Blaulicht
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Spezialfahrzeug kippt auf der A3 um und verliert Salz

15.02.18, 16:12


Bild: Kapo AG

Bei Schneeräumungsarbeiten ist am Donnerstag auf der A3 bei Rheinfelden AG ein Spezialfahrzeug nach einer Kollision mit einer Böschung umgekippt. Der 35-jährige Chauffeur blieb unverletzt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Der Mann fuhr kurz nach 11.30 Uhr mit einem Schneeräumungsfahrzeug des Nationalstrassenunterhaltsdienstes auf der A3 von Eiken in Richtung Rheinfelden. Kurz vor Rheinfelden kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Randleitplanke und fuhr rechts gegen eine Böschung.

Dabei kippte das Fahrzeug zur Seite, so dass Salz auf die Fahrbahn geriet. Die Bergungs- und Aufräumarbeiten gestalteten sich gemäss Polizeiangaben aufwändig. Das Salz musste aufgeladen und abtransportiert werden. Um 14.45 Uhr konnten beide Fahrstreifen wieder für den Verkehr frei gegeben werden.

Der genaue Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Der Fahrer musste seinen Führerausweis vorläufig abgeben. (sda)

Aktuelle Polizeibilder: Zehntausende Liter Gülle ausgelaufen

Das könnte dich auch interessieren:

5 Mal, in denen Sacha Baron Cohen in seiner neuen Show definitiv zu weit gegangen ist 😂

Fox-Moderatorin lästert über Dänemark – die dänische Antwort ist genial 👊

Das Mädchen von der Babyfarm

«Kein Leben, kein Geld und einen kaputten Körper» – so hart ist es, eine Ballerina zu sein

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hallosager 15.02.2018 23:07
    Highlight Wenigstens dieser Autobahnabschnitt ist gezalzen 🙈
    3 0 Melden
  • Fischra 15.02.2018 19:17
    Highlight Ja der hat definitiv gefehlt heute Morgen. Ausser Blechschaden ist niemand gross zu Schaden gekommen.
    2 0 Melden
  • blablup 15.02.2018 17:20
    Highlight Zeit für einen Mantawitz: Ich bi de Manni, das isch min Manta und du verlüürsch dini Ladig! ;-)
    Ich bide Sepp, das isch min Lastwage und ich streue Salz!
    12 1 Melden

Zigaretten für 30'000 Franken erbeutet: Renitenter Kiosk-Räuber muss ins Gefängnis

Ein 30-jähriger Rumäne erbeutete bei drei Einbrüchen Zigaretten im Wert von 30'000 Franken. Vor Bezirksgericht Rheinfelden zeigt er sich reuig – muss aber gleichwohl ins Gefängnis.

Die Einbrüche dauerten immer nur wenige Minuten. In drei Nächten Ende Juli 2017 wurden drei Kioske im Fricktal aufgebrochen und ausgeraubt. In den Bahnhofkiosken in Kaiseraugst, Laufenburg und Stein erbeuteten die Diebe Zigaretten im Wert von insgesamt fast 30'000 Franken und richteten einen Sachschaden von rund 7000 Franken an. Als die Polizei jeweils eintraf, waren die Täter schon wieder verschwunden.

Einer der drei Täter musste sich allerdings am Freitag vor dem Bezirksgericht Rheinfelden …

Artikel lesen