Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04575347 A man arranges cigarettes in a grocer's shop in central London, Britain, 22 January 2015. It has been reported that the UK government is planning to introduce legislation for plain cigarette packaging before the general election.  EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA

Solche Bilder sollen in Irland bald Vergangenheit sein.  Bild: FACUNDO ARRIZABALAGA/EPA/KEYSTONE

Rauchen

Irland verbietet Markenlogos auf Zigaretten



Als erstes Land in Europa hat Irland Markenlogos auf Zigarettenschachteln verboten. Das Parlament in Dublin entschied am Dienstag, dass künftig alle Tabakprodukte einheitlich dunkel verpackt und mit grossen Warnhinweisen und Schockbildern versehen sein sollen.

Die Regierung orientierte sich dabei an Australien. Markennamen sollen nur noch klein und in einheitlicher Schrift aufgedruckt werden.

Tabakkonzerne kündigten an, juristisch gegen die neue Regelung vorzugehen. Wann genau sie in Kraft treten soll, steht noch nicht fest. Der irische Präsident Michael Higgins muss unterschreiben. Grossbritannien will noch im März eine ähnliches Gesetz verabschieden. (feb/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter