Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Grandioses Comeback! Federer gewinnt nach 179 Tagen wieder ein Match



Schicke uns deinen Input
Quentin Aeberli
Die Statistik der Partie
6:3 6:4 - Match - Roger Federer
Game Set and Match Roger Federer! Wie schön, diese Worte wieder einmal zu hören. Federer schlägt den Briten Evans ohne Probleme und ziemlich souverän in zwei Sätzen. Natürlich gibt es noch einige Dinge zu verbessern, doch dieser Federer ist heiss, sehr heiss sogar. Hoffentlich auch genug heiss für einen Grandslam-Sieg!
40:0 - Matchball
Drei Matchbälle für Federer!
30:0
Federer nimmt das Hwak-Eye und hat recht. Der Punkt wird wiederholt, es folgt ein Service-Winner.
15:0
Ein Hin un Her in diesem Ballwechsel, doch schlussendlich fliegt Evans' Ball ins Aus.
6:3 5:4 - Game - Daniel Evans
Doch Evans bringt sein Aufschlagspiel durch. Nun erwarten wir hoffentlich das letzte Aufschlagspiel der Partie.
40:0
Und Evans kann durchaus Tennis spielen. Sein Vorhand landet genau neben der Linie – im Feld.
30:0
Auch den zweiten Punkt holt sich Evans mit einem satten Service.
15:0
Service-Winner von Evans. Ja, ein Game mehr will er noch.
6:3 5:3 - Game - Roger Federer
Und so fehlt dem Schweizer nur noch ein Game zum Comeback-Sieg.
40:30
Perfekter Halb-Volley von Federer.
30:30
Aber wieder macht Roger dieses Manko weg.
15:30
Doch nun drückt auch Evans im Ballwechsel und zwingt Federer prompt zu einem Fehler.
15:15
Er korrigiert diesen Aussetzer mit einem Ass. Federer-like halt.
0:15
Ungewöhnlicher Fehler von Federer.
6:3 4:3 - Game - Daniel Evans
Ja schau her, dieses Game hat sich Evans verdient! Er spurtet und erwischt den Stoppball des Schweizers gerade noch.
Vorteil Evans
Und mit einem harten Aufschlag kommt er zu einem Spielball.
40:40
Diesen wehrt er jedoch ziemlich cool ab. Schöner Volley.
30:40 - Breakball
Und es kommt, wie es kommen muss. Federer passiert den Gegner zum nächsten Breakball.
30:30
Wenn Federer so retourniert, hat Evans keine Chance.
30:15
Ja, zwei Wege gibt es für Evans, um zu punkten. Erstens der Aufschlag, zweitens unerzwungene Fehler von Federer.
15:15
Glück für Evans, segelt dieser Return ins Aus. Kein bisschen hätte sich der 26-Jährige bewegt.
0:15
Doppelfehler von Evans.
6:3 4:2 - Game - Roger Federer
Doch der Aufschlag zu gut für Evans. Es fehlen nur noch zwei Games zum Comeback-Sieg des Schweizers.
40:30
Ein Fehler Federers bringt Evans noch einmal heran.
40:15
Und gleich nochmals. Ja, auch der Aufschlag funktioniert.
30:15
Service-Winner.
15:15
Einer der wenigen Punkte Evans nach einem längeren Ballwechsel. Eine gute Länge des Briten verhilft ihm dazu.
15:0
Das Hawk-Eye bestätigt: Federer beginnt mit einem Ass.
6:3 3:2 - Game - Daniel Evans
... doch mit dem nächsten Punktgewinn nach dem Aufschlag holt sich der Brite das Game. Er verkürzt auf 2:3.
40:15
Federer holt sich auch noch einen Punkt in diesem Game ...
40:0
Drei Spielbälle nach diesem harten Ass.
30:0
Nun verschafft sich Evans etwas Luft – dem Aufschlag sei Dank.
15:0
Kurzer Aussetzer Federers. Einen harmlosen Aufschlag schlägt der Schweizer weit ins Aus.
6:1 3:1 - Game - Roger Federer
Es ist unglaublich. Federer lässt Evans überhaupt keine Chance. Viel zu schnell geht es dem Briten. Und mir.
30:0
Und mit einem eleganten Smash holt sich Federer gleich den nächsten Punkt. Wie haben wir genau diese Eleganz Federers vermisst.
15:0
Winner mit dem Aufschlag.
6:3 2:1 - Game - Daniel Evans
Man mag es ihm gönnen. Evans übersteht dieses Aufschlagspiel und kann mit einem Erfolgserlebnis auf die Bank.
Vorteil Evans
Und so kommt Evans nach langem wieder einmal zu einem Spielball.
40:40
Erfolgserlebnis für Evans. Er wehrt die Chance zum Break ab.
30:40 - Breakball
Dafür passt die nächste Rückhand, und wie! Gegen den Lauf gespielt, nächster Breakball.
30:30
Und gleich nochmals. Fderers Return ungenügend, Evans mit dem Punktgewinn.
15:30
Evans einzige Waffe bleibt der Aufschlag. Dieser kommt immerhin noch zum Tragen.
0:30
Mit dem bereits 18 Winner steht's hier schon 0:30.
0:15
Und Federer zaubert gleich weiter. Auf eine harte Vorhand folgt eine harte Rückhand. Evans kann nur zuschauen.
6:3 2:0 - Game - Roger Federer
Und spätestens ab jetzt zweifle ich keineswegs mehr am Sieg unseres Schweizers. Grossartiges Tennis.
40:15
Auch die Beinarbeit scheint hervorragend zu sein bei Federer. Er holt sich drei Spielbälle.
30:15
Evans bleibt aber dran.
30:0
Federer on fire. Beim Seitenwechsel setzt sich King Roger nicht mal hin und holt sich gleich die ersten beiden Punkte.
6:3 1:0 - Break - Roger Federer
Im dritten Anlauf hat's geklappt! Federer holt sich das Break zum Satzbeginn. Und unser King ist auch bereits zum Schwerzen aufgelegt und zeigt einen ersten Small-Talk in Richtung Evans.
Vorteil Federer - Breakball
Doch da ist gleich der nächste Breakball. Und Evans scheint langsam wirklich etwas angesäuert zu sein.
40:40
Schade. Federers einzige kleine Schwäche heute kommt wieder zum Zug. Der Rückhand-Return.
30:40 - Breakball
Oder doch kein Break? Wieder ist Evans mit einem Kick-Aufschlag erfolgreich.
15:40 - Breakball
Sieht fast so aus. Nach dem Fehler von Evans zwei Breakbälle für den Maestro.
15:30
Und setzt den Briten gleich wieder unter Druck. Gibt's gleich das Break zu Beginn?
15:15
Doch Federer bleibt dran.
15:0
Evans kann mit einem positiven Gefühl in Satz zwei starten.
6:3 - Satz - Roger Federer
Da ist der erste Satzgewinn. Als wäre Federer nie weggewesen dominiert er die Partie gegen Evans und gewinnt souverän den ersten Satz. Oder wie es Kollege Roduner sagt: «Ganz anständiges Niveau, was Federer zeigt.» Vor allem die Vorhand scheint in Form zu sein.
40:0 - Satzball
Drei Satzbälle für Federer.
30:0
Federer des öfteren am Netz, dieses Mal versucht es Evans mit einem Lob – gelingt nicht.
15:0
Der Auftakt zum ersten Satzgewinn gelingt. Nächsten Vorhand-Winner.
5:3 - Game - Daniel Evans
Evans mit der Wut des verpassten Breaks im Bauch. Ein Ass besiegelt dieses schnelle Aufschlagspiel.
40:0
Serve and volley und schon steht es 40:0.
