DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Parlaments-Aus nach Nachzählung

EVP verzichtet auf Beschwerde



Die EVP der Stadt Zürich verzichtet auf eine Stimmrechtsbeschwerde gegen die Nachzählung der Gemeinderatswahlen im Kreis 9. Damit ist sie definitiv während der Legislatur 2014-2018 im Stadtparlament nicht mehr vertreten. Die EVP prüft nun die Lancierung einer Volksinitiative. Die EVP verzichte derzeit auch auf eine juristische Anfechtung der umgerechten 5-Prozent-Klausel, heisst es in einer Mitteilung vom Freitag. Die EVP werde aber ihren politischen Kampf gegen die Ungerechtigkeiten dieses Wahlsystems weiterführen und konstruktive Vorschläge für eine bessere Volksvertretung entwickeln und in die politische Diskussion einbringen. (kub/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter