Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

USA kündigen wegen Airbus-Subventionen Strafzölle auf EU-Importe an



FILE - In this June 18, 2015 filephoto, an Airbus A380 takes off for its demonstration flight at the Paris Air Show, in Le Bourget airport, north of Paris. The World Trade Organization says the United States can impose tariffs on up to $7.5 billion worth of goods from the European Union as retaliation for illegal subsidies to European plane-maker Airbus â?? a record award from the trade body. (AP Photo/Francois Mori, File)

Bild: AP

Die US-Regierung wird wegen rechtswidriger EU-Subventionen für den europäischen Flugzeugbauer Airbus Strafzölle in Milliardenhöhe auf Importe aus der Europäischen Union verhängen. Das erklärte ein ranghoher Beamter des US-Handelsministeriums. (sda/dpa)

Update folgt ...

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die grössten Flugzeuge der Welt

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ghawdex 02.10.2019 23:13
    Highlight Highlight Boeing dürfte in dieser Sache derzeit eher ziemlich still bleiben.
    Mögliche Zölle auf Airbus Flugzeuge werden schlussendlich von Amerikanische Airlines bezahlt werden müssen. Derzeit stehen bei Airbus etwa 800 Aufträge aus den USA in den Büchern. Und einfach auf Boeing umschwenken, auf Einheimische Produkte was ja Zölle bewirken sollen, ist da auch nicht so einfach.
    Zudem steht ja noch die Wiederzulassung der 737max durch die Flugsicherheitsbehörde der EU noch aus.
    Nebenbei befasst sich die EU mit der Übernahme der Zivilen Flugzeugsparte von Embraer (Brasilien) durch Boeing.
  • Pafeld 02.10.2019 22:50
    Highlight Highlight Gut das Boeing als grösster, privater Empfänger von staatlichen Geldern keine rechtswiedrigen Subventionen bezieht...

    Die USA ist nur sauer, weil einheimische Airlines zunehmend auf Airbus setzen und sich im Umgehen wesentlich geschickter anstellen, als die Regierung beim Einführen der Zölle.
    Und bei allem Respekt: wer hätte da nicht Verständnis. 737 noch immer gegroundet, 777 hat Triebwerksprobleme und die 787 aus dem einen Werk zeigt gravierende Qualitätsmängel. Boeing war auch schon mal besser.
    • RaggeteGlace 02.10.2019 23:39
      Highlight Highlight Falsch bin gerade mit 737 geflogen nach Vegas. No problemo.
    • suchwow 02.10.2019 23:45
      Highlight Highlight @Walter: Ja, mit einer 737-800 vielleicht, aber ganz sicher nicht mit der 737 MAX8 Serie. Die hat weltweites Flugverbot :)
      Und Flugaktivitäten kann man simpel auf dem Radar verfolgen.
    • Demo78 03.10.2019 01:39
      Highlight Highlight @ Walter wohl kaum aus Europa? L.A. Vegas?