30:0
Wow. Auch Evans kann Tennis spielen. Er passiert Federer mit der Rückhand. Schön gemacht.
15:0
Federer visiert die Linie an, verfehl diese aber um Millimeter.
5:2 - Game - Roger Federer
Und wie in alten Zeiten lässt sich der Maestro trotz zweier Breakbälle nicht aus der Ruhe bringen. Break bestätigt!
Vorteil Federer
Evan regt sich auf, diese Chance hätte er ausnützen wollen.
40:40
Und mit einem Service-Winner übersteht Federer diese heikle Phase.
30:40 - Breakball
Uff. Federers Volley klatscht gerade noch vor der Linie ins Feld.
15:40 - Breakball
Ou weia, plötzlich zwei Beakbälle für Evans.
15:30
Was ich in der Absenz Federers beinahe vergessen habe: Dass man bei Spielen von Federer ziemlich schnell tickern muss.
15:0
Und weil der Federer-Express gleich weiterrollt steht es auch schon 15:0.
4:2 - Break - Roger Federer
Und da ist das Break! Nach 179 Tagen Federer mit dem ersten Break.
30:40 - Breakball
Jawohl! Federer lässt sich nicht zurückdrängen, drischt ans Netz vor und holt sich den Breakball.
30:30
Guter Service von Evans.
15:30
Grande Federer! Mit seiner Vorhand zeiht Roger gnadenlos durch und bringt so seinen Konkurrenten in Rücklage.
15:15
Dieses Mal zahlt sich der Druck des Schweizers aus. 15 beide.
15:0
Wieder kracht es mächtig beim Return des Königs, doch dieses Mal lässt sich Evans nicht lumpen.
3:2 - Game - Roger Federer
Federer erwischt seinen Gegner auf dem falschen Fuss und kann so wieder vorlegen. Schön gespielt.
40:30
Im Trockenen ist dieses Game noch nicht. Federer erlaubt sich noch zu viele Fehler zu Beginn seines Comebacks.
40:15
Erster längerer Ballwechsel. Doch Federer stets am Drücker und schlussendlich mit dem nächsten Winner.
30:15
Doch Evans antwortet mit einem Return-Winner.
30:0
Service-Winner bei zweitem Service. Kann man machen.
15:0
Federer weiterhin souverän bei eigenem Aufschlag.
2:2 - Game - Daniel Evans
Schade, Evans gewinnt das Game mit einem Vorhand-Winner aus dem Halbfeld heraus.
Vorteil Evans
Mit einem Ass holt Evans den ersten Spielball dieses Games.
Deuce
Doch wieder begeht Federer bei zweitem Aufschlag von Evans einen Fehler.
Vorteil Federer - Breakball
Booooom! Federer haut den Return gleich mit einem Winner zurück. Klasse Schlag vom Schweizer.
40:40
Ein zweiter Aufschlag auf den Körper des Schweizers.
30:40 - Breakball
Grandioser Passierball des Maestros! Die Kugel fliegt an Evans vorbei und Federer hat den ersten Breakball.
30:30
Aber Federer bleibt dran. Evans' Vorhand knallt ins Netz.
30:15
Und schon steht's 30:15 aus Sicht von Evans.
15:15
Uhh, schade. Diese Vorhand longline aus der Rückhand-Ecke landet nur knapp neben der Linie.
0:15
Es ist langsam Zeit für das erste Break. ;)
2:1 - Game - Roger Federer
Und nach einem weiteren Fehler des Engländers gewinnt Federer auch sein zweites Aufschlagspiel ohne Probleme.
40:0
Nächster Service-Winner für drei Spielbälle.
30:0
Der erste Winner von der Grundlinie. Mit einer wuchtige Vorhand.
15:0
Evans motiviert, hier aufs Tempo zu drücken. Doch bei dieser Vorhand gar etwas übermotiviert.
1:1 - Game - Daniel Evans
Mit einem Ass gleicht Evans aus.
40:0
Harte Vorhand coss-court von Evans, Federer bringt sie zwar zurück, doch Evans vollendet am Netz.
30:0
Federer mit zwei Rückhand-Slices nacheinander, der zweite bleibt im Netz hängen.
15:0
Auch der erste Aufschlag von Evans sitzt.
1:0 - Game - Roger Federer
Service-Winner mit dem zweiten Aufschlag. Das erste Game geht an den Schweizer. Come on!
40:15
Spielball Federer. Der Maestro zwingt Evans zu einem Fehler.
30:15
Ouw, nach dem Ass aber auch gleich der erste Doppelfehler. Jänu.
30:0
Am Netz schlägt er den zweiten Gewinnpunkt.
15:0
Ach, wie haben wir es vermisst. Mit einem Ass beginnt er die Partie.
Los geht's - Erster Aufschlag des Spiels - Roger Federer
Nach 179 Tagen Federer mit dem ersten Service der Partie.
Crazy - Vor dem Spiel
Zur Erinnerung:
Federer beginnt - Vor dem Spiel
Evans gewinnt den Münzwurf, will aber zuerst retournieren. Das heisst wir erhalten gleich zu Beginn eine Kostprobe des Aufschlags des 35-jährigen Federers.
Hier ist er - Vor dem Spiel
Federer ist zurück. Unter tosendem Applaus und lautem Gekreische betritt er das Stadion. Ah übrigens: Es herrschen milde Temperaturen. 32 Grad warm ist es. Easy.

Sein Gegener - Vor dem Spiel
Zum Auftakt des Duells Schweiz – Grossbritannien trifft Federer auf Daniel Evans. Der 26-jährige Brite belegt Platz 66 der Weltrangliste. Das bisher einzige Duell ging – oh Wunder – an den Maestro. Letztes Jahr (also 2016) besiegte der Schweizer Evans in Wimbledon mit 6:4, 6:2, 6:2 und zog so in die Achtelfinals ein.
Der erste Titel Federers - Vor dem Spiel
«Der Hopman Cup war der erste Titel meiner Karriere. Nun bin ich zurück, 88 Titel später.» Ja, wahrscheinlich wussten dies nur wenige Personen. Roger Federer feierte am Hopman Cup 2001 tatsächlich seinen ersten Profi-Titel. Zusammen mit Martina Hingis bodigte das Schweizer Duo die Vereinigten Staaten. Im gleich Jahr gewann Federer in Mailand auch gleich seinen ersten Turnier-Sieg auf der ATP-Tour. Es folgten 87 weitere Titel, nun ist er zurück am Hopman Cup.
Der Hopman Cup - Vor dem Spiel
Dank des Hopman Cups beginnt das Jahr 2017 mit einem Leckerbissen, dem Comeback unseres Lieblings. Aber was ist dieser Hopman Cup? Beim Hopman Cup treten in Perth Australien acht Nationalmannschaften gegeneinander an, welche sich, aufgeteilt in zwei Gruppen, duellieren. Pro Nationen-Duell gibt es jeweils zwei Einzel- und eine Mixed-Doppel-Partie. Am Schluss treten die beiden Gruppenersten gegeneinander im Final an. Federer spielt zusammen mit Belinda Bencic, wir tickern jedoch nur das Comeback von King Roger.
ENDLICH - Vor dem Spiel
Nicht nur unser Janick freut sich wie ein kleines Kind auf die Rückkehr von Federer. Nach gefühlten 37 Jahren Tennis ohne Roger Federer (es waren sechs Monate) ist der King, der Maestro, die lebende Schweizer Legende, Roger Federer zurück auf dem Court. Am Hopman Cup bereitet sich der Tennisgott für die Australian Open vor, welche am 16. Januar starten. Zur Einstimmung dieses erfreulichen Starts des Jahres 2017, hier die zehn besten Punkte Federers an Exhibition Matches.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter