keine genauen Zahlen zu den Opfern bekanntgeben könne, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West am frühen Sonntagmorgen der Nachrichtenagentur dpa.

Den Angaben zufolge waren ungefähr gegen 1.00 Uhr nahe Bad Grönenbach mehrere Fahrzeuge kollidiert. Zahlreiche Rettungskräfte seien vor Ort, sagte der Sprecher. Der Unfallort liegt ungefähr eine Autostunde von der Schweizer Grenze entfernt.

Die Polizei sperrte die A7 in Fahrtrichtung Ulm komplett. Weder vom Lagezentrum noch vom Innenministerium waren zunächst weitere Informationen zu bekommen. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter