International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06718539 A bus is engulfed by flames in via del Tritone, in central Rome, Italy, 08 May 2018. There are no reports of injuries. Emergency services put out the fire.  EPA/CLAUDIO PERI

Medien berichteten, dass auch eine Explosion zu hören gewesen sei – offenbar weil ein Reifen platzte. Bild: EPA/ANSA

Linienbus geht mitten im Touristenzentrum von Rom in Flammen auf

08.05.18, 12:05 08.05.18, 12:22

Ein Linienbus ist in der Nähe des berühmten Trevi-Brunnens in Rom in Flammen aufgegangen. Das Feuer mitten im touristischen Zentrum der italienischen Hauptstadt sei gut eine Stunde nach dem Ausbruch gelöscht worden, twitterte die Feuerwehr am Dienstag.

epa06718556 Firefighters work to extinguish a bus engulfed in flames in via del Tritone, in central Rome, Italy, 08 May 2018. There are no reports of injuries.  EPA/ETTORE FERRARI

Das Feuer mitten im touristischen Zentrum der italienischen Hauptstadt ist gut eine Stunde nach dem Ausbruch gelöscht worden. Bild: EPA/ANSA

Medien berichteten, dass auch eine Explosion zu hören gewesen sei – offenbar weil ein Reifen platzte. Vom Bus war eine hohe Rauchsäule aufgestiegen, das Innere des Wagens hatte gebrannt. Über Verletzte wurde zunächst nichts bekannt. Die Strasse wurde gesperrt. (whr/sda/dpa)



Aktuelle Polizeibilder

Heli stürzt mit Braut vor Augen der Gäste ab

Video: watson/nico franzoni

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben kürzlich dieses BMW-Plakat gesehen – und hatten da ein paar Fragen

Das essen wir alles in einem Jahr

Mehr als nur Sex zwischen Bäumen: Wie dieser Wald im Aargau zum «Schwulewäldli» wurde

Sex, Lügen und Politik: Der Fall Kavanaugh erinnert an die Hetze gegen Anita Hill

Trump Jr. postet dieses Fake-Bild – und wird vom Moderator komplett demontiert

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

Genital-Check bei jungen Flüchtlingen: Jetzt intervenieren Fachleute und Politik

iOS 12 ist hier – das sind 13 nützliche Tipps für iPhone-User

«NACHBARN AUFGEPASST» – Wie eine Touristin in Deutschland zur Einbrecherin erklärt wurde

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

Autistin flüchtet aus Angst vor SBB-Ticket-Kontrolle – und wird hammerhart bestraft

Das passiert, wenn Manchester-Fans beim FC Basel nach Champions-League-Tickets fragen 😂

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

49 Millionen veruntreut: Hat Italiens Lega über 80 Jahre Zeit um das Geld zurückzuzahlen?

Die Staatsanwaltschaft von Genua hat mit der italienischen Regierungspartei Lega eine Einigung bezüglich der Rückzahlung von 49 Millionen Euro getroffen. Das Geld soll die Partei im Zeitraum 2008 und 2010 veruntreut haben.

Die Staatsanwaltschaft und die Partei von Innenminister Matteo Salvini vereinbarten, dass die Lega 600'000 Euro pro Jahr zurückzahlen wird. Das würde dann über 80 Jahre dauern, bis das Geld zurückbezahlt wäre. Sollte die Partei mehr als 600'000 Euro an Spenden eintreiben, …

Artikel lesen