International

Zug entgleist: 21 Tote bei Bahnunglück im Norden Indiens

20.08.17, 09:40 20.08.17, 13:25

Schlimmer Zwischenfall in Nordindien. Bild: EPA/EPA

Bei einem Zugunglück im Norden Indiens sind am Samstag 21 Menschen ums Leben gekommen. Rund 100 weitere Menschen wurden nach Angaben der Polizei verletzt, als der Zug am Samstag in der Nähe der Stadt Khatauli im Bundesstaat Uttar Pradesh entgleiste.

Zunächst hatte die Polizei von mindestens 23 Toten und 40 Verletzten gesprochen. Dutzende Helfer suchten mit Hunden nach weiteren Opfern. Mit Kränen wurde versucht, die umgestürzten Wagen aufzurichten, wie die Nachrichtenagentur IANS berichtete.

Die Ursache des Unglücks mit 14 entgleisten Wagen war auch am Sonntag noch nicht bekannt. Als wahrscheinlichste Ursache gelte eine Unaufmerksamkeit des Bahnpersonals, da der Lokführer von den Instandhaltungsarbeiten an den Gleisen nichts gewusst habe, berichtete die «Times of India» mit Verweis auf einen nicht genannten Bahnmitarbeiter.

Der Zug war am Donnerstagabend in der Stadt Puri an der indischen Ostküste gestartet und sollte am Sonntag die nördliche Stadt Haridwar erreichen. Zum Zeitpunkt des Unglücks war er mit 100 Stundenkilometern unterwegs.

Im November 2016 waren bei einem Zugunglück in Uttar Pradesh 146 Menschen getötet worden. Die Bahn ist Indiens wichtigstes Fernverkehrsmittel.

Das System ist jedoch veraltet und marode, oftmals fehlt es an den einfachsten Sicherheitsvorkehrungen. Laut einem Regierungsbericht aus dem Jahr 2012 sterben in Indien jedes Jahr 15'000 Menschen bei Zugunglücken. (sda/dpa/afp)

Das könnte dich auch interessieren:

Hier werden zwei Olympia-Skicrosser spektakulär durch die Luft geschleudert

Letzte Umfragen: Klarer Nein-Trend zu No Billag ++ 60 Prozent lehnen Initiative ab

Rumantsch, du hast die schönsten Fluchwörter! Errätst DU, was sie bedeuten?

Apple veröffentlicht Notfall-Update für iPhone, Mac und Watch (und TV)

Die Geburtsstunde einer Legende: Jamaika hat 'ne Bobmannschaft!

Kim-Schwester gibt Pence einen Korb

Lara Gut scheidet in der Abfahrt aus

Die Reaktionen dieser Basler Fussball-Reporter nach ihrer falschen Prognose? Unbezahlbar

«Vorwärts Marsch!» – hier findest du die schönsten Laternen des Morgestraichs

Die irische Rebellin, die lieber stirbt, als auf die britische Krone zu schwören

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Indien

Acht Frauen bei Massensterilisierung in Indien gestorben

Bei einer Massensterilisierung in Indien sind nach Angaben der Regionalregierung acht Frauen gestorben. Sie hatten sich der Operation im Rahmen eines Programms zur Familienplanung im Bundesstaat Chhattisgarh unterzogen.

Ein Vertreter der Regierung des zentralen Bundesstaats Chhattisgarh, wo die Sterilisierungsaktion stattfand, sagte am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP, seit Montag seien wegen des Eingriffs acht Frauen ums Leben gekommen. Mindestens 64 weitere Frauen wurden demnach ins …

Artikel lesen