Schweiz

Tschüss Züri, hallo Bern: Freestyle.ch findet neu in der Hauptstadt statt

02.09.16, 08:24 02.09.16, 09:20

Bild: KEYSTONE

Freestyle und Zürich, das war in den letzten zwei Jahren keine Liebesbeziehung. Zweimal musste der Sport-Event auf der Landiwiese abgesagt werden weil die Finanzierungsfrage nicht geklärt war. 

Jetzt zügelt die Sportveranstaltung von Zürich in die Bundesstadt, wie «20 Minuten» berichtet. Ab Herbst 2017 wird Freestyle.ch auf dem Berner Expo-Gelände durchgeführt. 

Freestyle.ch-Geschäftsführer Peter Hürlimann sagt gegenüber «20 Minuten»: «In Zürich hatten wir schlechte Ansprechpartner. In Bern spürten wir sofort, dass die Stadt den Event will.» Das Engagement der Stadt Bern begründet sich laut der Pendlerzeitung nicht zuletzt im Hinblick auf die 2023 stattfindende Freestyle-WM. Bern strebt offenbar eine Kandidatur an. Mit dem Freestyle-Event sei man dafür gut aufgestellt.

Für die kommende Ausgabe des Freestyle.ch rechnet Geschäftsführer Hürlimann mit einem Budget von 2,8 Millionen Franken.  (wst)

Sportler unterhalten uns ... auf allen Ebenen

Höhlenmensch, Schrei-Baby, Bikini-Beauty, lahmer Gaul: So sehen wir Federer, Djokovic und Co.

«Keiner schlägt seine Frau ausser Yassine, der denkt sich, das Chikhaoui» – wir haben mal wieder unseren Spass mit Fussballer-Namen

Und jetzt die besten User-Memes: «Ich habe noch keinen Spieler zu Hause besucht – ausser bei Daniel Davari» 

«Egal wie viele Medis er schon hat – Admir will Mehmedi» – die besten Egal-Memes mit Schweizer Sportlern

«In allen Ehen weiss es der Mann besser, ausser bei Andrew hat das Weibrecht» – wir haben unseren Spass mit Skifahrer-Namen

Shaqiri als Käse, Drmic als Katzenfutter oder Magnin als Guetzli: 10 Fussballernamen, die sich als Marke eignen

Ideal fürs Transferfenster: Shaqiri und Co. geben ultimative Bewertungen für Fussball-Klubs ab

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
20
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
20Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nurake 02.09.2016 10:41
    Highlight Gut so. Auf der Landiwiese finden viel zu viele Events statt!
    14 9 Melden
  • Micha Moser 02.09.2016 09:49
    Highlight Sogar auf Watson Kantönligeist Kommentare? Kommt schon... ich freu mich jedenfalls drauf! :)
    17 5 Melden
  • Ani_A 02.09.2016 09:44
    Highlight Ab nach Bern! 👋🏻
    27 1 Melden
  • w'ever 02.09.2016 08:58
    Highlight bitte um aufklärung. was ist eine Freestyle-WM???
    15 16 Melden
  • Petrarca 02.09.2016 08:40
    Highlight Bern ist Bundesstadt und nicht Hauptstadt. Letzteres gibt es in der CH nicht.
    26 53 Melden
    • Gelöschter Benutzer 02.09.2016 09:23
      Highlight stimmt zwar faktisch krazt aber keinen
      116 8 Melden
    • dave1771 02.09.2016 10:09
      Highlight Besserwisser braucht niemad! Hautstadt ist umgangssprachlich korrekt!
      37 6 Melden
    • Petrarca 03.09.2016 10:20
      Highlight Natürlich kratzt es mich nicht, wenn so eine Aussage von meinen Nachbarn kommen würde. An eine "Zeitung" habe ich aber andere Ansprüche. Fast schon tragisch, dass die offenbar aber nicht alle haben!
      1 4 Melden
  • Gelöschter Benutzer 02.09.2016 08:39
    Highlight Die Hauptstadt der Schweiz ist Zürich. Bern ist nur die Bundesstadt.
    24 78 Melden
    • Gelöschter Benutzer 02.09.2016 09:25
      Highlight Was ist das beste an Zürich????

      Der Zug nach Basel😘
      29 57 Melden
    • Wilhelm Dingo 02.09.2016 09:29
      Highlight Was ist das Beste an Basel???

      Der Zug nach Zürich😍
      37 35 Melden
    • Gelöschter Benutzer 02.09.2016 09:29
      Highlight Oder der Zug nach Bern ans Freestyle.ch.
      73 6 Melden
    • 90er 02.09.2016 09:50
      Highlight Was ist das best....ach hört doch auf, ihr wollt doch einfach nur unglaublich gerne Zug fahren :P
      68 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 02.09.2016 09:58
      Highlight 90er, ja genau. Schöne Städte gibt es viele in der Schweiz.

      Poocify, dazu gehört auch Basel.
      9 2 Melden
    • Gelöschter Benutzer 02.09.2016 15:01
      Highlight nein spass ihr zürcher eigentlich habe wir i̶̶c̶̶h̶ euch schon noch gern

      abr psst sagts keinem wegen gründen...
      6 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 02.09.2016 15:02
      Highlight @wilhelm dingo nein um himmelswillen dann steht es 50/50 und wir landen irgendwo im aargau *hülfe*
      5 1 Melden
    • Wilhelm Dingo 04.09.2016 05:56
      Highlight @Poocify: War ja nicht so ernst gemeint. War halt nur ein doofer Gegenspruch auf einen doofen Spruch. Ich mag z.B. die Dreiländerkultur von Basel.
      0 0 Melden
  • Zwingli 02.09.2016 08:35
    Highlight Bundesstadt wenn ich bitten darf.

    (Passen wir an. Danke - die Redaktion.)
    19 33 Melden
  • engeliii23 02.09.2016 08:32
    Highlight Vorsicht, Klugscheisser Alarm:

    Die Schweiz hat keine Haupt- sondern nur eine Bundesstadt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hauptstadtfrage_der_Schweiz
    20 13 Melden
  • dave1771 02.09.2016 08:31
    Highlight Richtig so! Zürich und Sport klappt einfach nicht!
    41 13 Melden

Darum schauen immer mehr Frauen Pornos

Die Streaming-Plattform «Pornhub» spricht vom Jahr der Frauen. Die Suche nach frauenfreundlichen Pornos hat 2017 dominiert. Immer mehr Frauen schauen Pornos – und die Zahl steigt weiter. 

800 pro Sekunde: So viele Suchanfragen verarbeitet die Streaming-Plattform Pornhub. Immer mehr davon sind auch von Frauen verfasst. Der Terminus «Porn for Women» nahm 2017 laut Pornhub um 1400 Prozent zu. 

«2017 scheint das Jahr zu sein, in dem Frauen sich dazu durchgerungen haben, offener für ihre Bedürfnisse einzustehen», erklärt Dr. Laurie Betito, Sexexpertin bei Pornhub, den Anstieg der Suchanfrage «Porn for Women». 

Ein Viertel aller Pornhub-User in der Schweiz wird dem weiblichen …

Artikel lesen