Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Notstand verhängt nach Explosion von Pipeline in den USA



Nach der Explosion einer Pipeline im US-Bundesstaat Alabama ist der Notstand verhängt worden. Feuerwehrleute in Shelby County kämpften am Dienstag gegen die Flammen.

Bei der Explosion der Benzinleitung am Montag war ein Arbeiter ums Leben gekommen, fünf weitere wurden nach Angaben der Betreiberfirma verletzt. Es kam zu Bränden, in der Region hatte es seit Wochen nicht geregnet.

Wie Gouverneur Robert Bentley erklärte, hatte ein Arbeiter die Pipeline bei Reparaturarbeiten getroffen. Im vergangenen Monat war es schon einmal zu einem Riss gekommen. Das Leck führte zu Benzinknappheit und Preissteigerungen entlang der US-Ostküste. Die Pipeline verläuft von Texas nach New York und New Jersey. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter