DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ein Polizeiauto steht vor der abgesperrten Hauptstrasse nach Bellinzona und Mezzovico in Taverne, im Tessin, aufgenommen am Montag, 10. April 2017. Ein Gasleck hat im Kanton Tessin am Montag wichtige Nord-Sued-Strassenverbindungen unterbrochen. Bei Bauarbeiten im Raum Taverne - Sigirino wurde eine Gasleitung beschaedigt. Danach wurden die Autobahn A2 in beiden Richtungen und die Kantonsstrasse gesperrt. (KEYSTONE/TI-PRESS/Gabriele Putzu)

Ein Gasleck hat im Kanton Tessin am Montag wichtige Nord-Süd-Strassenverbindungen unterbrochen. Bild: KEYSTONE/TI-PRESS

Gasleck beim Ceneri-Tunnel: 10 Kilometer-Stau auf A2 in beide Richtungen



Ein Gasleck hat im Kanton Tessin am Montag wichtige Nord-Süd-Strassenverbindungen unterbrochen. Bei Bauarbeiten im Raum Taverne – Sigirino wurde eine Gasleitung beschädigt. Danach wurden die Autobahn A2 in beiden Richtungen und die Kantonsstrasse gesperrt.

Eine Gefahr für die Umwelt bestehe nicht, Verletzte seien keine zu beklagen, teilte die Tessiner Kantonspolizei am Montag mit.

Die Kantonsstrasse und die Autobahn A2 hätten gesperrt werden müssen. In der Folge kam es zu langen Staus. Im sozialen Netzwerk Twitter etablierte sich schnell der Hashtag #Ticinotagliatoindue - das Tessin «zweigeteilt», da die zentrale Strassenverbindung über den Monte Ceneri unterbrochen war.

Laut Verkehrsdienst Viasuisse wurde die A2 in Richtung Norden Mitte Nachmittag für den Verkehr wieder freigegeben. Weil sich aber kurz danach zwischen Melide und Lugano-Nord ein Unfall ereignete, musste die Autobahn in diesem Bereich wieder gesperrt werden. Die Kantonstrassen im betroffenen Gebiet sollen bis 18 Uhr geschlossen bleiben, um nicht die Instandsetzungsarbeiten an der Gasleitung zu behindern.

Bild

Zwischen Melide und Lugano-Nord hat sich ein Unfall ereignet. Auch hier ist Geduld gefragt. 

Zur Beschädigung an der Gasleitung ist es laut der Kantonspolizei gekommen, als Arbeiten an ihr durchgeführt wurden. Hilfskräfte und Techniker des Gasversorgungsunternehmen Metanord seien in der Folge ausgerückt, um sich um den Schaden zu kümmern. Wegen der hohen Gefährlichkeit der Substanz entschlossen sich die Verantwortlichen, das Gebiet zu isolieren und die alle Strassen zu sperren. (ohu/aeg/sda)

Filme, Autos, Flugzeuge – alles in Quiz-Form!

Wir zeigen dir das Auto, du sagst uns den Film!

Link zum Artikel

Diesmal etwas schwieriger: Hier kommt das allseits beliebte watson-Filmauto-Quiz, Teil II!

Link zum Artikel

Wir zeigen dir das Auto, du sagst uns den Film – die Tricky-Ausgabe!

Link zum Artikel

Auf Deutsch sind sie die «Satansweiber von Tittfield». Doch der Original-Filmtitel lautet ...?

Link zum Artikel

Wenn du bei diesem krassen Filmquiz nur schon die Hälfte schaffst, bist du richtig gut imfall

Link zum Artikel

Planespotter aufgepasst! Wie gut kennt ihr diese Riesen-Flieger?

Link zum Artikel

Planespotter aufgepasst! Diesmal wird es so richtig schwierig, ihr Klugsch...

Link zum Artikel

Bist du Han Solo, Luke Skywalker – oder etwa doch Jar Jar Binks?

Link zum Artikel

Kuriose Wirtschaft: Spiel das Quiz mit 10 unnützen Fakten und staune

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Wer kennt sich mit Drinks aus? Hier haben wir ein Quiz dazu

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter