DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Biermarkt

Durst der Biertrinker nimmt ab - Feldschlösschen verkauft weniger

19.02.2014, 10:2419.02.2014, 13:23

Der abnehmende Durst der Schweizer Biertrinker macht Feldschlösschen zu schaffen. Um die Umsatzeinbussen auszugleichen, setzt die grösste Brauerei des Landes vermehrt auf Wein und Softdrinks. Die 40 Biersorten, die Feldschlösschen in der Schweiz braut, spülten im vergangenen Jahr 0,5 Prozent weniger Geld in die Kassen, wie das Unternehmen am Mittwoch bekannt gab. 

Das produzierte Volumen ging mit 1,1 Prozent noch stärker zurück. Trösten kann sich Feldschlösschen damit, dass der Gesamtmarkt noch schlechter abschnitt: 2013 setzten die Schweizer Brauereien 4,1 Prozent weniger ab als noch im Vorjahr. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter